Wanderung Lechweg - Etappe 1: Formarinsee - Lech am Arlberg am Arlberg: Position auf der Karte

Wanderung Lechweg - Etappe 1: Formarinsee - Lech am Arlberg

Lechweg - Etappe 1: Formarinsee - Lech am Arlberg

Höhenprofil

Min: 4728 ft
Max: 6158 ft
Aufstieg: 965 ft
Abstieg: 2385 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
aktualisiert am May 9, 2017
Bewerte die Wanderung
0
(3)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 8.7 miles
Gehzeit:5 Std
StartFormarinsee
ZielLech am Arlberg
Min: 4728 ft
Max: 6158 ft
Aufstieg: 965 ft
Abstieg: 2385 ft

Wegbeschaffenheit

Feldweg
Waldweg

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 9 miles gehört die Wanderung zu den 10 längsten Wanderungen in Vorarlberg.
  • Lechweg - Etappe 1: Formarinsee - Lech am Arlberg gehört zu den 5 bestbewerteten Wanderungen in Österreich.
  • Auf der Wanderung überwindest du 294 steigende Höhenmeter. Der höchste Punkt befindet sich auf 6158 ft.
  • Wenn du mit Kindern unterwegs bist, ist diese familienfreundliche Tour genau das richtige für dich. Die Wanderung ist auch hundegeeignet. (Alle Wanderungen mit Hund in Vorarlberg)
  • Festes Schuhwerk sollte auf dieser Wanderung unbedingt angelegt werden. Eine Einkehrmöglichkeit ist entlang der Wanderung vorhanden.

Routenbeschreibung

Du wanderst durch eine Naturparkregion.
© Verein Werbegemeinschaft Lech-Wege Du wanderst durch eine Naturparkregion.

Der gesamte Fernwanderweg "Lechweg" umfasst rund 125 Kilometer. Du folgst dabei dem Flusslauf von der Lechquelle im österreichischen Bundesland Vorarlberg durch die Naturparkregion Lechtal-Reutte bis zum Lechfall in Füssen im Allgäu. Er ist auf der gesamten Strecke mit einem weißen L auf schwarzen Hintergrund markiert. Je nach Kondition kannst du die Etappen länger oder kürzer gestalten. Hier wird die klassische Variante mit insgesamt sieben Etappen erläutert. 

Die erste Etappe führt dich vom Formarinsee bis nach Lech am Arlberg und erstreckt sich über eine Länge von 14 Kilometern. Du wanderst durchgehend auf einem leichten Bergweg entlang und überwindest deutlich mehr fallende als steigende Höhenmeter. Nachdem du einen kurzen Abstecher zum Formarinsee gemacht hast und dort den Panoramablick über den See genossen hast machst du kehrt und läufst die Straße entlang Richtung Alpe Formarin. Hier zweigst du in einen Feldweg nach rechts ab. Auf diesem passierst du das Steinbock-Denkmal, das auf die Steinbock-Kolonie aufmerksam macht, die in dieser Region seit 1958 erneut lebt.

Falls du im Frühjahr unterwegs bist kannst du neben dem Weg einige Quellen entdecken, die durch die Schneeschmelze entstanden sind. Du folgst dem Weg durch Almwiesen und an Kalksteinfindlingen vorbei. Nach etwas mehr als einer Stunde Gehzeit vereinen sich der Formarinbach und der Spullerbach zum jungen Lech. Du hältst dich stets weiter talauswärts und passierst hölzerne Stege und Brücken, bis du zum Älpele gelangst. Dies ist bereits ein Ortsteil von Lech am Arlberg. Weiter am Fluss entlang geht es durch den Ortsteil Zug und am Fischteich vorbei auf dem Lechuferweg nach Lech am Arlberg.

Von hier aus geht es mit den Etappen 2, 3, 4, 5, 6 und 7 auf der klassischen Variante des Lechweges weiter.

Für Hunde geeignet
Für Kinder geeignet
Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

Auf dem Weg findest du immer wieder ein Plätzchen für eine Rast.
© Verein Werbegemeinschaft Lech-Wege Auf dem Weg findest du immer wieder ein Plätzchen für eine Rast.

Direkt am Weg liegt das Gasthaus S´Älpele. Es hat von Dienstag bis Sonntag (11:00 - 17:00 Uhr) geöffnet. Serviert werden sowohl herzhafte Gerichte wie die hausgemachte Hirschwurst und die Älpeler Kässpätzle als auch Süßes wie der hausgemachte Apfelstrudel oder der flambierte Kaiserschmarren.

Videos

Lechweg, erste Etappe bei Lech am... | 01:15
Lechweg, erste Etappe am Älpele
Der Lechweg ist ein Weitwanderweg in den Alpen und durch...
Lechweg | Etappe 01 | Formarinsee - Lech |...
Lechweg | Etappe 01 | Formarinsee - Lech | Wandern am...
BR Traumpfade - Der Lechweg (Doku)
BR Traumpfade unterweg aus dem Lechweg. Von Lech am...

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Von Bregenz aus erreichst du den Ausgangspunkt am Formarinsee über den Bregenzerwald auf der L200 nach Lech und von Lech über die Straße Tannberg bzw. Zug. Außerdem kannst du über die Rheintalautobahn A14 anreisen. Du flogst der S16 durch das Klostertal und der L197 und anschließend der L198 über den Flexenpass nach Lech. Falls du aus dem Tiroler Inntal kommst, folgst du zunächst der A12 und der S16 bis St. Anton am Arlberg. Von hier geht es auf der L197 und L198 weiter. 

Zwischen Juni und Oktober verkehrt zwischen Lech (Postamt) und dem Formarinsee ein Wanderbus.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Von Reutte aus erreichst du Lech am Arlberg mit der Buslinie 4268. Aus Füssen im Allgäu nach Reutte fährt die Buslinie 4258. Der ortseigene Wanderbus verkehrt zwischen Lech (Postamt) und dem Formarinsee.

Kontakt

Lech Zürs Tourismus GmbH
6764
Lech
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6c%65%63%68%77%65%67%2e%63%6f%6d
Tel.:+43 (0) 5583 2161-0
Fax:+43 (0) 5583 3155
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Lechweg - Etappe 1: Formarinsee - Lech am Arlberg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten