Radtour Radrunde Allgäu im Allgäu: Position auf der Karte

Radtour Radrunde Allgäu

Radrunde Allgäu

Höhenprofil

Min: 0 ft
Max: 2930 ft
Aufstieg: 7277 ft
Abstieg: 9918 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Das Allgäu ist eines der beliebtesten Urlaubsregionen der bayerischen Alpen. Rund 18 Millionen Übernachtungen werden hier jährlich gezählt. Die Landschaft, die sich vom Bodensee bis zum Lech erstreckt, zeichnet sich durch eine besondere Vielfalt aus, die sich auf die drei großen Gletscherdecken zurückführen lässt, die die Region während der Eiszeit bedeckten.

Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 21, 2017
Bewerte die Radtour
0
(1)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 277.08 miles
Rundweg
StartPforzen
Min: 0 ft
Max: 2930 ft
Aufstieg: 7277 ft
Abstieg: 9918 ft

Geeignet für

Mountainbike
Rennrad
Stadtrad

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 277 miles gehört die Radtour zu den 3 längsten Radtouren in Deutschland.
  • Auf der Radtour überwindest du 2218 steigende Höhenmeter. Das ist ganz schön viel. Du solltest einigermaßen fit sein, um diese Radtour zu machen. Damit gehört die Radtour zu den 10 Touren in Deutschland auf denen du die meisten Höhenmeter überwindest. Der höchste Punkt befindet sich auf 2930 ft.
  • Diese Radtour gilt als besonders familienfreundlich.
  • Eine Einkehrmöglichkeit ist entlang der Radtour vorhanden.

Routenbeschreibung

Die Radrunde Allgäu bringt Radfahrer durch das gesamte Allgäu. Die 450 Kilometer lange Strecke bietet sowohl einfache wie anspruchsvolle Fahrten und kann individuell gefahren werden, denn dank der sogenannten „Achsen“ kann sie abgekürzt werden (siehe Varianten). Da sie als Rundweg angelegt ist, ist der Einstieg auf der gesamten Strecke möglich.

Die Route

Die Strecke führt vorwiegend über Asphalt und ist gut ausgeschildert. Du erkundest nicht nur das Allgäu, sondern kommst auch nach Baden-Württemberg und Tirol. Sportliche Fahrer können sich auf 2.200 Höhenmeter freuen, während gemütliche Fahrer bestimmte Abschnitte mit der Bahn zurücklegen können, denn du passierst auf der Runde mehr als 50 Bahnhöfe.

Acht Erlebniswelten

Die Tour führt durch acht sogenannte Erlebniswelten, die dir die Natur, Kultur oder Geschichte der jeweiligen Region näher bringen. Diese Erlebniswelten kannst du auf folgenden zwölf Etappen erkunden.

Glückswege

Diese Strecke führt über eine Länge von 73 Kilometern von Pforzen nach Illerbeuren. Die Glückswege bringen dir das Leben und Wirken von Sebastian Kneipp näher, der den Körper im Einklang mit dem Geist betrachtete. Während du Bad Wörishofen, Ottobeuren und Bad Grönenbach auf grünen Hügeln passierst, erlebst du schöne Fernblicke.

Heimatstätten – Teil 1

Von Illerbeuren geht es über Lautrach und Leutkirch bis Reichenhofen. Die einstündige Fahrt bringt dich zu diesen Städten, die im Mittelalter ihre Blütezeit hatten. Kein Wunder, dass du entlang der Strecke auf Burgen, Schlösser und Klöster triffst.

Naturschatzkammern

Von dort gelangst du in die Naturschutzkammern des Allgäus. Auf dem Weg bis Wolfegg, der über 48 Kilometer verläuft und dich auch nach Bad Wurzach und Kißlegg bringt, erwarten dich beeindruckende Moorlandschaften des Allgäus. Das Wurzacher Ried ist nicht nur das größte intakte Hochmoorgebiet Mitteleuropas, sondern  auch Lebensraum seltener Tiere und Pflanzen.

Heimatstätten – Teil 2

Die nächsten 42 Kilometer bringen dich wieder zu den Heimatstätten des Allgäus. In Waldburg, Wangen, Argenbühl sowie Isny steht alles im Zeichen von Kunstwerken aus der Gotik, Renaissance und des Barocks.

Wasserreiche

Für Abkühlung sorgt die 38 Kilometer lange Fahrt durch die Wasserreiche. Du radelst von Isny nach Maierhöfen, Lindenberg und weiter nach Weiler und Hopfen. Dabei erlebst du das kühle Nass von zahlreichen Wasserfällen, die durch enge Schluchten hinabstürzen. Für kulinarische Vergnügungen sorgen die Kräuterhöfe und Brauereien entlang des Wegs sowie die Allgäuer Käsestraße.

Alpgärten

Die Alpgärten stehen ganz im Zeichen von seltenen Pflanzen und Tieren, die du auf der 51 Kilometer langen Strecke entdecken kannst. Von Hopfen geht es dabei über Stiefenhofen, Oberstaufen und Immenstadt nach Fischen. Ein Highlight ist die Landschaft der Nagelfluhkette, dessen Gestein die Einheimischen „Gottesbeton“ nennen. Für eine Verschnaufpause sorgen  die zahlreichen Berghütten in der Region, denn hier herrscht die höchste Alpdichte in den gesamten Alpen.

Gipfelwelten – Teil 1

Für eine kurze Strecke (11 Kilometer) geht es nun in die Gipfelwelten des Allgäus. Zwischen Fischen, Sonthofen und Buchberg eröffnet sich dir eine raue und beeindruckende Bergwelt.

Panoramalogen

Eine wunderbare Aussicht auf das Allgäu erlebst du in der nächsten Etappe der Panoramalogen. Die 33 Kilometer zwischen Rettenberg und Wertach bieten zahlreiche Aussichtsplätze, wo du den Blick über sanfte Hügel und das Gebirge schweifen lassen kannst.

Gipfelwelten – Teil 2

Die weiteren 33 Kilometer bringen dich zurück in die Bergwelt des Allgäus durch Schluchten und an Bergdörfern vorbei. Diese Etappe bringt dich weiter bis in das Achtal, wobei du auch nach Unterjoch und ins österreichische Tannheim kommst.

Schlosspark

Majestätisch gestaltet sich die Fahrt durch den Schlosspark, der dich von Pfronten über Füssen, Roßhaupten und weiter Richtung Marktoberdorf und Kaufbeuren zurück zum Ausgangspunkt in Pforzen bringt. Auf der 74 Kilometer langen Strecke erlebst du eine bezaubernde Landschaft und Ausblicke auf die Burgruine Falkenstein sowie die Schlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein.

Einkehr vorhanden
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Für Kinder geeignet

Magazinartikel

Einkehr

Da die Tour an vielen Städten vorbeiführt, triffst du immer wieder auf Gasthöfe mit bayerischen Schmankerln, Cafés oder Restaurants. Hunger wirst du sicherlich nicht leiden!

Als Übernachtungsmöglichkeit säumen zahlreiche zertifizierte Bett+Bike-Betriebe den Weg. Sie sind besonders auf die Bedürfnisse von Radfahrern eingestellt, denn du musst dort nur eine Nacht übernachten und es gibt sichere Räume zum Abstellen deines Rads.

Highlights der Tour

Durch die Länge und Vielfalt der Strecke erwarten dich zahlreiche Highlights. Du kannst die abwechslungsreiche Landschaft des Allgäus zwischen sanften Hügeln und schroffen Bergkulissen erleben. Kulturliebhaber treffen auf viele Städte, die mit ihrer Geschichte und vielen kulturellen Einrichtungen überzeugen können. Dank der Allgäuer Käsestraße und der hohen Dichte an Alpen in der Erlebniswelt Alpgärten kommen auch Kulinariker auf ihre Kosten.

Varianten

Die „Achsen“ der Radrunde

Die Radrunde wird durch eine Horizontal- und eine Vertikalachse geteilt, auf der die Strecke abgekürzt werden kann. Im Norden startet der Iller-Radweg, der durch Sonthofen, Kempten und Immenstadt bis Fischen im Süden führt, wo er wiederum auf die Allgäu-Radrunde trifft. Im Osten kreuzt die Runde bei Marktoberdorf den Allgäu-Radweg, der Richtung Westen führt und bei Kempten auf den Iller-Radweg trifft und weiter nach Isny verläuft. Dort trifft man wiederum auf die Allgäu-Radrunde. Durch diese „Vierteilung“ der Runde durch diese beiden Achsen kannst du daher die Strecke entweder zur Hälfte fahren oder nur ein Viertel erkunden.

Von genussvoll bis sportlich

Neben den vorgestellten Etappen, kannst du die einzelnen Streckenabschnitte natürlich auch frei einteilen. Entweder erkundest du das Allgäu „genussvoll“ (Länge eines Abschnitts ca. 50 Kilometer), „klassisch“ (70 Kilometer) oder „sportlich“ (90 Kilometern). Den Etappenkonfigurator, der für deine Planung die gesamte Strecke in Abschnitte von 10 Kilometer teilt, findest du auf der Website der Radrunde oder vor Ort im Serviceheft der Runde.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Wenn du mit dem PKW anreist, kannst du entweder über die A7 (Ulm – Füssen) oder die A 96 (München – Lindau) ins Allgäu gelangen.

Mit dem Zug

Der Allgäu Express (ALEX) verkehrt vom Hauptbahnhof München bis nach Lindau oder Oberstdorf. Im Allgäu selbst kannst du mit der bayerischen Bahn (Bahnland Bayern) zwischen den einzelnen Städten reisen.

Kontakt

Allgäu GmbH
Allgäuer Straße 1
87435
Kempten
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%61%6c%6c%67%61%65%75%2e%64%65
Tel.:+49 (0) 8323 - 802 59 31
Fax:+49 (0) 831 - 575 37 33
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Radrunde Allgäu"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten