Ausflugsziel Walhalla Regensburg und Umland: Position auf der Karte

Walhalla Donaustauf

Donaustauf, Regensburg

Walhalla
Über den Autor
Vor allem Märchenkönig Ludwig II. hat dazu beigetragen, dass Bayern ein Land voller romantischer Schlösser und Burgen ist. Ob Schloss Neuschwanstein, das als das Märchenschloss schlechthin Vorlage für zahlreiche Film- und Fernsehproduktionen war, Schloss Herrenchiemsee oder Schloss Nymphenburg mit seiner bezaubernden Gartenanlage, die bayerischen Schlösser eignen sich immer für einen... Mehr erfahren
aktualisiert am Jul 31, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €4.50
Jugendliche €4
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(2)

Beschreibung

Innenraum der Wallhalla.
© Bayerische Schlösserverwaltung Innenraum der Wallhalla.

Die Walhalla in Donaustauf bei Regensburg gilt als das Hauptwerk des bayerischen Königs Ludwig I. Hier sind wichtige Persönlichkeiten der deutschen Geschichte in Form von Marmorbüsten und Gedenktafeln ausgestellt. Im Oktober 2017 wurde das 175-jährige Bestehen des berühmten Bauwerks mit großem Feuerwerk und freiem Eintritt gefeiert.

Insgesamt beherbergt die Walhalla aktuell 129 Marmorbüsten, 65 Gedenktafeln und die Großplastik, welche König Ludwig I. persönlich darstellt. Unter den ausgestellten Persönlichkeiten sind Geistesgrößen aus Geschichte, Geistes- und Naturwissenschaft, Literatur, Musik und Bildender Kunst. Die neueste Büste zeigt den Schriftsteller Heinrich Heine, der wichtige literarische Werke im Rahmen der deutschen Romantik schuf.

Aufnahme einer Persönlichkeit in die Walhalla

Auch heute noch können für bedeutende Persönlichkeiten frühestens 20 Jahre nach deren Tod Plätze in der Walhalla beantragt werden. Dazu kann jeder Deutsche einen Antrag beim bayerischen Staatsministerium stellen.

Architektur

Der Innenraum der Walhalla ist überwiegend aus Marmor, die Decke ist mit Gestalten der germanischen Mythologie verziert sowie mit Reliefs, die Szenen der deutschen Frühgeschichte darstellen. An der Dachkonstruktion sieht der Besucher sechs Siegesgöttinnen.

Entstehung und Geschichte

Die Architektur der Walhalla ist einem griechischen Tempel nachempfunden.
© Bayerische Schlösserverwaltung Die Architektur der Walhalla ist einem griechischen Tempel nachempfunden.

Enstehung

Die Walhalla wurde von König Ludwig I., der für seine Vorliebe für Kunstbauten im griechischen Stil bekannt war, erbauen lassen. Die Grundsteinlegung durch den Architekten Leo von Klenze war am 18.10.1830. Eröffnet wurde die Walhalla dann genau zwölf Jahre später, am 18.10. 1842.

Plan zum Bau der Walhalla

Den Plan zum Bau einer Ruhmeshalle verfolgte Ludwig schon im Alter von 20 Jahren als bayerischer Kronprinz. Hintergrund war, dass Preußen 1807 von Napoleon unterworfen wurde, und Ludwig einen Platz des Andenkens für die Tugendhaftigkeit der Deutschen schaffen wollte. Er möchte mit der Walhalla also einen Verehrungsort für die kulturpolitischen Größen der deutschen Geschichte schaffen.

Ludwig I. und das antike Griechenland

Als Liebhaber der griechischen Architektur ließ Ludwig I. die Walhalla nach dem Vorbild des Parthenontempels auf der Akropolis in Athen bauen. Auf ihn und seine Griechenland-Liebe ist unter anderem auch das „y“ im Namen des Staatsterritoriums „Bayern“ zurück zu führen. Die ältere Schreibweise mit i wird heute beispielsweise noch für die Bezeichnung des bairischen Dialekts verwendet.

Anfahrt

Schon von der Autobahn A3 aus sieht man die Walhalla majestätisch auf einem Hügel thronen.
© Bayerische Schlösserverwaltung (Foto: Nürnberg Luftbild, Hajo Dietz) Schon von der Autobahn A3 aus sieht man die Walhalla majestätisch auf einem Hügel thronen.

Mit dem Auto:

Aus Richtung Passau kommend fährst du über die A3 bis zur Ausfahrt Neutraubling/Barbing. Von hier aus kannst du die Walhalla bereits sehen.  Ab der Autobahnausfahrt ist der Weg ausgeschildert. Das letzte Stück den Bräuberg hinauf musst du zu Fuß gehen.

Für körperlich behinderte Besucher ist auch die Zufahrt mit dem Auto zur Walhalla möglich. Der Eingang hat ebenfalls eine barrierefreie Rampe. Neben der Walhalla gibt es zwei Behindertenparkplätze.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Von Regensburg aus erreichst du die Walhalla mit der RVV-Linie 5 oder 5B. Verlasse den Bus an der Haltestelle „Reifldinger Straße“. Von hier aus ist es noch ungefähr ein Kilometer auf den Bräuberg zur Walhalla.

Videos

Drohnenflug über die Gedenkstätte... | 01:24
Walhalla (Ruhmes - und Ehrenhalle an der...
http://unserinfo.de/139 more movies and info about the...
Walhalla wird 175 - Geschichte der...
Die Walhalla bei Donaustauf feiert in dieser Woche ihr...

Kontakt

Walhalla
Walhalla-Straße 48
93093
Donaustauf
09403 961680
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Walhalla"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten