Ausflugsziel Hofbräuhaus München in München: Position auf der Karte

Hofbräuhaus München

Hofbräuhaus München
Über den Autor
aktualisiert am Jul 20, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Der imposante Festsaal im Münchner Hofbräuhaus
© BBMC Tobias Ranzinger Der imposante Festsaal im Münchner Hofbräuhaus

Das Münchner Hofbräuhaus liegt am Platzl und ist täglich ab neun Uhr geöffnet. In das imposante Neorenaissance-Gebäude strömen jeden Tag tausende Besucher, die das Hofbräu-Bier trinken und typisch bayerische Speisen essen. Gemütlichkeit und Rituale rund um das Bier stehen im Vordergrund.

Biersaal

Der heutige Biersaal ist das Herzstück des Brauhauses und diente vor über 100 Jahren noch als Brauanlage des Gerstensaftes. Bis zu 1.300 Gäste haben hier Platz, von denen viele ihren Stammtisch im Hofbräuhaus abhalten.

Links neben dem Haupteingang befindet sich die Schenke, auf der rechten Seite ein separater Raum für 70 Personen, der den Namen „Stadelheim“ trägt. Die Bezeichnung leitet sich noch von der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg ab, als sich Beamte der Strafvollzugsanstalt Stadelheim in dem Nebenraum zum Stammtisch trafen. Im Zentrum des Biersaales steht ein Musikpodium. Dort spielen unter der Woche die hauseigenen Musikkapellen und am Wochenende Gastmusiker.

Bräustüberl

Wenn du es lieber etwas ruhiger magst, bist du im Bräustüberl genau richtig. Die magische Atmosphäre und das Flair der Jahrhundertwende lockten schon zahlreiche Besucher ins alte Wirtshaus. Genau wie im Biersaal kannst du hier bayerische Schmankerl essen und ein traditionelles Bier trinken. Je nachdem, wo du sitzt, hast du einen Blick auf das Platzl oder lauschst der Musik.

Hofbräu-Biergarten

Bis zu 400 Gäste finden im Biergarten unter den alten Kastanienbäumen Platz. Durch die zentrale Lage am Marienplatz und der Kaufingerstraße ist der Biergarten eine gute Einkehrmöglichkeit.

Festsaal

Während des Zweiten Weltkriegs schwer beschädigt, kann der Saal nach Renovierungsarbeiten seit dem Jahr 1958 wieder für Festlichkeiten genutzt werden. Insgesamt bietet er bis zu 700 Sitzplätze. Die Besonderheit des Raumes liegt in der gewölbten Decke mit den rosa und blauen Fresken bayerischer Wappen. Da das Gewölbe auf den Außenmauern des Hofbräuhauses ruht, werden keine Pfeiler oder Säulen zur Stabilität benötigt. Die großen Bogenfenster, die Fresken an den Stirnwänden und der 32-flammige Deckenleuchter unterstreichen die Schönheit des Festsaales.

Kurios

Maßkrugtresor: Insgesamt 424 Maßkrüge können in dem Stahlgerüst verstaut werden. Die Konstruktion stammt aus dem Jahr 1970, als Stammgäste einen gesicherten Abstellplatz für ihre teils wertvollen Maßkrüge forderten. Eine dieser Boxen zu erhalten ist nicht einfach, denn die Plätze werden unter Generationen „vererbt“.

Biermünzen: Diese Tradition stammt noch aus vergangenen Zeiten. Damals erhielten Angehörige des Königshofes eine eigens geprägte Münze, mit der sie Bier ausgeschenkt bekamen. Heute ist es ein Zahlungsmittel der Stammtischgäste.

Entstehung und Geschichte

Bierimport aus Sachsen und Kassel

Bis zum 16. Jahrhundert importierten die Wittelsbacher ihr Bier aus Sachsen und Kassel nach München. Im Jahr 1589 entschied sich Herzog Wilhelm V. allerdings dazu, ein eigenes Hofbräu zu errichten. Hohe Kosten des Biertransportes nach Bayern machten diesen Schritt notwendig. Das Hofbräu sollte die Adelsfamilie und ihre Bediensteten mit dem flüssigen Brot versorgen.

Biernachfrage steigt rasant

Das Brauhaus befand sich zuerst neben dem Alten Hof. Aufgrund der rasant steigenden Biernachfrage musste es bereits im Jahr 1608 an die heutige Stelle am Platzl verlegt werden. In den folgenden Jahren schenkten alle Münchner Wirte das Hofbräu-Bier aus. Die Bevölkerung erhielt allerdings erst 1828 Zutritt zum Gebäude, was der Popularität des Bieres allerdings nicht schadete. Durch die hohe Nachfrage und den Andrang war ein erneuter Umzug notwendig. Vom Platzl zog die Brauerei in die Innere Wiener Straße um, wo sich noch heute der Hofbräukeller mit dem Biergarten befindet. Am Platzl wurde zeitgleich unter Aufsicht des Architekten Max Littmann ein neues Gebäude im Stil der Neorenaissance errichtet. Während des Zweiten Weltkriegs wurde es schwer beschädigt und bis zum Jahr 1958 rekonstruiert.

Bierkonsum heute

Die „Brauerei Staatliches Hofbräuhaus“ braut seit dem Jahr 1589 nach dem Reinheitsgebot ihr Bier. Natürliche Rohstoffe aus der Region stehen bei der Produktion an erster Stelle. Jedes Jahr produziert das Brauhaus 300.000 Hektoliter Bier in seinen Anlagen. Mittlerweile gibt es 13 verschiedene Sorten, darunter alkoholfreies Bier oder das Oktoberfestbier, die in 30 Länder weltweit exportiert werden.

Anfahrt

Mit dem Auto

München ist über die A8, A9, A92, A94, A95, A96 und A99 sehr gut erreichbar. Möchtest du mit dem Auto in die Innenstadt fahren, folgst du am besten dem Parkleitsystem zu einem der vielen kostenpflichtigen Parkplätze. Du kannst das Auto aber auch auf einer der zahlreichen P+R Stationen im Münchner Umland parken und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ins Zentrum fahren.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Flughafen befindet außerhalb des Zentrums. In regelmäßigen Abständen verkehren die S-Bahn-Linien S1 und S8 zwischen dem Flughafen und den wichtigsten Haltestellen im Zentrum.

Falls du mit dem Zug nach München fährst, ist der Hauptbahnhof dein Ziel. Von dort fahren die S-Bahn-Linien S1, S2, S3, S4, S6, S7 und S8 zur Haltestelle „Marienplatz“. Nach wenigen Gehminuten erreichst du das Hofbräuhaus.

Zu Fuß gehst du etwa 20 Minuten vom Hauptbahnhof zum Hofbräuhaus. Du folgst der Bayerstraße entlang bis zum Karlsplatz (Stachus). Von dort führt der Weg über die Neuhauser Straße und die Kaufingerstraße bis zum Marienplatz. Du biegst auf die Sparkassenstraße ab und hältst dich an der zweiten Kreuzung rechts. Über die Münzstraße erreichst du das Hofbräuhaus.

Video

im Hofbräuhaus München, ein Rundgang... | 04:29

Kontakt

Hofbräuhaus
Platzl 9
80331
München
Anfrage senden
%68%62%74%65%61%6d%40%68%6f%66%62%72%61%65%75%68%61%75%73%2e%64%65
Tel.:+49 (0) 89 / 29 01 36-1 00
Fax:+49 (0) 89 / 29 01 36-1 29
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Hofbräuhaus München"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten