Ausflugsziel Stadtturm Straubing Bayerischer Wald: Position auf der Karte

Stadtturm Straubing

Stadtturm Straubing
Über den Autor

Die Stadt Straubing liegt an der Grenze zum Bayerischen Wald  und wird von der Donau durchflossen. Sie kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken, schon die Römer siedelten in Straubinger Gebiet, behielten aber den keltischen Namen für die Stadt Sorviodurum. Heute ist Straubing auch bekannt für das Gäubodenfest, das zweitgrößte Volksfest Bayerns.

Mehr erfahren
aktualisiert am Jul 20, 2018
Angebote & Tipps
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Ehemaliger Feuer- und Wachtturm

Der 68 Meter hohe Stadtturm fungierte einst als Feuer- und Wachtturm und ist heute das Wahrzeichen der Stadt Straubing.

Im obersten Stock des Turmes, in der Türmerwohnung wohnte Straubings „oberster Beamter“, der Türmer. Er hatte nach Feuern Ausschau zu halten und zu melden wenn sich mehr als drei Wanderer näherten. Sah er schiffe auf der Donau, musste er die rote Flagge hissen, ein Zeichen um den fälligen Zoll einzutreiben. Nach jedem Stundenschlag der Uhr, musste er mit einem Hammerschlag auf die Glocke zeigen, dass er noch auf seinem Posten ist. Der letzte Türmer verließ erst 1930 den Turm.

Das Neujahrsblasen

Seit seiner Renovierung 1986 haben die Straubinger den Brauch des Neujahranblasens wieder ins Leben gerufen. Der Straubinger Turmbläser spielt an Neujahr vom Stadtturm aus, wie es seit hunderten Jahren Sitte war.

Der Stadtturm kann nur im Rahmen von Führungen besichtigt werden.

Entstehung und Geschichte

Die Grundsteinlegung erfolgte bereits im Jahr 1316. Bis in das 16. Jahrhundert hinein wurde der Turm immer weiter ausgebaut, so entstanden eine Türmerwohnung und auch die charakteristischen Ecktürme. Bis ins 15. Jahrhundert stand der Turm frei, die Anbauten wurden dann hinzugefügt um den Bau zu stabilisieren und Platz für Verwaltung zu schaffen. Seine Lage unabhängig von der Stadtbefestigung ist recht untypisch, dass liegt vor allem daran, dass vom Turm aus die Donau überwacht werden sollte. Außerdem diente er auch als Feuerturm, die zentrale und hoch gelegen Lage war dafür sehr von Vorteil. Im Stadtturm befindet sich eine Glocke, die als Feuerglocke diente und 1406 gegossen wurde. Sie zählt heute zu den ältesten Glocken Deutschlands.

Anfahrt

Der Stadtturm befindet sich in der Mitte des Stadtplatzes, inmitten der Altstadt von Straubing. Er teilt den gut 600 Meter langen Straßenmarkt in Ludwigsplatz und Theresienplatz.

Video

Tourismusfilm Stadt Straubing | 06:17

Kontakt

Stadtturm
Theresienplatz 21
94315
Straubing
Anfrage senden
%74%6f%75%72%69%73%6d%75%73%40%73%74%72%61%75%62%69%6e%67%2e%64%65
09421 944307
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Stadtturm Straubing"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten