Wanderung Casateia im Eisacktal: Position auf der Karte

Wanderung Casateia

Casateia

Höhenprofil

Min: 1916 ft
Max: 2697 ft
Aufstieg: 1394 ft
Abstieg: 1207 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Das Eisacktal zeichnet sich besonders durch seine vielfältigen Landschaften aus und ist daher eines der beliebtesten Reiseziele in ganz Südtirol. Egal, ob du pure Entspannung oder einen Aktivurlaub suchst, im Eisacktal wirst du auf jeden Fall fündig, denn die unterschiedlichen Gebiete halten für jeden etwas Passendes bereit.

 

Vom Gitschberg Jochtal bis... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 7.83 miles
Gehzeit:3 Std 30 Min
Rundweg
StartRaas
Min: 1916 ft
Max: 2697 ft
Aufstieg: 1394 ft
Abstieg: 1207 ft

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Waldweg
Wanderpfad

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser mittelschweren Wanderung legst du über 8 miles zurück. Im Durchschnitt liegt die Länge der Wanderungen in Südtirol bei ungefähr 7 miles.
  • Auf der Wanderung überwindest du 425 steigende Höhenmeter. Der höchste Punkt der Wanderung befindet sich auf 2697 ft.
  • Die Wanderung ist geeignet um einen Hund mitzuführen. (Alle Wanderungen mit Hund in Südtirol)
  • Festes Schuhwerk ist für diese Tour nicht unbedingt erforderlich. Auf dieser Tour gibt es Einkehrmöglichkeiten.

Routenbeschreibung

Der Spazierweg "Wein und Wasser"
© Tourismusverband Eisacktal Der Spazierweg "Wein und Wasser"

Von Raas nach Neustift

Der eigentliche Ausgangspunkt befindet sich in Raas an der Kirche St. Ägidius und in der Nähe des Häuslerhofs. Von hier aus läufst du aus dem Ort hinaus und nimmst zunächst den Wanderweg Nummer 4. Schon nach wenigen Metern gelangst du an eine Weggabelung und wählst hier den linken Abzweig, um auch weiter auf besagtem Wanderweg zu bleiben. Die Strecke führt dich immer weiter bergab am Strasserhof vorbei bis hinunter nach Neustift. Hier wechselst du auf die Hauptstraße und läufst in Richtung des Brückenwirts. Hierbei erreichst du auch den Törggelesteig, welchem du aber nicht über den rechten Abzweig folgst, sondern stattdessen die Eisack überquerst und deine Wanderung über den Grießweg fortsetzt.

Etappenziel am Vahrner See

Im weiteren Verlauf orientierst du dich nun am Weg mit der Markierungsnummer 9, der dich immer weiter über befestigte Straßen in Richtung Vahrn führt. Bei dieser Etappe kannst du dich ebenfalls an der Beschilderung des Keschtnwegs orientieren. Nachdem du Vahrn durchquert hast, läufst du in den Wald hinein und wanderst relativ eben über den Weg 1A, bis du auf der rechten Seite den Vahrner See erreichst. Auf diesem Teil der Strecke findest du am Schalderer Bach auch eine Kneipp Anlage, die du nicht nur für eine kleine Pause nutzen, sondern auch deine Füße darin kühlen kannst. Wenn du am See angelangt bist, umrundest du diesen komplett und hältst dich hierbei auf dem Seeweg mit der Markierungsnummer 1. Dieser führt dich auch zurück in Richtung Raas, wobei du die Eisack über eine Brücke überquerst und kurz hinter dieser rechts erneut auf den Törggelesteig mit der Nummer 8A wechselst. Über die Nummer 7 und 4 gelangst du letztendlich zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Für Hunde geeignet
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

Zwar lässt der Name des Themenswegs „Wein und Wasser“ zunächst nur auf die flüssigen Besonderheiten schließen, allerdings gibt es auf dieser Tour auch genügend Gelegenheiten für dein leibliches Wohl zu sorgen. In den Herbstmonaten kannst du gleich nach Beginn der Tour im Strasserhof einkehren oder aber das Etappenziel am Kloster Neustift für eine Rast nutzen. Auch in Vahrn gibt es vielfältige Möglichkeiten oder aber direkt am Vahrner See, wenn du hinter einem besonders tollen Panorama zu Mittag essen möchtest.

Highlights der Tour

Erster Höhepunkt auf deiner Tour ist das Kloster Neustift, welches du dir als kulturelle Besonderheit in keinem Fall entgehen lassen solltest. Das Gebäude geht bereits auf das Jahr 1142 zurück und diente damals nicht nur als Klosterschule, sondern auch als Hospiz und zentraler Anlaufpunkt für Pilger. Besonders interessant ist das Kloster wegen seiner wohl gefüllten Weinkeller, denn Neustift ist bis heute der Ursprung der bekannten Weißweine aus dem Eisacktal wie Sylvaner oder Müller Thurgau. Gerade da sich dieser Themenweg mit den heimischen Weinen auseinandersetzt, passt ein Besuch im Kloster Neustift perfekt hierzu.

 

Da es sich in unmittelbarer Nähe befindet, solltest du auch das Augustiner Chorherrenstift nicht auslassen. Es ist ebenfalls eines der wichtigsten Klöster in der Gegend und aufgrund seiner außergewöhnlichen Fresken bekannt. Darüber hinaus findest du hier eine Bibliothek mit handschriftlichen Dokumenten aus dem Mittelalter sowie den idyllischen Stiftsgarten, der in liebevoller Kleinarbeit angelegt wurde. Gegen einen Eintrittspreis kannst du die Anlage auch mit einer Führung näher kennenlernen und dir die geschichtlichen und kulturellen Besonderheiten der Sehenswürdigkeit erklären lassen.

 

Als Naturhighlight ist in jedem Fall der Vahrner See zu nennen. Dieser liegt in einem kleinen Tal inmitten der Berge, sodass du hier ein besonders ruhiges Plätzchen vorfindest. Der See ist auch bei Badegästen sehr beliebt und lädt auf dieser Wandertour ganz klar zu einer etwas längeren Rast ein. Solltest du den See allerdings ebenfalls als Badegelegenheit nutzen wollen, solltest du hierfür den nördlichen Teil des Gewässers nutzen, denn in den restlichen Gebieten stehen viele Pflanzen und Tierarten unter Artenschutz.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Von Innsbruck aus

Du verlässt die Stadt zunächst über die Inntal Autobahn (A12) und wechselst hiernach auf die Brennerautobahn (A13). Du folgst dieser für die nächsten 34,5 km und wechselst anschließend auf die E45, die dich bis zur Ausfahrt Brixen-Pustertal bringt. Hier verlässt du die Autobahn und gelangst so auf die SS49 und biegst von dieser nach kurzer Zeit wieder ab, wenn du dich Richtung Brixen und Natz-Schabs halten kannst. Du fährst auf der SP 31 weiter, die dich auf direktem Weg nach Raas bringt.

 

Von Bozen aus

Du entfernst dich über die SS12 von der Stadt und fährst anschließend auf die Brennerautobahn (A22) auf. Dieser folgst du ungefähr für die nächsten 39 km und verlässt die Autobahn an der Ausfahrt Brixen-Pustertal wieder. Du gelangst so auf die SS49 und biegst von dieser nach kurzer Zeit wieder ab, wenn du dich Richtung Brixen und Natz-Schabs halten kannst. Du fährst auf der SP 31 weiter, die dich auf direktem Weg nach Raas bringt.

 

Von Bruneck aus

Du verlässt die Stadt in Ricktung St. Lorenzen und Sonnenburg und gelangst so auf die SS49. Dieser folgst du bis zur Ausfahrt Natz-Schabs und gelangst über diese auf die SP31, die dich direkt nach Raas bringt.

 

Bei der Feuerwehrhalle in Raas gibt es genügend Parkmöglichkeiten.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Du gelangst regelmäßig mit der Bahn nach Brixen. Von hier aus kannst du den Bus bis zum Ausgangspunkt in Raas nehmen.

Kontakt

%69%6e%66%6f%40%65%69%73%61%63%6b%74%61%6c%2e%63%6f%6d
Tel.:(+39) 0472 802 232
Fax:(+39) 0472 801 315
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Casateia"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten