Ausflugsziel Meißener Porzellan-Sammlung Stiftung Schneider in Schloss Lustheim im Münchner Umland: Position auf der Karte

Meißener Porzellan-Sammlung Stiftung Schneider in Schloss Lustheim

Meißener Porzellan-Sammlung Stiftung Schneider...
Über den Autor

Das Bayerische Nationalmuseum wurde 1855 von König Maximilian II. gegründet. Heute zählt es zu den größten Kunst- und Kulturhistorischen Museen in Europa. Das Bayerische Nationalmuseum unterhält eine große Anzahl von Zweigmuseen, die sich der regionalen Kunst- und Kulturgeschichte vor Ort widmen.

Mehr erfahren
aktualisiert am Mar 21, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €3.50
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Drei Möpse Modelle von Johann Joachim Kaendler Meißen, Mitte 18. Jahrhundert
© Bayerisches Nationalmuseum München Drei Möpse Modelle von Johann Joachim Kaendler Meißen, Mitte 18. Jahrhundert

Im Jagdschloss Lustheim befindet sich seit 1971 ein Zweigmuseum des Bayerischen Nationalmuseums, das die weltberühmte Meißener Porzellan-Sammlung des Industriellen Dr. Ernst Schneider beherbergt. Schwerpunkt liegt vor allem auf der großen Vielfältigkeit und dem großen Erfindungsreichtum der Manufaktur in ihren Anfangsjahren in der Mitte des 18. Jahrhunderts.

Highlights der Ausstellung

Zu sehen sind Geschirre und Figuren der Böttgerzeit, die Chinoserien des Porzellanmalers Johann Gregorius Höroldt, „indianische“ Dekore sowie die Tierfiguren von Johann Joachmin Kändler. Zu den Highlights gehören das Tafelservice des Grafen Sulkowski und das Schwanenservice des Grafen Brühl, beiden vermitteln den Glanz von barocken Tafeln und Festen.

Entstehung und Geschichte

Im Garten bei Schloss Lustheim
© Bayerisches Nationalmuseum München Im Garten bei Schloss Lustheim

Das Jagdschloss Lustheim wurde unter Kurfürst Max Emanuel zwischen 1684 und 1688 nach Entwürfen von Henrico Zuccallis im Park von Schloss Schleissheim erbaut. Seit 1971 ist dort das Bayerische Nationalmuseum mit der Meißener Porzelansammlung von Ernst Schneider untergebracht. 

Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Schloss Lustheim erreichst Du von München aus mit der S-Bahn-Linie S 1 (Richtung Freising). Von der Haltestelle Oberschleißheim solltest Du einen Fußweg zum Schloss Oberschleißheim (ca. 15-20 Minuten) sowie durch den Schlosspark einzurechnen. An Werktagen fährt der Bus Linie 292 direkt bis Schloss Lustheim.

Mit dem Auto

Schloss Lustheim - 85764 Oberschleißheim - ist von München aus mit dem Auto in etwa zwanzig Minuten ab Stadtmitte zu erreichen. Parkmöglichkeiten bestehen beim Alten und Neuen Schloss Schleißheim.

Kontakt

Schloss Lustheim
85764
Oberschleißheim
+49 (0)89 31 58 72 42
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Meißener Porzellan-Sammlung Stiftung Schneider in Schloss Lustheim"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten