Wanderung Rund um den Aigenberg in der Salzburger Sportwelt: Position auf der Karte

Wanderung Rund um den Aigenberg

Rund um den Aigenberg

Höhenprofil

Min: 2844 ft
Max: 3724 ft
Aufstieg: 1148 ft
Abstieg: 1148 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Flachau liegt rund 70 Kilometer südlich von Salzburg und ist bequem über die Tauernautobahn zu erreichen. Zahlreiche Wanderwege verlaufen durch die Flachauer Bergwelt, über urige Almen, vorbei an einmaligen Aussichtspunkten und zu atemberaubenden Gipfeln. Mountainbiker kommen mit geeigneten Unterkünften, 45 ausgearbeiteten Touren und einem Bikezentrum mit Verleih und Service ebenfalls auf... Mehr erfahren

aktualisiert am Mar 23, 2018
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 4.52 miles
Gehzeit:2 Std 30 Min
Rundweg
StartBadesee Reitdorf
Min: 2844 ft
Max: 3724 ft
Aufstieg: 1148 ft
Abstieg: 1148 ft

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Wanderpfad

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser mittelschweren Wanderung legst du über 4 miles zurück. Somit handelt es sich um eine eher kürzere Tour. Die durchschnittliche Länge der Wanderungen in Salzburg liegt bei etwa 9 miles.
  • Auf der Wanderung überwindest du 350 steigende Höhenmeter. Der höchste Punkt befindet sich auf 3724 ft.
  • Wer mit Kindern unterwegs ist, für den ist diese Wanderung goldrichtig. Die Wanderung ist auch hundegeeignet. (Alle Wanderungen mit Hund in Salzburg)
  • Festes Schuhwerk sollte auf dieser Wanderung unbedingt angelegt werden. Eine Einkehrmöglichkeit ist entlang der Wanderung vorhanden.

Routenbeschreibung

Badesee - Reitecksee
Tourismusverband Flachau Badesee - Reitecksee

Deine Tour startet beim Badesee Reitecksee in Reitdorf. Sie führt dich anfangs am Weg Nr. 2 entlang Richtung Aignerbauer. Von dort aus wanderst du weiter auf dem Weg Nr. 40 am Grat des Aigenberg entlang bis zum Aussichtspunkt Aigenberg (1136 Meter). Du kommst vorbei an Pürstingbauer und Steinlehenbauer, bevor du 400 Meter weiter über den Feldsteig wieder nach unten wanderst. Knapp vorbei am Maderlehenbauer führt dich der Weg weiter zum Gasthof Burnstein, wo du dich für den restlichen Weg stärken kannst. Über den Wiesenweg Nr. 2 gelangst du über das Oberlehengut und vorbei am Aignerbauer anschließend zurück zum Ausgangspunkt, dem Reitecksee. Dort hast du natürlich auch noch die Möglichkeit dich im Wasser abzukühlen oder einfach auf der Liegewiese zu entspannen.

Für Hunde geeignet
Für Kinder geeignet
Festes Schuhwerk notwendig
Einkehr vorhanden

Einkehr

Aussicht nach Flachau
Tourismusverband Flachau Aussicht nach Flachau

Die Wanderung bietet dir verschiedene Einkehrmöglichkeiten. Du kannst dich schon zu Beginn der Wanderung am Badesee Reitdorf beim Seebuffet für den Aufstieg stärken. Auf deinem Weg kommst du aber auch noch am Gasthof Horner (Burnstein) und am Aignstadl vorbei. Auch dort kannst du für eine kurze Jause einkehren. Da deine Tour wieder beim Reitecksee endet, kannst du auch am Ende der Wanderung das Buffet mit Blick auf den Badesee genießen.

Videos

Wanderdorf Flachau - wunderbar wanderbar | 02:53
Flachau - Bergerlebnis am Gipfel der Gaudi
Flachau und seine grandiose Bergwelt mit malerisch...

Highlights der Tour

Auf dieser Wanderung kommst du an einigen Bergbauernhöfen vorbei. Am Brunnen beim Pürstingbauer steht ein "Häferl" für durstige Wanderer bereit, die das kühle Quellwasser bei einem herrlichen Ausblick ins Flachautal genießen können.

Am Ende der Wanderung kannst du dich noch mit einem Sprung in den Badesee belohnen.

Benötigte Ausrüstung

Für die Wanderung rund um den Aigenberg benötigst du unbedingt festes Schuhwerk. Wenn du dich anschließend im Reitecksee abkühlen möchtest, sollstest du zudem Badekleidung mitbringen. 

Anfahrt zum Startpunkt

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Der Sportwelt-Bus bietet dir die Möglichkeit bis zum Gemeindeamt beziehungsweise bis zum Badesee in Reitdorf zu fahren, wo du deine Wanderung beginnst. 

Mit dem Auto:

Mit dem Auto erreichst du den Badesee Reitecksee am besten über die Tauernautobahn A10. Diese verlässt du an der Ausfahrt Altenmarkt im Pongau und fährst über die B163 nach Reitdorf. Im Ort biegst du links in den Höchweg ein und gelangst direkt zum Reitecksee. Dort kannst du auch dein Auto während der Wanderung stehen lassen. 

Kontakt

Flachau Tourismus
Hermann-Maier-Platz 1
5542
Flachau
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%66%6c%61%63%68%61%75%2e%63%6f%6d
+43 (0)6457 22 14
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Rund um den Aigenberg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten