Wanderung Von der Veste Oberhaus zur Triftsperre im Passauer Land: Position auf der Karte

Wanderung Von der Veste Oberhaus zur Triftsperre

Von der Veste Oberhaus zur Triftsperre

Höhenprofil

Min: 981 ft
Max: 1401 ft
Aufstieg: 358 ft
Abstieg: 715 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
aktualisiert am May 27, 2019
Bewerte die Wanderung
2
(2)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Leicht
Strecke: 2.32 miles
Gehzeit:1 Std
StartVeste Oberhaus
ZielGasthaus "Zur Triftsperre"
Min: 981 ft
Max: 1401 ft
Aufstieg: 358 ft
Abstieg: 715 ft

Beste Jahreszeit

Wegbeschaffenheit

Feldweg
Waldweg

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser leichten Wanderung legst du über 2 miles zurück. Somit handelt es sich um eine eher kürzere Tour. Im Moment beträgt die durchschnittliche Länge der auf TouriSpo eingetragenen Wanderungen in Bayern ca. 28 miles.
  • Diese Wanderung gilt als besonders familienfreundlich. Auch kann die Strecke zusammen mit einem Hund zurückgelegt werden. (Alle Wanderungen mit Hund in Bayern)
  • Auf dieser Strecke raten wir dir auf jeden Fall zu festem Schuhwerk. Für den Hunger zwischendurch stehen bei dieser Wanderung Einkehrmöglichkeiten bereit.

Routenbeschreibung

Die Wanderung verläuft am Ende idyllisch an der Ilz
© Johanna Veh / TouriSpo Die Wanderung verläuft am Ende idyllisch an der Ilz

Start an der Veste Oberhaus

Bei dieser Tour begibst du dich auf eine Reise in die Geschichte der Stadt Passau. Startpunkt ist die mittelalterliche Veste Oberhaus, die hoch über der Dreiflüssestadt thront. Von hier aus kannst du zunächst die einmalige Aussicht über Passau genießen. Du solltest unbedingt auch dem OberhausMuseum einen Besuch abstatten. Dort wirst du umfangreich und mit interessanten und interaktiven Elementen über die Geschichte der Burganlage und Passaus informiert. Zudem kannst du dich vor der Wanderung noch im Café im Innenhof oder im Restaurant „Das Oberhaus“ stärken.

Durch den Wald

Folge dem Wanderweg, der am Aussichtspunkt neben der Veste vorbeigeht und als Goldsteig-Fernwanderweg gekennzeichnet ist. Du kommst in den Wald und erreichst kurz darauf nochmals einen Aussichtspunkt. Wähle bei den folgenden Abzweigungen immer den Weg, der geradeaus führt. Pass gut auf, die Beschilderungen sind hier eher dürftig.

Über den Rennweg an die Ilz

Nach kurzer Zeit verlässt du den Wald wieder und gehst einen Feldweg entlang. Sobald du den Wald verlassen hast, sind der Goldsteig und auch die Triftsperre wieder recht gut ausgeschildert. Du kommst auf den Rennweg und folgst diesem linkerhand auf einem asphaltierten Fußweg neben der Straße, bis die Beschilderung dich rechts den Berg hinab führt. Von hier aus hast du einen schönen Blick auf die Burgruine Hals. Über den Leharweg gelangst du auf die Triftsperrstraße. Wenn du Lueg erreicht hast, überquerst du die Ilz und hälst dich nach rechts.

Am Fluss entlang zur Triftsperre

Hier beginnt der landschaftlich schönste Teil der Tour, denn von nun an gehst du immer an der rauschenden Ilz entlang. Folge dem Stockbauersteig, bis du direkt links neben dir die Triftsperre siehst. Davor befindet sich eine Informationstafel, die dich über die historische Bedeutung dieses Ortes informiert. Sie wurde ursprünglich errichtet, um Holz nach Passau zu transportieren. Der Felsentunnel verkürzte den Weg um die Ilzschleifen enorm.

Durch den Felsentunnel und zurück

Jetzt geht’s durch die Triftsperre. Der Tunnel ist weit über die Region hinaus als „Spukort“ bekannt und das hat einen guten Grund. Im Inneren der Triftsperre ist es stockfinster, zu hören ist lediglich das Rauschen des durchfließenden Ilzwassers. Hier kann man sich durchaus ein bisschen gruseln. Aber keine Angst, bisher ist noch jeder heil auf der anderen Seite angekommen.

Hast du die Triftsperre durchquert, folgt das letzte Stück über eine Brücke zum Gasthaus „Zur Triftsperre“. Hier hast du dir eine gemütliche Pause verdient, bevor du den Rückweg antrittst.

Für Hunde geeignet
Für Kinder geeignet
Festes Schuhwerk notwendig
Einkehr vorhanden

Magazinartikel

Einkehr

Im Restaurant "Das Oberhaus" kannst du dich zu Beginn stärken
© Johanna Veh / TouriSpo Im Restaurant "Das Oberhaus" kannst du dich zu Beginn stärken

Du kannst entweder zu Beginn oder zum Ende deiner Tour einkehren. An der Veste Oberhaus bietet das Restaurant „Das Oberhaus“ bayerische Schmankerl wie Wurstsalat, Schweinebraten oder Weißwürste. Aber auch besondere Kreationen wie Tatar, Sauerampfersuppe oder Saltimbocca vom Maishendl kann man hier genießen.

An der Triftsperre lockt das gleichnamige Gasthaus mit einem gemütlichen Biergarten. Hier kann man sich bei einer typisch bayerischen Brotzeit oder einer fangfrischen Forelle stärken.

Video

Gang durch die Passauer Triftsperre | 01:57

Highlights der Tour

Blick auf die Altstadt von Passau zwischen Donau und Inn
© Johanna Veh / TouriSpo Blick auf die Altstadt von Passau zwischen Donau und Inn

Das erste Highlight begegnet dir gleich am Start deiner Wanderung – die Veste Oberhaus. Sie wurde 1219 gegründet und diente von dort an zumeist als Residenz für die Bischöfe von Passau. Wissenswertes über die Veste und die Stadt Passau erfährst du im OberhausMuseum. Zudem bietet dir die Anhöhe eine tolle Aussicht über die Stadt.

Die letzte Etappe führt dich an der Ilz entlang bis zur Triftsperre. Auf dem idyllischen Weg hast du immer den Fluss im Blick. Zuletzt erlebst du beim Gang durch den Felsentunnel noch ein echtes Gruselabenteuer.

Varianten

Natürlich kannst du denselben Weg auch in umgekehrter Richtung gehen. Die Tour ist dann etwas anstrengender, da du zur Veste Oberhaus hochmarschieren musst. Dafür wirst du am Ende mit der einmaligen Aussicht belohnt.

Benötigte Ausrüstung

Du solltest festes Schuhwerk tragen und wetterfeste Kleidung mitnehmen.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto:

Verlasse die Autobahn A3 an der Ausfahrt Passau Nord und folge der St2125 auf die B85. Nutze den linken Fahrstreifen, um anschließend links auf die Obernzeller Straße/B12 abzubiegen. Nach 150 Metern biegst du erneut links ab und überquerst die Ilzbrücke. Biege rechts ab auf die Ferdinand-Wagner-Straße und folge dieser den Berg hoch. Der Parkplatz zur Veste Oberhaus ist ausgeschildert.

Zu Fuß:

Von Passau aus kannst du auch zu Fuß zur Veste Oberhaus hochgehen. Am einfachsten nimmst du den Weg über die Hängebrücke und erreichst so innerhalb von 15 Minuten das Burggelände.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Zwischen dem Passauer Rathausplatz und der Veste Oberhaus verkehrt auch ein Pendelbus.

Kontakt

Tourismusverband Ostbayern e.V.
Im Gewerbepark D 04
93059
Regensburg
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6f%73%74%62%61%79%65%72%6e%2d%74%6f%75%72%69%73%6d%75%73%2e%64%65
Tel.:+49 (0)941/ 58539-0
Fax:+49 (0)941/ 58539-39
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Von der Veste Oberhaus zur Triftsperre"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten