Wanderung Viehhausalm im Grossarltal: Position auf der Karte

Wanderung Viehhausalm

Viehhausalm

Höhenprofil

Min: 4367 ft
Max: 5348 ft
Aufstieg: 745 ft
Abstieg: 961 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Das Großarltal befindet sich rund 70 km südlich von Salzburg. Im Sommer bietet es zahlreiche Wandermöglichkeiten zu den vielen bewirtschafteten Hütten im Tal, weshalb es auch "Tal der Almen" genannt wird. Im Winter verwandelt sich das Großarltal in ein Skiparadies, das mit der Skischaukel Großarltal-Dorfgastein 73 Kilometer Pisten bietet. Hauptort des Tales ist Großarl mit seinen 3.800... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Wanderung
2
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Leicht
Strecke: 3.13 miles
Gehzeit:2 Std
Rundweg
StartSendeanlage Holzlehen
Min: 4367 ft
Max: 5348 ft
Aufstieg: 745 ft
Abstieg: 961 ft

Wegbeschaffenheit

Waldweg

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser leichten Wanderung legst du über 3 miles zurück. Somit handelt es sich um eine eher kürzere Tour. Die durchschnittliche Länge der Wanderungen in Salzburg liegt bei etwa 9 miles.
  • Auf der Wanderung überwindest du 227 steigende Höhenmeter. Der höchste Punkt der Wanderung befindet sich auf 5348 ft.
  • Wer mit Kindern unterwegs ist, für den ist diese Wanderung goldrichtig.
  • Obwohl festes Schuhwerk für eine Wanderung nie schlecht ist, setzt diese Strecke nicht unbedingt welches voraus. Getränke und Essen bekommst du bei einer Einkehrmöglichkeit entlang der Wanderung.

Routenbeschreibung

Die Alm ist von Pfingsten bis September bewirtschaftet
© www.grossarltal.info Die Alm ist von Pfingsten bis September bewirtschaftet

Das Pfadfinderdenkmal der Himmelsknoten

Die Tour startet direkt an der Sendeanlage Holzlehen, an welcher sich auch ein Parkplatz befindet. Hier kannst du auch zuerst noch einen Abstecher zum direkt in der Nähe liegenden Himmelsknoten machen. der Himmelsknoten ist ein Denkmal der Alt-Pfadfindergilde, welche bereits seit über 40 Jahren ihr Forum im Großarltal abhält.

Der Weg zur Mooslehenalm

Du folgst zuerst dem stetig leicht steigenden Forstweg in den Wald hinein. Nach kurzer Zeit triffst du hier auf eine Gabelung, an welcher du die linke Abzweigung wählst. Durch diese Wahl triffst du nach wenigen Metern auf die Mooslehenalm. In die urige Alm kannst du auch einkehren und dich noch einmal stärken, bevor du dich an den weitern Aufstieg machst.

Wegvariationen zur Viehhausalm

Ab hier hast du zwei verschiedene Möglichkeiten zur Viehhausalm zu gelangen. Du kannst von hier aus weiter dem Forstweg folgen, und kannst so die Alm, mit guter Kondition, sogar mit dem Kinderwagen begehen. Oder aber du wechselst hier auf den Abzweigenden Wanderweg welcher dich ebenfalls zur Alm führt.

Verweilen auf der Viehhausalm

Egal welchen Weg du gewählt hast, wenn du kurz vor der Viehhausalm angelangt bist, wird der Blick auf das ganze Großarltal freigegeben. Hier solltest du ein wenig verweilen und den Ausblick genießen. Im Anschluss kannst du auch gleich noch in der Viehhhaushütte einkehren und dich mit selbstgemachten Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Auch gibt es hier einen schönen Kinderspielplatz, welcher mit Kletterbaum und Gamsbock-Schaukel zum spielen einlädt.

Bergab zum Ausgangspunkt

Wenn du den Rückweg antreten möchtest, musst du dich nun wiederum entscheiden welchen Weg du wählst. Auch hier kannst du  wieder zwischen dem Güterweg und dem Wanderweg wählen. Beim Abstieg passierst du wiederum die Mooslehenalm und gelangst so schließlich wieder zurück zu deinem Ausagengspunkt dem Himmelsknoten an der Sendeanlage Holzlehen.

Für Kinder geeignet
Einkehr vorhanden

Highlights der Tour

Besonderes Highlight dieser Tour ist der beeindruckende Panoramablick auf das gesamte Großarltal von einer Stelle kurz vor der Viehhausalm.

Benötigte Ausrüstung

Für diese Wanderung sind feste Wanderschuhe mit Profilsohle zu empfehlen. Wenn du den Aufstieg mit dem Kinderwagen erklimmen willst, achte bitte darauf dass du einige Höhenmeter überwinden musst und der Aufstieg somit sehr anstrengend werden kann. 

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto:

Mit dem Auto fährst du am besten über die B311 bis nach St. Johann im Pongau. Hier zweigst du ab auf die Landstraße 109, welcher du in Richtung Großarl folgst. Wenn du den Stadtteil Au durchfahren kannst, gelangst du nach Schied. Hier zweigt am Ortsende auf der Rechten Seite ein Weg, welcher zum Viehhaus Buam führt, ab. Diese Abzweigung nimmst du, und folgst dem Weg weiter, am Hotel Alpenklang vorbei, bis zum Parkplatz an der Sendeanlage Holzlehen. Hier kannst du dein Auto abstellen und die Tour beginnen.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Du kannst natürlich auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Hierzu fährst du am besten mit einem der vielen verkehrenden Zügen bis nach St. Johann im Pongau. Von hier aus fährt ein Bus mit der Nummer 540 bis zur Station Großarl Schied. Von der Station aus musst du nur der Straße welche von der Landstraße abgeht folgen und gelangst so bis zum Parkplatz, dem Startpunkt der Tour.

Kontakt

Sendeanlage Holzlehen
Schied
5611
Großarl
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Viehhausalm"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten