Radtour Hirschgrubenalm im Grossarltal: Position auf der Karte

Radtour Hirschgrubenalm

Hirschgrubenalm

Höhenprofil

Min: 2897 ft
Max: 5200 ft
Aufstieg: 3176 ft
Abstieg: 3465 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Das Großarltal befindet sich rund 70 km südlich von Salzburg. Im Sommer bietet es zahlreiche Wandermöglichkeiten zu den vielen bewirtschafteten Hütten im Tal, weshalb es auch "Tal der Almen" genannt wird. Im Winter verwandelt sich das Großarltal in ein Skiparadies, das mit der Skischaukel Großarltal-Dorfgastein 73 Kilometer Pisten bietet. Hauptort des Tales ist Großarl mit seinen 3.800... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Radtour
0
(0)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 21.16 miles
Fahrzeit:5 Std 15 Min
StartGroßarl
ZielHirschgrubenalm
Min: 2897 ft
Max: 5200 ft
Aufstieg: 3176 ft
Abstieg: 3465 ft

Geeignet für

Mountainbike

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser mittelschweren Radtour legst du über 21 miles zurück. Die durchschnittliche Länge der Radtouren in Salzburg liegt bei etwa 22 miles.
  • Auf der Radtour überwindest du 968 steigende Höhenmeter. Maximal erreichst du bei der Radtour eine Seehöhe von 5200 ft.
  • Eine Einkehrmöglichkeit ist entlang der Radtour vorhanden.

Routenbeschreibung

Kurz vor der Hirschgrubenalm
© www.grossarltal.info Kurz vor der Hirschgrubenalm

Von Großarl nach Bichl

Einmal in Großarl angelangt radelst du zunächst in Richtung der Großarler Landstraße. An der Kreuzung mit dieser biegst du links in den Ortsteil Hubsteg ab und folgst der Landstraße nun erst mal für einige Zeit. Der erste Orientierungspunkt auf deiner Strecke ist die Laireitingkapelle, welche zwar ein Monument der kleineren Art ist, sich aber durchaus für einen Besuch und einen kleinen Zwischenstopp auf deiner Tour eignet. Anschließend fährst du immer weiter entlang des Waldrands und verlässt kurz hinter der Weggabelung die Landstraße am linken Abzweig. Herbei überquerst du den kleinen Bachlauf, welchem du nun bis in die Ausläufer von Bichl folgst.

Lebendige Geschichte im Kösslerhäusl

Im Folgenden hältst du dich nun immer parallel zur Großarler Landstraße und erreichst über diese schon bald den Denkmalhof Kösslerhäusl. Der Hof ist zwar nicht bewirtschaftet, lädt dich aber dennoch zu einem Besuch ein, da er ein kleines Heimatmuseum beinhaltet, welches anschaulich den Alltag in dem aus dem 16. Jahrhundert stammenden Gebäude erzählt. Nach diesem geschichtsträchtigen Zwischenstopp folgst du weiterhin der befestigten Landstraße und gelangst über Neuhofen nach Hüttschlag.

Anstieg zur Hirschgrubenalm

Von Hüttschlag aus beginnst du schon die letzte Etappe deiner Radtour. Hierfür radelst du zunächst durch Wolfau und vorbei an der Karteiskapelle, bis du in Aschau ankommst. Hier musst du den Abzweig in Richtung der Löwenbergeralm den Berg hinauf nehmen und hältst dich anschließend auf der teils befestigten Straße bis zum Parkplatz Oberneureit. Hier schlängelt sich der Weg immer weiter durch den Wald, bis du an der nächsten Gelegenheit der scharfen Linkskurve folgst und über den Forstweg den stetigen Aufstieg bestreitest. An der nächsten Kreuzung biegst du rechts ab und hältst dich im Folgenden links. Über einen kleinen Rastplatz gelangst du nun zur Hirschgrubenalm auf 1564 m, welche auch das Ziel deiner Radtour darstellt.

Einkehr vorhanden
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden

Einkehr

Die Hirschgrubenalm ist bewirtschaftet
© www.grossarltal.info Die Hirschgrubenalm ist bewirtschaftet

Zur Einkehr eignet sich besonders die Hirschgrubenalm. Allerdings durchfährst du auf der Strecke auch immer wieder kleinere Ortschaften, sodass du stets eine Gelegenheit zur Stärkung finden solltest.

Highlights der Tour

Das Innere der Karteiskapelle
© www.grossarltal.info Das Innere der Karteiskapelle

Die Radtour zeichnet sich besonders durch die am Weg gelegenen Kapellen aus. Diese kleinen religiösen Stätten sind meist in liebevoller Kleinarbeit restauriert und mit viel Handarbeit gestaltet, sodass du dir bei der ein oder anderen Gelegenheit auch das Innere dieser Bauten anschauen solltest. Weiterhin kann hier auch das Kösslerhäusl als Highlight genannt werden, da es mit seinem Heimatmuseum eine willkommene Abwechslung auf der Strecke darstellt.

 

Das Ziel der Tour auf der Hirschgrubenalm stellt ebenfalls einen nicht zu verachtenden Höhepunkt dar. Hier kannst du nicht nur einkehren, sondern findest hier auch einen Ort zum Übernachten, insofern du dir eine längere Radtour vorgenommen hast.

Varianten

Sollte dir die vorliegende Tour nicht anspruchsvoll genug sein, kannst du von der Hirschbichlalm aus noch den Radweg bis zur Aschlreitalm anschließen. Auch in Hüttschlag starten mehrere Wander- und Radtouren, sodass du auch nur dieses Etappenziel anfahren und deine Tour hiernach individuell gestalten kannst.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Von Salzburg aus

Solltest du deine Anreise mit dem PKW im nahegelegenen Salzburg starten, musst du zunächst aus der Stadt hinaus und hältst dich anschließend auf der A10, welcher du für die nächsten 43 km folgst. Hiernach verlässt du die Autobahn an der Ausfahrt Pongau/Bischofshofen und ordnest dich hiernach in Richtung der Pinzgauer Straße (B311) ein, auf welcher du dich für die nächsten 12 km hältst. Anschließend nimmst du die Ausfahrt in Richtung Alpendorfstraße (L109) und fährst durch mehrere kleinere Ortschaften auf der Landstraße. Diese führt dich letztendlich zu einem Kreisverkehr, den du an der dritten Ausfahrt verlässt und somit automatisch nach Großarl gelangst.

 

Von Zell am See aus

Auch von Zell aus bist du sehr schnell in Großarl angelangt. Hierfür fährst du zunächst die Brucker Bundesstraße (B311) an, auf welcher du bis zu Ausfahrt Alpendorfstraße (L109) bleibst und der Landstraße anschließend durch mehrere kleine Ortschaften folgst. Diese führt dich letztendlich zu einem Kreisverkehr, den du an der dritten Ausfahrt verlässt und somit automatisch nach Großarl gelangst.

 

Von Liezen aus

Wenn du deine Anreise in Liezen startest, nimmst du zunächst die Ennstal Straße (B320) und folgst dieser für mehrere Kilometer. Über die Auffahrt Salzburg/Eben gelangst du nun auf die A10, welche du an der Ausfahrt Pongau/Bischofshofen wieder verlässt. Hiernach ordnest du dich in Richtung der Pinzgauer Straße (B311) ein, auf welcher du dich für die nächsten 12 km hältst. Anschließend nimmst du die Ausfahrt in Richtung Alpendorfstraße (L109) und fährst durch mehrere kleinere Ortschaften auf der Landstraße. Diese führt dich letztendlich zu einem Kreisverkehr, den du an der dritten Ausfahrt verlässt und somit automatisch nach Großarl gelangst.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Von Salzburg aus

Auch von der nahegelegenen Stadt fährt die Bahn regelmäßig nach St. Johann, von wo aus du mit dem Bus mit der Nummer 540 in die Ortsmitte von Großarl gelangst.

 

Von Zell am See aus

Mit der Bahnlinie REX6 geht es für dich zunächst in Richtung Salzburg Hauptbahnhof, wobei du jedoch bereis in St. Johann umsteigst. Von hier aus bringt dich der Bus mit der Nummer 540 in das Ortszentrum von Großarl

 

Von Liezen aus

Mit der Bahn kannst du mit dem Intercity zunächst in Richtung Salzburg fahren und musst jedoch zuvor in Bischofshofen aussteigen. Von hier aus bringt dich dann der EC nach St. Johann, von wo aus der Bus mit der Nummer 540 bis in die Ortsmitte nach Großarl fährt.

Kontakt

Großarl Ortsmitte
5611
Großarl
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%67%72%6f%73%73%61%72%6c%74%61%6c%2e%69%6e%66%6f
Tel.:(+43) 6414 281
Fax:(+43) 6414 8193
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Hirschgrubenalm"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten