Wanderung Lechweg - Etappe 4: Holzgau - Elbigenalp im Lechtal: Position auf der Karte

Wanderung Lechweg - Etappe 4: Holzgau - Elbigenalp

Schönau, Stockach, Kraichen, Bach, Obergiblen

Lechweg - Etappe 4: Holzgau - Elbigenalp

Höhenprofil

Min: 3386 ft
Max: 4324 ft
Aufstieg: 2228 ft
Abstieg: 2457 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
aktualisiert am Jul 25, 2019
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 8.08 miles
Gehzeit:5 Std
StartHolzgau
ZielElbigenalp
Min: 3386 ft
Max: 4324 ft
Aufstieg: 2228 ft
Abstieg: 2457 ft

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Feldweg
Waldweg

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser mittelschweren Wanderung legst du über 8 miles zurück. Im Moment beträgt die durchschnittliche Länge der auf TouriSpo eingetragenen Wanderungen in Tirol ca. 9 miles.
  • Auf der Wanderung überwindest du 679 steigende Höhenmeter. Der höchste Punkt der Wanderung befindet sich auf 4324 ft.
  • Du kannst die Wanderung zusammen mit deinem Hund zurücklegen. (Alle Wanderungen mit Hund in Tirol)
  • Festes Schuhwerk ist ein Muss auf dieser Wanderung. Für das leibliche Wohl sorgen Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke.

Routenbeschreibung

Du überquerst eine der längsten Fußgänger-Hängebrücken Europas.
© Verein Werbegemeinschaft Lech-Wege Du überquerst eine der längsten Fußgänger-Hängebrücken Europas.

Du startest die vierte der insgesamt sieben Etappen der klassischen Variante des Lechwegs in Holzgau. Vorher haben dich die Etappen 1, 2 und 3 vom Formarinsee bis nach Holzgau gebracht.

Bereits bevor du Holzgau verlässt, musst du dich entscheiden, wie du die Tour beginnen möchtest. Traust du dich über eine der längsten Fußgänger-Hängebrücken Europas? Mit einer Länge von 200 Metern bringt sie dich in einer Höhe von 110 Metern über die Höhenbachschlucht. Falls du nicht schwindelfrei bist, kannst du die Originalroute entlang des Höhenbachs in das Höhenbachtal hinein wählen. Dabei folgst du dem Weg am Simmswasserfall vorbei bis zur Einkehrmöglichkeit Café Uta. Ab hier führt dich ein Wanderweg zur Schigge hinauf.  Teils über Holzstege, teils auf asphaltierten Straßen wanderst du weiter Richtung Bach. Bevor du den Benglerwald erreichst, folgst du dem Weg zur Talstation der Jöchelspitzbahn.

Vom Benglerwald geht es weiter Richtung Seesumpf. Auf diesem Abschnitt bringt dich ein kleiner Abstecher zum Modertal-Wasserfall. Sobald du die wenigen Häuser von Seesumpf passiert hast, zweigst du erneut nach rechts in den Wald ab. Kurze Zeit später erreichst du eine kleine Kapelle, von der dich ein Wanderweg hinunter nach Bach bringt. Obwohl du auf dieser Etappe überwiegend höhenlinienparallel unterwegs bist, gibt es doch die ein oder andere kleine Steigung, die du überwinden musst. Nachdem du nach Bach hinabgestiegen bist, geht es nun direkt am Lechufer entlang weiter nach Elbigenalp. Um am Ende das Ortszentrum von Elbigenalp zu erreichen, musst du allerdings den Lechweg verlassen. Geographisch gesehen ist Elbigenalp das Zentrum des Lechtals. Es liegt mittig zwischen Reutte und Lech am Arlberg.

In den nächsten Tagen kann es dann mit den Etappen 5, 6 und 7 weiter gehen auf der Wanderung zum Lechfall.

Für Hunde geeignet
Festes Schuhwerk notwendig
Einkehr vorhanden

Einkehr

Am Lechufer geht es entlang Richtung Elbigenalp.
© Verein Werbegemeinschaft Lech-Wege Am Lechufer geht es entlang Richtung Elbigenalp.

Es empfiehlt sich etwas Proviant und genug Trinken einzupacken, das es direkt an der Strecke wenig Einkehrmöglichkeiten gibt.

Im ersten Teil der Wanderung kannst du dem Café Uta im Höhenbachtal einen Besuch abstatten. Du erreichst es sowohl über die Hängebrücke als auch durch das Höhenbachtal. Auf der Sonnalm kannst du einkehren, falls du mit der Jöchelspitzbergbahn zur Bergstation fahren möchtest. Sie liegt allerdings nicht direkt am Lechweg. Falls du einmal hinaufgefahren bist, lohnt sich auch ein Besuch im Lechtaler Bergheumuseum. In Elbigenalp warten unter anderem das Hotel Gasthof zur Post und die erste Schaubrennerei des Tiroler Lechtals – der Lechtaler Haussegen – auf dich.

Video

Lechweg Hängebrücke Holzgau | 01:42

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Aus dem Westen (Schröcken/Warth/Lech) resit du über die Bundesstraßen 200 und 198 an. Aus dem Osten (Reutte/Weißenbach am Lech) erreichst du Holzgau auch über die Bundesstraße 198.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Von Reutte verkehren Busse durch das Lechtal. Die Linie 4268 bringt dich nach Holzgau. Ebenso verkehrt in entgegengesetzter Richtung die gleiche Linie von Warth nach Reutte mit Stopp in Holzgau. Von Juni bis Oktober bringt ein eigener Wanderbus die Wanderer im Lechtal von Ort zu Ort. Auskünfte hierzu erteilen die örtlichen Tourismusbüros.

Kontakt

Lech Zürs Tourismus GmbH
6764
Lech
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6c%65%63%68%77%65%67%2e%63%6f%6d
Tel.:+43 (0) 5583 2161-0
Fax:+43 (0) 5583 3155
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Lechweg - Etappe 4: Holzgau - Elbigenalp"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten