Wanderung Durch das Malfontal zur Edmund-Graf-Hütte in St.Anton am Arlberg: Position auf der Karte

Wanderung Durch das Malfontal zur Edmund-Graf-Hütte

Höhenprofil

Min: 12 m
Max: 19 m
Aufstieg: 1,125 m
  • Neue GPS Daten hochladen
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 13 km
Gehzeit:5 Std 30 Min
Rundweg
StartPettneu am Arlberg
Min: 12 m
Max: 19 m
Aufstieg: 1,125 m

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Wanderpfad

Wissenswertes

  • Auf dieser mittelschweren Wanderung legst du über 13 km zurück. Im Durchschnitt liegt die Länge der Wanderungen in Tirol bei ungefähr 14 km.
  • Festes Schuhwerk wird für diese Wanderung empfohlen. Einkehrmöglichkeiten gibt es entlang dieser Strecke auch.

Routenbeschreibung

Den Gletscher im Blick

Von Pettneu aus geht es zunächst durch das Malfontal. In mehreren Serpentinen führt ein Fahrweg aufwärts. Hier bietet sich ein toller Blick auf das Gletschereis des Pettneuer Ferners und seinen imposanten Wasserfall. Nach ungefähr 1550 Metern gelangst du wieder auf den ursprünglichen Weg, auf dem du nun rechts abbiegst. Er wird zu einem Steig, auf dem nach einer halben Stunde die Vordere Malfonalm erreicht wird.

Zur Schutzhütte am Hohen Riffler

Auf dem Fahrweg geht es für dich weiter taleinwärts bis zur Talstation der Materialseilbahn. Kurz zuvor solltest du links auf den Steig abbiegen, der mäßig steil durch das Jakobstal führt. Wenn sich der Steig gabelt, kannst du beide Wege wählen. Geradeaus wanderst du an einem Bach entlang zur Edmund-Graf-Hütte, links führt die Hauptroute etwas steiler über einen felsdurchsetzten Wiesenhang zur Hütte. Die Schutzhütte liegt unter dem Hohen Rifflers (3168 m) und bietet eine tollen Ausblick. Der Abstieg erfolgt auf derselben Route. Ab der Vorderen Malfonalm empfiehlt es sich für dich aber auf dem neuen Fahrweg hinab nach Pettneu zu wandern.

Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

Die Edmund-Graf-Hütte ist von Ende Juni bis Ende September bewirtschaftet und bietet sich somit auch zur Rast an. Ansonsten kannst du natürlich auch am Start- und Endpunkt in Pettneu einkehren, wofür es in dem Ort genug Möglichkeiten gibt.

Highlights der Tour

Bei der Wanderung durch das Malfontal erblickt man immer wieder das Eis des Gletschers Pettneuer Ferner und kann über den gewaltigen Wasserfall staunen, der von dort hinunterstürzt.

Varianten

Kurz vor der Edmund-Graf-Hütte hast du die Möglichkeit über einen etwas steileren Wiesenhang zur oder am Bach entlang zur Hütte zu gelangen.

Benötigte Ausrüstung

Da es auf der Strecke für dich schon mal über den ein oder anderen steilen Hang geht, solltest du festes Schuhwerk tragen.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Solltest du die Anreise mit dem Auto antreten, nimmst du zunächst die Schnellstraße S16 und folgst dieser bis zur Ausfahrt in Pettneu. Beim Sägewerk an der Rosannabrücke hältst du dich in östlicher Richtung und folgst bei den letzten Häusern (Schild „Malfonalm“) dem Bach bis zum Fahrverbot. Am Malfonbach gibt es diverse Parkmöglichkeiten.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Solltest du auf Bus und Bahn angewiesen sein, solltest du zunächst den Bahnhof in St. Anton am Arlberg anfahren. Als Railjet-Station halten hier alle wichtigen internationalen Schnellzüge. Vom Bahnhof fährt die Buslinie 4242 nach Pettneu, wobei du an der Haltestelle Pettneu a.A. West aussteigen solltest.

Kontakt

TVB St. Anton am Arlberg
Dorfstraße
6580
St. Anton am Arlberg
Tel.:+43 (5446) 22690
Fax:+43 (5446) 2532
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Durch das Malfontal zur Edmund-Graf-Hütte"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten