Wanderung Durch das Verwalltal und das Fasultal zur Fasulhütte in St.Anton am Arlberg: Position auf der Karte

Wanderung Durch das Verwalltal und das Fasultal zur Fasulhütte

Durch das Verwalltal und das Fasultal zur...

Höhenprofil

Min: 5043 ft
Max: 8842 ft
Aufstieg: 4259 ft
Abstieg: 3409 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

St. Anton gilt als Wiege des alpinen Skisports, denn hier wurde jene Technik erfunden, die mittlerweile Millionen Menschen weltweit nutzen. Im Winter begeistert die Region mit 306 Pistenkilometern, während im Sommer 300 Kilometer markierte Wanderwege und 350 Kilometer markierte Bike-Strecken auf Outdoorfans warten. Der Tourismusverband St. Anton am Arlberg informiert über die zahlreichen... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Wanderung
0
(2)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 17.08 miles
Gehzeit:6 Std 30 Min
Rundweg
StartGasthaus Verwall
Min: 5043 ft
Max: 8842 ft
Aufstieg: 4259 ft
Abstieg: 3409 ft

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Waldweg
Wanderpfad

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser mittelschweren Wanderung legst du über 17 miles zurück. Die Wanderung ist damit eher lang. Im Moment beträgt die durchschnittliche Länge der auf TouriSpo eingetragenen Wanderungen in Tirol ca. 9 miles.
  • Auf der Wanderung überwindest du 1298 steigende Höhenmeter. Der höchste Punkt der Wanderung befindet sich auf 8842 ft.
  • Leichtes Schuhwerk ist für diese Wanderung ausreichend. Für das leibliche Wohl sorgen Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke.

Routenbeschreibung

Hinaus zum klaren Stausee

Die Wanderung startet am Gasthaus Ferwall, das du von St. Anton aus mit dem Bus bequem erreichen kannst. Dort geht es für dich auf dem Fahrweg taleinwärts. Zu deiner Rechten befindet sich nun der Verwall-Stausee, welchen du entweder direkt passierst oder aber hier eine kleine Rast einlegst, da sich das Panorama herrlich hierfür eignet. Schließlich gelangst du zur Salzhütte, bei der du dich links der Rosanna hältst und durch die licht bewaldete Landschaft läufst.

Über die Almen ins Fasultal

Es folgen nun zwei Serpentinen, ehe es abwärts zum Bach geht. Des Weiteren wanderst du durch das sanft ansteigende Almgebiet und läufst vorbei an der unbewirtschafteten Branntweinhütte. Nachdem du die Rosanna überquert hast, erreichst du die Konstanzer Hütte auf einer kleinen Anhöhe, die ebenfalls zur Rast einlädt. Nun folgst du dem Weg in Richtung "Schafbicheljoch" bzw. "Friedrichshafener Hütte" durch den Wald bis er auf einen Fahrweg mündet. Dort hältst du dich rechts, wobei der Weg dich durch einen Wald und schließlich ins freie Almgelände im Fasultal bringt.

Immer dem Bach entlang

Weiter geht es für dich parallel zum Fasulbach taleinwärts und vorbei an einer Jagdhütte, die an einen Felsblock gebaut ist. Unterhalb des Patteriol überwindet die Strecke zunächst eine kleine Geländestufe und führt an der Abzweigung zum Wannenjoch vorbei. Nun überquerst du noch eine kleine Brücke über den Bach und schon erreichst du die unbewirtschaftete Fasulhütte (2021 m). Von dort geht es auf gleichem Weg zurück zum Gasthaus Ferwall.

Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

Da sich auf der Strecke einige unbewirtschaftete Hütten befinden, planst du deine Rast am besten auf der Konstanzer Hütte ein.

Highlights der Tour

Optisch dominiert auf der Wanderung das Panorama des 3056 Meter hohen Patteriol. Neben der Bergwelt hat die Wanderung aber landschaftlich noch viel zu bieten. Neben dem bezaubernden Verwall-Stausee und den tosenden Bächen wandert man durch die beiden wunderschönen Täler Verwall- und Fasultal.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Von Salzburg oder München aus erreichst du St. Anton am Arlberg über die S16 Richtung Landeck. Du folgst dieser und nimmst im Anschluss die Ausfahrt St. Anton am Arlberg, um hiernach auf die B197 zu gelangen. Sobald du den Bahnhof erreichst, musst du rechts auf die Dorfstraße abbiegen. Dort befinden sich Parkplätze. Von Stuttgart oder Zürich aus fährst du zunächst Richtung Feldkirch und Bludenz auf der S16. Im Anschluss nimmst du die Ausfahrt Langen a.A./Klösterle Richtung Arlbergpass (B197) und biegst rechts auf die Arlbergstraße ab. Kurz vor dem Bahnhof musst du dann entsprechend links auf die Dorfstraße abbiegen. Dort befinden sich nun ebenfalls Parkplätze.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Zug ist St. Anton ebenfalls gut zu erreichen. Als Railjet-Station halten hier alle wichtigen internationalen Schnellzüge. Von St. Anton fährt ab dem Busterminal West die Buslinie 6 nach Verwall. Hier solltest du an der Haltestelle Rasthaus aussteigen und befindest dich direkt am Gasthaus Ferwall, welches auch der Ausgangspunkt deiner Wanderung ist.

Kontakt

TVB St. Anton am Arlberg
Dorfstraße
6580
St. Anton am Arlberg
Tel.:+43 (5446) 22690
Fax:+43 (5446) 2532
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Durch das Verwalltal und das Fasultal zur Fasulhütte"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten