Wanderung Wanderung auf der Streif am Hahnenkamm in Kitzbühel in Kitzbühel: Position auf der Karte

Wanderung auf der Streif am Hahnenkamm in Kitzbühel

Höhenprofil

Min: 772 m
Max: 1,635 m
Aufstieg: 18 m
Abstieg: 881 m
  • Neue GPS Daten hochladen
Bewerte die Wanderung
0
(1)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: km
Gehzeit:2 Std 30 Min
StartBergstation Hahnenkammbahn
ZielTalstation Hahnenkammbahn
Min: 772 m
Max: 1,635 m
Aufstieg: 18 m
Abstieg: 881 m

Beste Jahreszeit

Wegbeschaffenheit

Waldweg
Wanderpfad

Wissenswertes

  • Auf der Wanderung überwindest du 18 steigende Höhenmeter. Die Wanderung ist also relativ flach. Maximal erreichst du bei der Wanderung eine Seehöhe von 1,635 m.
  • Auf dieser mittelschweren Wanderung legst du über 5 km zurück. Somit handelt es sich um eine eher kürzere Tour. Die durchschnittliche Länge der Wanderungen in Tirol liegt bei etwa 14 km.
  • Wer mit Kindern unterwegs ist, für den ist diese Wanderung goldrichtig.
  • Festes Schuhwerk sollte auf dieser Wanderung unbedingt angelegt werden. Eine Einkehrmöglichkeit ist entlang der Wanderung vorhanden.

Routenbeschreibung

Blick vom Starthaus hinunter auf die Strecke. Die ersten beiden Tore kennzeichnen den Startschuss, die zweiten die Kante der Mausefalle.
Blick vom Starthaus hinunter auf die Strecke. Die ersten beiden Tore kennzeichnen den Startschuss, die zweiten die Kante der Mausefalle.

Die Streif-Abfahrt am Hahnenkamm in Kitzbühel ist legendär und eine der schwersten weltweit. Während im Winter nur sehr gute Skifahrer der Strecke ganz nah kommen können, ist sie im Sommer für Jedermann begehbar. Auf dem Weg vom Starthaus ins Ziel werden einem die Dimensionen und die Steilheit der Abfahrt so richtig bewusst. Dementsprechend beliebt ist auch diese Wanderung, auf der man lediglich in den Morgenstunden (Bahn fährt ab 8.30 Uhr!) noch einigermaßen allein unterwegs ist.

Tore zeigen Schlüsselstellen

Während die Skirennfahrer gerade einmal knapp zwei Minuten bis ins Tal brauchen, müssen Wanderer rund 2,5 Stunden einplanen. Der Weg ist gespickt mit Stationstoren und großen LCD-Monitoren, auf denen man mehr über die Highlights der Strecke erfährt. Da es durchgängig bergab geht, ist die Wanderung konditionell nicht allzu anspruchsvoll, für mehrere steile Passagen sollte man aber Trittsicherheit, festes Schuhwerk und vielleicht auch Wanderstöcke mitbringen. Das Panorama auf die Kitzbüheler Alpen ist durchgängig ein Traum.

Der Streckenverlauf

Der Startpunkt der Streif-Wanderung liegt an der Bergstation der Hahnenkammbahn. Schon in den Gondeln kommst du mit den Siegern der Hahnenkammrennen in Berührung, schließlich ziert jede Kabine einen Gewinnernamen. Oben am Berg auf rund 1600 Metern angekommen, siehst du bereits das Starthaus etwas weiter oben am Hang vor dir. Im Haus wurde ein kleines Museum eingerichtet, wo du viele Informationen zur Streckenverlauf der Streif und zur Geschichte erfährst. Auf dem Weg nach unten kommst du an den beiden Toren des Startschusses vorbei, ehe es auf dem Wanderweg Nr. 26 weiter bergab Richtung Absprungkante der Mausefalle geht. Dort befindet sich mit 85 Prozent Gefälle die steilste Stelle der Abfahrt. Ebenso wie der steile Starthang wird auch die Mausefalle im Anschluss in einem Bogen umgangen.

Als nächstes folgt der Steilhang, in dem in denen angelegte Treppenstufen serpentinenartig weiter bergab führen. Anders wäre diese Stelle, die im Winter zur eisigsten Stelle zählt, nicht passierbar. Danach folgt ein flaches langes Gleitstück - das Geschöss. Hier siehst du etwas abseits auch den Seidlalmsee, der durchaus einen kurzen Abstecher wert ist. Zurück auf der Strecke erwartet dich nun die Alte Schneise, die weiter zur bewirtschafteten Seidlalm führt, wo 1966 die Weltcupidee geboren wurde.

Direkt unterhalb der Alm beginnt der Lärchenschuss, der aus Naturschutzgründen nicht direkt auf der Abfahrtsstrecke sondern etwas versetzt durch den Wald führt. Erst kurz vor der Hausbergkante kommst du zurück auf die Rennstrecke. Beim Anblick dieser Stelle wird einem schnell klar, warum Experten hier die größte Herausforderung für Mensch und Material sehen. Von hier aus lassen sich auch gut die letzten beiden Streifstationen, der Hausberg und der Zielschuss, einsehen. Da der Zielbereich im Sommer zu einem Golfplatz gehört, führt dich die markierte Wanderroute ab der Hausbergkante von der Originalstrecke weg. Erst geht's durch den Wald und anschließend unterhalb der Seilbahn bis zur Talstation der Hahnenkammbahn. 

Für Kinder geeignet
Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

Direkt in der Bergstation der Hahnenkammbahn liegt das Restaurant Hochkitzbühel mit seiner großen Panoramaterrasse.
© TouriSpo / A. Poschinger Direkt in der Bergstation der Hahnenkammbahn liegt das Restaurant Hochkitzbühel mit seiner großen Panoramaterrasse.

Einkehrmöglichkeiten bieten sich an der Strecke gleich mehrere. Direkt an der Bergstation der Hahnenkammbahn liegt das Restaurant Hochkitzbühel mit tollem Panoramablick von der Terrasse. Auf dem Weg Richtung Mausefalle trifft man zwei Minuten später auch schon auf die Hocheckhütte. Direkt an der Strecke liegt etwa nach der Hälfte des Weges die bewirtschaftete Seidlalm. Im Tal gibt es dann noch zahlreiche Einkehrmöglichkeiten in den zahlreichen Hotels und Restaurants, unter anderem dem Rasmushof, der sich am Golfplatz im Zielgelände der Streif befindet.

Videos

hike the streif | 00:21
Streif Hahnenkamm Rennen - die härteste...
Tourenbeschreibung:...
HKR - Hahnenkamm Rennen Streckenbeschreibung
Hahnenkamm Rennen Kitzbühel - Streckenbeschreibung

Varianten

Natürlich kannst du die Streif auch bergauf zu Fuß bezwingen. Diese Tour ist allerdings nur für konditionsstarke Wanderer zu empfehlen und dauert auch deutlich länger als bergab. 

Anfahrt zum Startpunkt

Die Namen der Gewinner zieren die Gondeln der Hahnenkammbahn.
© TouriSpo / A. Poschinger Die Namen der Gewinner zieren die Gondeln der Hahnenkammbahn.

Die Talstation der Hahnenkammbahn liegt im Ortskern von Kitzbühel und ist bestens ausgeschildert. Es sind zahlreiche Parkplätze vorhanden. Diese sind kostenpflichtig. Wer aber ein Ticket für die Bergbahn kauft, erhält ein kostenloses Ausfahrticket.

Kontakt

Bergbahn Kitzbühel
Hahnenkammstraße 1a
A-6370
Kitzbühel
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6b%69%74%7a%73%6b%69%2e%61%74
+43 5356 6951 - 0
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Wanderung auf der Streif am Hahnenkamm in Kitzbühel"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten