Radtour Grän - Vilstal im Tannheimer Tal: Position auf der Karte

Radtour Grän - Vilstal

Höhenprofil

Min: 863 m
Max: 1,148 m
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 400 m
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
aktualisiert am 12 Sep 2016
Bewerte die Radtour
0
(6)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Schwierigkeit
Leicht
Strecke: 33 km
Fahrzeit:4 Std 30 Min
Rundweg
StartGrän, Ortsteil Lumberg, bei der Garage der Fa. Zitt
Min: 863 m
Max: 1,148 m
Aufstieg: 400 m
Abstieg: 400 m

Geeignet für

Mountainbike

Wissenswertes

  • Auf der Radtour überwindest du 400 steigende Höhenmeter. Auf 1,148 m liegt der höchste Punkt der Radtour.
  • Auf dieser leichten Radtour legst du über 33 km zurück. Im Durchschnitt liegt die Länge der Radtouren in Tirol bei ungefähr 35 km.

Routenbeschreibung

Bei einer Mountainbike-Tour durch das Tannheimer Tal kannst du herrliche Ausblicke genießen.
© Tourismusverband Tannheimer Tal Bei einer Mountainbike-Tour durch das Tannheimer Tal kannst du herrliche Ausblicke genießen.

Diese Mountainbike-Rundtour führt von Grän aus in Richtung Westen durch das Tannheimer Tal nach Schattwald und von dort aus über den Kappler Berg ins Vilstal. Über Pfronten geht es ins Engetal und von dort aus durch das Tannheimer Tal wieder zurück zum Startpunkt in Grän.

Los geht's an der Garage der Fa. Zitt im Gräner Ortsteil Lumburg. Von dort aus führt uns die Tour südwestlich in Richtung Tannheim. An Tannheim vorbei folgen wir der Beschilderung nach Zöblen. In Zöblen queren wir die Straße und fahren an der rechten Bachseite entlang nach Schattwald. Beim Ortsteil Kappl geht's rechts rauf und dann gleich links. Anschließend folgen wir von der Nordseite der Vilsschlucht über den Kappler Berg der Beschilderung zur "Kalbelehof Alpe". Von hier aus geht's durch das Vilstal an der Vils entlang über die Staatsgrenze nach Pfronten.

Am "Gasthof Vilstalsäge" und dem "Mühlenmuseum an der Bläsismühle" sowie dem Kurpark vorbei fahren wir durch Pfronten. Wir queren die Staße ins Tannheimer Tal und folgen dem Schotterweg durch den Wald. Die Fallmühle lassen wir rechts liegen und durch das Engetal geht es dann zurück zum Startpunkt in Grän.

Die Anstiege im Vilstal und im Engetal sind durchwegs machbar, über den Kappler Berg geht's dagegen durchaus steil nach oben, weshalb durchschnittliche Kondition bei der Mountainbike-Tour "Grän - Vilstal" von Vorteil ist.

Einkehr

Der Gasthof Vilstalsäge ist eine der zahlreichen Einkehrmöglichkeiten auf der Mountainbike-Rundtour.
© Gasthof Vilstalsäge Der Gasthof Vilstalsäge ist eine der zahlreichen Einkehrmöglichkeiten auf der Mountainbike-Rundtour.
  • Hotel Lumberger Hof, Am Lumberg 1, 6673 Grän
  • Zum AchtalWirt, Engetalstrasse 13, 6673 Grän
  • Café Sonnleiten, Innergschwend 11, 6675 Tannheim
  • Beim Öfner, Innergschwend 12, 6675 Tannheim
  • Café St. Leonhard, Kienzen 28, 6675 Tannheim
  • Café/Restaurant Flegelmühle, Zöblen 48, 6677 Zöblen
  • Restaurant Auszeit im Landhaus Sammer, Neu-Kienzen 3, 6675 Tannheim
  • Kalbelehof Alpe, Im Vilstal, 87459 Pfronten
  • Bergcafé Milchhäusle, Kienbergstraße 54, 87459 Pfronten
  • See-Alpe, Gräner Landstraße 1, 87459 Pfronten

Highlights der Tour

Ein herrliches Panorama bietet sich beim Blick über das Tannheimer Tal auf die Berggipfel der Allgäuer Alpen.
© Tourismusverband Tannheimer Tal Ein herrliches Panorama bietet sich beim Blick über das Tannheimer Tal auf die Berggipfel der Allgäuer Alpen.
  • Der Ausblick vom Kappler Berg über das Vilstal und das Tannheimer Tal auf die Berggipfel der Allgäuer Alpen entschädigt für den durchaus knackigen Anstieg
  • Das Vilstal beeindruckt durchwegs mit seiner artenreichen Tier- und Pflanzenwelt

Video

Mountainbiken im Tannheimer Tal | 01:21

Varianten

Der Vilsalpsee besticht mit kristallklarem Wasser.
© Tourismusverband Tannheimer Tal Der Vilsalpsee besticht mit kristallklarem Wasser.

Als Variante bietet sich ein kleiner Umweg zum kristallklaren Vilsalpsee und an diesem vorbei zur bewirtschafteten Alm "Vilsalpe" an. Die Route verläuft weitgehend flach und stellt daher keinerlei besonderen konditionellen Ansprüche. Nur der Antieg zur "Vilsalpe" fordert die Beine ein bisschen. Hinter der "Vilsalpe" lohnt sich ein Blick auf den beeindruckenden Bergaicht-Wasserfall.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Über die Autobahn A7 bis zur Ausfahrt "Oy-Mittelberg", dann auf der B310 Richtung Wertach bis nach Oberjoch. Von dort aus auf der B199 der Beschilderung "Tannheimer Tal" bis zur Ausfahrt Grän folgen.

Von Tiroler Seite über Reutte auf die B198 Richtung Lechtal bis Weißenbach und dann über den Gaichtpass auf der B199 entlang bis zur Ausfahrt Grän.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Zug nach Sonthofen, Pfronten/Ried oder Reutte, von dort aus mit dem Bus weiter nach Grän.

Parken

Bei der Garage der Fa. Zitt stehen gebührenpflichtige Parkplätze zur Verfügung.

Kontakt

Tourismusverband Tannheimer Tal
Vilsalpseestraße 1
A-6675
Tannheim
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%74%61%6e%6e%68%65%69%6d%65%72%74%61%6c%2e%63%6f%6d
Tel.:+43 (5675) 6220-0
Fax:+43 (5675) 6220-60
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Grän - Vilstal"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten