Radtour Donauradweg Ulm - Passau in Bayerisch-Schwaben: Position auf der Karte

Radtour Donauradweg Ulm - Passau

Ulm, Donauwörth, Ingolstadt, Bad Gögging, Regensburg, Straubing, Deggendorf, Passau

Donauradweg Ulm - Passau

Höhenprofil

Min: 984 ft
Max: 1568 ft
Aufstieg: 8491 ft
Abstieg: 8773 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Ostbayerns vielfältige Regionen

Ostbayerns unterschiedliche Regionen bieten Kulturtouristen, Aktivurlaubern und Erholungssuchenden zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Der Bayerische Wald, die größte Waldlandschaft... Mehr erfahren

aktualisiert am Apr 12, 2019
Bewerte die Radtour
0
(4)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 239.92 miles
Fahrzeit:7 Tage
StartUlm
ZielPassau
Min: 984 ft
Max: 1568 ft
Aufstieg: 8491 ft
Abstieg: 8773 ft

Geeignet für

Trekkingbike

Routenbeschreibung

Beschilderung am Donauradweg
Punktional (gemeinfrei) Beschilderung am Donauradweg

Der Donauradweg zählt zu den längsten Radwegen Europas.  Auf einer Strecke von über 2.800 km führt er von Deutschland bis zum Schwarzen Meer. Der Weg ist sehr gut ausgebaut und die Schönheit des Donautals macht das Radeln zum Genuss. Darüber hinaus sind nur wenige Steigungen zu meistern, weshalb die Tour auch für weniger Geübte attraktiv ist.

Die hier beschriebene Route umfasst die Etappen von Ulm bis Passau.

Etappe 1: Ulm – Donauwörth

Du startest die Tour in der schwäbischen Stadt Ulm. Bevor es los geht, lohnt sich ein Besuch des Ulmer Münsters. Dieses besitzt nämlich mit 161,53 Metern den höchsten Kirchturm der Welt. Am Donauufer startet dann endlich die Radtour. Du kommst am Donaustadion vorbei und fährst weiter bis Thailfingen. Hier führt dich der Weg etwas abseits der Donau durch viele Wiesen und Felder bis Günzburg. Dort lohnt sich ein Abstecher in die schöne Altstadt. Über Dillingen und Höchstädt geht nun die Radtour weiter bis nach Donauwörth.

Etappe 2: Donauwörth – Ingolstadt

Du verlässt die Fuggerstadt Donauwörth und radelst entlang der Donau und am Schloss Bertoldsheim in der gleichnamigen Ortschaft vorbei. Nun geht es weiter bis nach Neuburg, wo du ein weiteres Schloss besichtigen kannst. Der übrige Weg führt dich durch den sogenannten Grünauer Forst bis nach Ingolstadt.

Etappe 3: Ingolstadt – Bad Gögging

Auf dieser etwas kürzeren Etappe fährst du immer entlang der Paar, einem Nebenfluss der Donau, bis nach Vohburg. An der Donau entlang und durch Pförring hindurch erreichst du schließlich deinen Zielort: Bad Gögging.

Etappe 4: Bad Gögging – Regensburg

Diese Etappe führt dich zunächst vorbei am Römerkastell Abusina bei Sittling. Schon kurz darauf gelangst du nach Weltenburg mit seinem gleichnamigen Kloster. Die Benediktinerabtei gilt als das älteste Kloster Bayerns. Aber auch die Natur ist an dieser Stelle beeindruckend: Am Donaudurchbruch schlängelt sich die Donau durch ein von bis zu 80 m hohen Felsen begrenztes Tal. Nun führt dich der Weg immer entlang des Flusses bis nach Regensburg. Für den Aufenthalt solltest du etwas mehr Zeit einplanen, denn vor allem die Altstadt ist sehr sehenswert. Seit 2006 zählt sie zum UNESCO Welterbe.

Etappe 5: Regensburg – Straubing

Regensburg ist der nördlichste Punkt der Donau. Von nun an geht deine Tour in südlicher Richtung weiter. Über die Nibelungenbrücke und die Walhalla Allee gelangst du zur beschilderten Tour de Baroque und fährst weiter Richtung Donaustauf.  Schon von weitem ist die Walhalla zu sehen. Die Gedenkstätte ist ein beliebtes Touristenziel und lohnt einen kleinen Umweg. Danach folgt ein längerer Streckenabschnitt direkt am Donauufer bis Wörth an der Donau. Von dort gelangst du durch Wiesen und Felder bis nach Straubing.

Etappe 6: Straubing – Deggendorf

Auf der vorletzten Etappe der Radtour fährst du zunächst bis Bogen. Dort hast du die Möglichkeit, die Wallfahrtskirche Sankt Maria Himmelfahrt zu besichtigen. Diese gilt als die älteste Marienwallfahrtskirche in Bayern. Der Weg führt dich dann weiter bis nach Metten. Auch hier gibt es eine Kirche zu besichtigen. Schon aus der Ferne kannst du die Türme des Klosters Metten erkennen, die aus der Hügellandschaft hervorragen.  Nun hast du es fast geschafft! Nach einer kurzen Fahrt erreichst du Deggendorf, das heutige Ziel.

Etappe 7: Deggendorf – Passau

Immer noch auf der Tour de Baroque, gibt es auch auf der letzten Etappe wieder Kirchen zu entdecken. In Niederalteich kannst du eines der ältesten Benediktinerklöster Bayerns besichtigen. Weiter geht es dann über Winzer bis nach Vilshofen. Von dort fährst du auf der linken Donauseite weiter bis zum Wasserkraftwerk Kachlet, wo du die Donau überquerst. Nun erreichst du die Dreiflüssestadt Passau, das Ziel deiner Radtour. Die schöne Altstadt mit ihrem Dom sowie der Zusammenfluss der drei Flüsse Donau, Ilz und Inn sind sehr sehenswert.

Einkehr vorhanden
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden

Magazinartikel

Einkehr

Entlang des Donauradweges kommst du an zahlreichen Ortschaften und Städten vorbei. Dort gibt es viele Möglichkeiten zur Einkehr und zur Übernachtung. Einige Pensionen und Gasthöfe sind perfekt auf die Radreisenden eingestellt und bieten einen Fahrradkeller sowie günstige Angebote für Übernachtungen mit Frühstück.

Wissenswertes

Mehr anzeigen

Highlights der Tour

Aussicht von der Walhalla ins Donautal
© Clemens Mayer Aussicht von der Walhalla ins Donautal

Entlang der Donau wartet viel Sehenswertes auf dich. Besonders auf dem Abschnitt der Tour de Baroque gibt es zahlreiche Kirchen und Klöster zu besichtigen:

Günzburg: Altstadt

Bertholdsheim: Schloss Bertholdsheim

Neuburg: Schloss Neuburg

Sittling: Römerkastell Abusina

Weltenburg: Kloster Weltenburg, Donaudurchbruch

Regensburg: Altstadt (UNESCO Welterbe), Dom, Schloss St. Emmeram, Walhalla

Bogen: Wallfahrtkirche St. Maria Himmelfahrt

Metten: Kloster Metten

Niederalteich: Kloster Niederaltaich

Passau: Zusammenfluss der Flüsse Donau, Ilz und Inn, Dom mit der größten Konzertorgel der Welt

Größtes Highlight ist aber die wunderschöne Natur an der Donau. Vor allem der Donaudurchbruch bei Weltenburg ist äußerst beeindruckend und zählt nicht umsonst zum UNESCO Welterbe.

Video

Donauradweg 1: Deutschland / Danube... | 21:22

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Ulm verfügt über eine sehr gute Anbindung an das Autobahnnetz. Von Norden kommend gelangst du über die A8 nach Ulm. Von Süden kommend nimmst du die A7.

Mit der Bahn

Ulm ist von allen großen Bahnhöfen in Deutschland per ICE zu erreichen. Außerdem halten hier zahlreiche Regionalzüge.

Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Donauradweg Ulm - Passau"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten