Radtour Auf den Spuren des Inntals im Kufsteinerland: Position auf der Karte

Radtour Auf den Spuren des Inntals

Auf den Spuren des Inntals

Höhenprofil

Min: 1591 ft
Max: 2100 ft
Aufstieg: 1220 ft
Abstieg: 213 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Neben der historischen Festungsstadt Kufstein gehören acht weitere, typisch tirolerische Feriendörfer dem Kufsteinerland an: Bad Häring, Ebbs, Erl, Langkampfen, Niederndorf, Niederndorferberg, Schwoich und Thiersee. Zwischen dem majestätischen Kaisergebirge und einer herrlichen Seenlandschaft verspricht die Region ihren Besuchern Abwechslung pur. Sport- wie... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 29, 2016
Bewerte die Radtour
0
(5)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Schwierigkeit
Leicht
Strecke: 19.99 miles
Fahrzeit:3 Std
Rundweg
Min: 1591 ft
Max: 2100 ft
Aufstieg: 1220 ft
Abstieg: 213 ft

Geeignet für

Mountainbike
Rennrad
Trekkingbike
Stadtrad

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser leichten Radtour legst du über 20 miles zurück. Die durchschnittliche Länge der Radtouren in Tirol liegt bei etwa 22 miles.
  • Auf den Spuren des Inntals ist die bestbewertete Radtour in Österreich.
  • Kinder können diese familienfreundliche Radtour auch bewältigen.
  • Eine Einkehrmöglichkeit ist entlang der Radtour vorhanden.

Routenbeschreibung

Innradweg Kufstein
Innradweg Kufstein

Mit der majestätischen Festung im Hintergrund: der Startpunkt Kufstein

Die hier beschriebene Rundtour führt dich durch die schönsten Flecke im Kufsteiner Inntal. Start- und Endpunkt ist die traditionsreiche Stadt Kufstein. Dazwischen durchquerst du eine Reihe typischer Tiroler Gemeinden auf gut ausgebauten und relativ ebenen Wegen. Herrliche Ausblicke auf das Kaisergebirge und die Brandenburger Alpen sind allgegenwärtig. Da keine allzugroßen Steigungen zu meistern sind, eignet sich die Tour gut für einen Familienausflug.

Von Kufstein über Bad Häring nach Mariastein (20 Kilometer)

Du verlässt das Stadtzentrum Kufstein über die B173 Eibergbundesstraße und folgst dieser bis zum Kurvenstüberl. Dort biegst du rechts Richtung Schwoich ab, durchquerst die Ortschaft und radelst weiter über Sonnendorf und mehrere kleine Weiler nach Bad Häring. Der Ostendorferstraße folgst du bis ins Zentrum des Ortes und biegst nach dem Kirchplatz rechts in die Landstraße 208 nach Kirchbichl ab. Bei der Kreuzung mit der Bundesstraße geht es weiter links und danach beim Kreisverkehr rechts zum Bahnhof Kirchbichl. Durch die Gleisunterführung fährst du weiter zur Innbrücke. Hier überquerst du den Fluss und radelst vorbei an Oberlangkampfen entlang des Flussufers weiter.

Folgst du der Straße, kommst du bei Krumerau zur Autobahn und unterquerst diese. Am nächsten Kreisverkehr geht es über die dritte Ausfahrt nach Niederbreitenbach.

Entlang der Schönwörthstraße, danach Mariasteinerstraße, durchquerst du den Ort und kommst über die Landstraße nach Mariastein.

Von Mariastein über den Stimmersee zurück zum Ausgangspunkt (12 Kilometer)

Im schönen Wallfahrtsort angekommen, hast du bereits über die Hälfte der Streckenlänge hinter dir – höchste Zeit für eine Rast!

Zurück nach Niederbreitenbach geht es diesmal über ein längeres Waldstück. Im Ort geht es rechts auf die Hauptstraße und kurz darauf links in die Burgstraße. Über diese verlässt du den Ort in Richtung Unterlangkampfen. Durch das direkt angrenzende Langkampfen und Schaftenau kommst du zur Hauptstraße (Kufsteinerstraße), in die du links abbiegst.

Die letzten fünf Kilometer zurück nach Kufstein geht es immer entlang der Landstraße. Dabei kommst du noch am schönen Stimmersee vorbei.

Einkehr vorhanden
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Für Kinder geeignet

Einkehr

In der schönen Altstadt von Kufstein gibt es zahlreiche Einkehrmöglichkeiten.
In der schönen Altstadt von Kufstein gibt es zahlreiche Einkehrmöglichkeiten.

Da dich der Rundweg durch zahlreiche Ortschaften führt, vergehen kaum fünf Kilometer, ohne dass es eine Möglichkeit zur Einkehr in einem Gasthof oder Café gibt.

Highlights der Tour

Die Kirche Mariastein ist schon seit dem Mittelalter wichtiges Pilgerziel.
Die Kirche Mariastein ist schon seit dem Mittelalter wichtiges Pilgerziel.

(c) hermoni | wapio.net

  • Bereits seit dem 18. Jahrhundert prägte der Steinkohleabbau den kleinen Tiroler Ort Bad Häring. Im örtlichen Bergbaumuseum erfährst du mehr darüber.
  • Die weiße Wallfahrtskirche Mariastein thront auf einem 14 Meter hohen Felsen und ist bereits seit dem Mittelalter eines der bekanntesten Pilgerziele des Landes. Die Ernennung zum Wallfahrtsort verdankt die Kirche ihrem Madonna-Gnadenbild, einem Kunstwerk aus der Spätgotik.
  • Der Stimmersee ist ein beliebter Badesee und zugleich einer der saubersten des Landes.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem PKW:

Über die Inntalautobahn A93 kommst du ins Ferienland Kufstein. Nimmst du die Ausfahrt Kufstein Nord, erreichst du in wenigen Minuten das Zentrum der Stadt. Hier gibt es zahlreiche Parkhäuser, wo du dein Auto während der Tour abstellen kannst. Die Touristeninfo befindet sich direkt am Inn und am nördlichen Rand der Festung.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Am Grenzbahnhof Kufstein machen alle wichtigen Züge halt. Vom Bahnhof musst du lediglich den Inn überqueren und schon befindest du dich an der Touristeninfo und dem Startpunkt der Fahrradtour.

Kontakt

Kufsteinerland
Unterer Stadtplatz 8
6330
Kufstein
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6b%75%66%73%74%65%69%6e%2e%63%6f%6d
+43-(0)5372-62207
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Auf den Spuren des Inntals"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten