Radtour Niederbayerntour von Passau nach Regensburg Bayerisches Golf- und Thermenland: Position auf der Karte

Radtour Niederbayerntour von Passau nach Regensburg

Vilshofen an der Donau, Landau an der Isar, Dingolfing, Landshut, Abensberg, Kelheim

Niederbayerntour von Passau nach Regensburg

Höhenprofil

Min: 958 ft
Max: 1667 ft
Aufstieg: 3757 ft
Abstieg: 3852 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Ostbayerns vielfältige Regionen

Ostbayerns unterschiedliche Regionen bieten Kulturtouristen, Aktivurlaubern und Erholungssuchenden zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Der Bayerische Wald, die größte Waldlandschaft... Mehr erfahren

aktualisiert am May 3, 2018
Bewerte die Radtour
0
(0)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 152.24 miles
Fahrzeit:20 Std
StartPassau
ZielRegensburg
Min: 958 ft
Max: 1667 ft
Aufstieg: 3757 ft
Abstieg: 3852 ft

Beste Jahreszeit

Geeignet für

Trekkingbike
Stadtrad

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 152 miles gehört die Radtour zu den 15 längsten Radtouren in Deutschland.
  • Wer mit Kindern unterwegs ist, für den ist diese Radtour goldrichtig.
  • Einkehrmöglichkeiten gibt es entlang dieser Strecke auch.

Routenbeschreibung

Die Niederbayerntour kombiniert Natur und Kultur.
© Bayrisches Golf &Thermenland/Norbert Eisele-Hein Die Niederbayerntour kombiniert Natur und Kultur.

Die Niederbayerntour führt auf einer Strecke von 244 Kilometern von Passau über Landshut nach Regensburg. Da große Teile der Tour auf Flussradwegen entlang der Donau, Vils, Isar und Großen Laber verlaufen, ist sie relativ steigungsarm und somit gut für Genussradfahrer geeignet. Unterteilt in sieben abwechslungsreiche Etappen zwischen 26 und 45 Kilometern führt der Radweg durch idyllische Naturreservate, vorbei an Badeseen, Biergärten und Klöstern.

Etappe 1: Passau – Vilshofen an der Donau (26,15 km)

Los geht es in der Dreiflüssestadt Passau. Hier startet die Tour auf dem Donauradweg. Am Fluss entlang fährst du nach Vilshofen an der Donau. Dabei kommst du an der längsten Flussinsel Deutschlands vorbei, der Donauinsel Windorf. In Vilshofen passierst du das Kloster Schweiklberg und das Biertor, einen Triumphbogen aus Bierkästen.

Etappe 2: Vilshofen an der Donau – Eichendorf (29,26 km)

Der nächste Streckenabschnitt führt dich an der Vils entlang nach Eichendorf. Im Unteren Vilstal bietet sich die Brauerei am Kloster Aldersbach prima für eine gemütliche Rast an, bevor es weiter in eines der größten Gurkenanbaugebiete Europas geht. Im Sommer kannst du hier die sogenannten Gurkenflieger beobachten, auf denen die Erntehelfer die Gurken pflücken.

Etappe 3: Eichendorf – Dingolfing (36,17 km)

Auf dem Vilstalradweg radelst du bis Aufhausen, dann folgst du den Bockerlbahnradweg Richtung Landau an der Isar. Dort lohnt sich ein Abstecher zur Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt oder zum Niederbayerischen Archäologiemuseum. Dann geht es an der Isar entlang in die BMW-Stadt Dingolfing, wo sich das Museum Dingolfing in der Herzogsburg befindet.

Etappe 4: Dingolfing – Landshut (30,15 km)

Über Loiching kommst du nach Wörth an der Isar. Dort bietet der Wake Lake eine willkommene Erfrischung. Von Wörth führen schattige Radwege an der Isar entlang durch die Hügellandschaft bis in die niederbayerische Hauptstadt Landshut. Dort solltest du genügend Zeit für Sehenswürdigkeiten wie die Basilika St. Martin oder die Burg Trausnitz einplanen.

Etappe 5: Landshut – Kloster Rohr (43,9 km)

In Landshut geht es in nordwestlicher Richtung weiter. Aus der mittelalterlichen Altstadt fährst du über Weihmichl und Pfeffenhausen entlang der Großen Laber nach Rottenburg an der Laber. Bei Alzhausen biegst du ab nach Rohr in Niederbayern, wo das Etappenziel Kloster Rohr zu einer verdienten Pause einlädt.

Etappe 6: Kloster Rohr – Kloster Weltenburg (32,55 km)

Die nächste Etappe führt durch das Herzstück der Hallertau. Besonders ab August sorgen die großen Hopfenfelder hier für malerische Landschaften. Und wo es Hopfen gibt, sind auch Brauereien nicht weit. Ein Blickfang auf dem Gelände der Weißbierbrauerei Kuchlbauer in Abensberg ist der von Hundertwasser gestaltete Turm. Über das Spargelanbaugebiet bei Sandharlanden erreichst du Bad Gögging und damit wieder die Donau. Das Ziel der Etappe ist das Kloster Weltenburg, welches nicht nur für sein gutes Bier bekannt ist, sondern auch einen landschaftlichen Leckerbissen bietet. Denn hier an der Donauschleife ragen die hohen Felsen des Bayerischen Jura empor.

Etappe 7: Kloster Weltenburg – Regensburg (44,79 km)

Mit knapp 45 Kilometern ist dieser Abschnitt der längste und letzte der sieben Etappen. Vom Kloster Weltenburg radelst du durch den Bayerischen Jura südlich der Donau nach Kelheim. Wer die eindrucksvollen, bis zu 80 Meter hohen Felswände aus der Nähe bestaunen möchte, kann auch mit dem Schiff durch die Weltenburger Enge nach Kelheim fahren. Dort kommst du unterhalb der Befreiungshalle auf dem Michelsberg in die Altstadt, wo der lauschige Biergarten der ältesten Weißbierbrauerei Bayerns zu einer Rast einlädt. Bevor du das Ziel der Niederbayerntour erreichst, führt der Radweg an der Donau entlang nach Matting, wo du nahe der Anlegestelle der Gierseilfähre eine kleine Badebucht findest. Nach der Abkühlung sind es nur noch 14 Kilometer bis zum UNESCO-Welterbe Regensburg.

Einkehr vorhanden
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Für Kinder geeignet

Einkehr

Entlang des Radwegs bieten sich immer wieder Rast- und Bademöglichkeiten.
© Bayrisches Golf &Thermenland/Norbert Eisele-Hein Entlang des Radwegs bieten sich immer wieder Rast- und Bademöglichkeiten.

Entlang der Niederbayerntour laden zahlreiche Biergärten und Klosterwirtschaften zu einer Pause ein. Wer also vom Radfahren durstig und hungrig wird, kann sich zum Beispiel in der Brauerei am Kloster Aldersbach, der Brauerei Kuchlbauer in Abensberg oder im Weißen Brauhaus Kelheim mit kühlen Getränken, frisch gezapftem Bier und regionalen Schmankerln versorgen lassen. Nicht umsonst wird die Niederbayerntour auch als Genuss-Radweg bezeichnet.

Highlights der Tour

Der 244 km lange Radweg führt quer durch die Hallertau.
© Bayrisches Golf &Thermenland/Norbert Eisele-Hein Der 244 km lange Radweg führt quer durch die Hallertau.

Die Radtour besticht nicht nur durch wunderschöne Landschaften sondern auch durch eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Schon bevor du die Tour in Passau startest, lohnt sich ein Besuch des Dom St. Stephan, in dem die größte Domorgel der Welt steht, oder der Veste Oberhaus, von der du einen tollen Ausblick auf die Stadt hast. Eine Attraktion in Abensberg ist der 35 Meter hohe Kuchlbauer-Turm im Stil des Künstlers Friedensreich Hundertwasser, in welchem sich ein Bier-Museum befindet. Zu den weiteren Highlights der Tour gehören die Barockkirche am Kloster Aldersbach, die zu den schönsten Marienkirchen Bayerns zählt, sowie das Kloster Weltenburg und die Befreiungshalle bei Kelheim. Angekommen in Regensburg, erwarten dich in der zum UNESCO-Welterbe erklärten Altstadt der gotische Dom St. Peter und die Steinerne Brücke.

Neben den vielen Sehenswürdigkeiten bietet die Niederbayerntour noch weitere Freizeitmöglichkeiten. Der Wake Lake bei Wörth lädt nicht nur zum Baden sondern auch zum Stand Up Paddeln, Wasserskilaufen oder Wakeboarden ein. Ein besonderer Spaß für die ganze Familie ist ein Besuch im Hochseilgarten des Walderlebniszentrums Riegling bei Regensburg. Außerdem liegen nahe des Radwegs mehrere Thermen und Schwimmbäder, wie die Limes Therme Bad Gögging, die Kaiser Therme Bad Abbach und das Wellenbad Caprima in Dingolfing.

Anfahrt zum Startpunkt

Die Niederbayerntour ist ein Genuss-Radweg für Naturliebhaber.
© Bayrisches Golf &Thermenland/Norbert Eisele-Hein Die Niederbayerntour ist ein Genuss-Radweg für Naturliebhaber.

Mit der Bahn

Wer nur einzelne Etappen der Tour fahren möchte, kommt mit der Bahn an vielen Streckenabschnitten wieder zurück zum Ausgangspunkt. In Passau und Regensburg hast du Anschluss an den Fernverkehr der Deutschen Bahn. Mit Regionalzügen kommst auch nach Landshut und in die kleineren Städte wie Vilshofen an der Donau, Landau an der Isar und Dingolfing.

Mit dem Auto

Die Niederbayerntour kann in beide Richtungen gefahren werden. Beide Startpunkte, sowohl Passau als auch Regensburg, liegen direkt an der A3.

Kontakt

Tourismusverband Ostbayern e.V.
Im Gewerbepark D 02/D 04
93059
Regensburg
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6f%73%74%62%61%79%65%72%6e%2d%74%6f%75%72%69%73%6d%75%73%2e%64%65
Tel.:+49 941 585390
Fax:+49 941 5853939
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Niederbayerntour von Passau nach Regensburg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten