Wanderung Panoramarundweg Steiner Mandl in Jochtal/Vals im Eisacktal: Position auf der Karte

Wanderung Panoramarundweg Steiner Mandl in Jochtal/Vals

Panoramarundweg Steiner Mandl in Jochtal/Vals

Höhenprofil

Min: 5817 ft
Max: 6864 ft
Aufstieg: 810 ft
Abstieg: 1145 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Das Eisacktal zeichnet sich besonders durch seine vielfältigen Landschaften aus und ist daher eines der beliebtesten Reiseziele in ganz Südtirol. Egal, ob du pure Entspannung oder einen Aktivurlaub suchst, im Eisacktal wirst du auf jeden Fall fündig, denn die unterschiedlichen Gebiete halten für jeden etwas Passendes bereit.

 

Vom Gitschberg Jochtal bis... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Leicht
Strecke: 4.7 miles
Gehzeit:2 Std 30 Min
Rundweg
StartBergstation Jochtal
Min: 5817 ft
Max: 6864 ft
Aufstieg: 810 ft
Abstieg: 1145 ft

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Waldweg
Wanderpfad

Routenbeschreibung

Bei den Steiner Mandl
© Tourismusverband Eisacktal Bei den Steiner Mandl

Hinauf zu den Steiner Mandl

Bevor du die eigentliche Wanderung beginnst, musst du zunächst mit der Jochtalbahn hinauf auf die Bergstation fahren, wo sich der Ausgangspunkt deiner Tour befindet. So startest du deine Tour bereits auf 2007 m und hältst dich von der Talstation aus zunächst auf dem Weg mit der Markierungsnummer 11, wobei du dich hier stets in Richtung des sogenannten Ochsenbodens hältst. Nach einiger Zeit gabelt sich der Weg, wobei du dich nun von der Nummer 11 entfernst und stattdessen auf der Wegnummer 1A weiterläufst. Dieser führt dich ein ganzes Stück den Berg hinauf, bis du an deinem Etappenziel beim Steiner Mandl auf 2118 m angelangt bist. Hier solltest du entsprechend auch einen Zwischenstopp einlegen, denn nicht nur die Steinformationen, sondern auch die einmalige Aussicht von diesem Punkt machen ein Innehalten in jedem Fall lohnenswert.

Über Berghänge und Almen

Nach dieser Pause geht es für dich nun wieder den Berg hinab, wobei du dich immer noch auf dem Weg 1A befindest. Auch an der kommenden Weggabelung hältst du dich immer noch rechts auf diesem Weg, wobei du anschließend über die Berghänge in Richtung der Jagdhütte läufst. Kurz nach dieser triffst du wieder auf den Wanderweg 1B, dem du ein kurzes Stück folgst, bis du leicht rechts in Richtung der Weberalm laufen kannst. In der Kurve hinter der Alm kannst du dich an der Wegnummer 9 orientieren, von welchem du jedoch bei der nächsten Gelegenheit wieder links abzweigst, um zur Anratterhütte zu gelangen.

Letzte Etappe zur Jochtalbahn

Da diese Hütte ein breites Angebot an Speisen und Getränken bietet, kannst du diese auch noch einmal für eine Rast nutzen, bevor es für dich auf dem Wanderweg nun weiter den Berg hinauf geht. Im Folgenden querst du den Hinterbergbach und stößt kurz hierauf auf die Linderalm, wo du auf deiner letzten Etappe noch einmal einkehren kannst. Von hier aus läufst du den Wanderweg weiter hinauf, bis du scharf links abbiegst und so wieder zur Bergstation der Jochtalbahn gelangst.

Festes Schuhwerk notwendig
Einkehr vorhanden

Einkehr

Gelegenheiten zur Stärkung gibt es auf dieser Wanderung genug. So kannst du gleich zu Beginn auf der Bergstation der Jochtalbahn einkehren und vor oder nach der Tour Energie tanken. Auch auf dem Ochsenboden gibt es noch bewirtschaftete Almen. Hiernach gibt es jedoch eine längere „Durststrecke“ über den höchsten Punkt auf dem Steiner Mandl. Anschließend kannst du wieder auf der Anratterhütte eine längere Pause einlegen und hier hausgemachte Speisen genießen. Auch auf der Linderalm gibt es noch einmal die Möglichkeit sich zu stärken, bevor du wieder zum Ausgangspunkt gelangst.

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser leichten Wanderung legst du über 5 miles zurück. Somit handelt es sich um eine eher kürzere Tour. Im Durchschnitt liegt die Länge der Wanderungen in Südtirol bei ungefähr 7 miles.
  • Auf der Wanderung überwindest du 247 steigende Höhenmeter. Der höchste Punkt befindet sich auf 6864 ft.
  • Festes Schuhwerk wird für diese Wanderung empfohlen. Einkehrmöglichkeiten gibt es entlang dieser Strecke auch.

Highlights der Tour

Besonders beeindruckend auf dieser Tour sind ganz klar die „endlosen Weiten“, die du hier zu Gesicht bekommst, denn von dieser beträchtlichen Höhe aus hast du einen einmaligen Blick auf das Valser Tal. Natürlich solltest du auch einen ausgedehnten Stopp am Steiner Mandl Machen, denn die große Panoramaplattform bietet dir wohl den besten Blick auf die umliegende Landschaft. Ebenfalls interessant ist die Gedenkstätte Hubertus Stöcke, welche zu Ehren der Jäger an dieser Stelle errichtet wurde.

Benötigte Ausrüstung

Da du dich hier schon in beträchtlicher Höhe befindest, solltest du in jedem Fall festes Schuhwerk tragen und gerade auf dem Steiner Mandl trittsicher sein.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Von Sterzing aus

Du fährst aus der Stadt hinaus und direkt auf die Brennerautobahn (A22), welcher du ungefähr für dich nächsten 21 km folgst. Hiernach verlässt du die Autobahn an der Ausfahrt Brixen-Pustertal wieder und setzt deine Fahrt anschließend auf der SS49 fort. Nach weiteren 4 km verlässt du auch diese an der Ausfahrt in Richtung Mühlbach und Rodeneck. Anschließend biegst du leicht links auf die Pustertaler Straße ab, welche dich nach kurzer Zeit zur Lindenstraße bringt. Du fährst nun immer weiter in Richtung des Hotel Gitschberg und erreichst so die Talstation der Bergbahn Jochtal.

 

Von Bruneck aus

Du verlässt die Stadt in Richtung Sonnenburg und wechselst anschließend auf die SS49, auf welcher du bis nach Mühlbach fährst. Anschließend biegst du rechts auf die Pustertaler Straße ab, welche dich nach kurzer Zeit zur Lindenstraße bringt. Du fährst nun immer weiter in Richtung des Hotel Gitschberg und erreichst so die Talstation der Bergbahn Jochtal.

 

Von Bozen aus

Du verlässt die Stadt in südlicher Richtung und wechselst anschließend auf die SS12. Diese bringt dich auf direktem Weg auf die Brennerautobahn (A22), der du ungefähr für die nächsten 39 km folgst. Du verlässt die Autobahn an der Ausfahrt Brixen-Pustertal wieder und setzt deine Fahrt über die SS49 fort, die dich bis nach Mühlbach bringt. Anschließend biegst du leicht links auf die Pustertaler Straße ab, welche dich nach kurzer Zeit zur Lindenstraße führt. Du fährst nun immer weiter in Richtung des Hotel Gitschberg und erreichst so die Talstation der Bergbahn Jochtal.

 

An der Talstation der Jochtalbahn stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Bahn fährt regelmäßig nach Mühlbach. Von hier aus kannst du den Bus bis zur Talstation der Jochtalbahn nehmen.

Kontakt

Bergstation Jochtal
Jochtalstraße 1
39037
Rio di Pusteria
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%65%69%73%61%63%6b%74%61%6c%2e%63%6f%6d
Tel.:(+39) 0472 802 232
Fax:(+39) 0472 801 315
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Panoramarundweg Steiner Mandl in Jochtal/Vals"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten