Ausflugsziel Pfarrkirche St. Ulrich in Gröden: Position auf der Karte

Pfarrkirche St. Ulrich

Pfarrkirche St. Ulrich
Über den Autor

Wolkenstein

Direkt am Ende des Grödner Tals liegt auf 1563 m die kleine Ortschaft Wolkenstein mit ihren gerade mal 2.642 Einwohnern. Diese überschaubare Größe lässt jedoch keinesfalls auf das Freizeitangebot schließen, denn in Wolkenstein gibt es eine Vielfalt an Aktivitäten, die den Ort gerade im Familienurlauben zu etwas ganz Großem werden lassen. So findet sich... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 8, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(0)

Beschreibung

Die 1792 erbaute Pfarrkirche
© Val Gardena/Gröden Marketing Die 1792 erbaute Pfarrkirche

Musikalische Untermalung

Die Pfarrkirche in St. Ulrich dominiert nicht nur die Mitte des Ortes mit ihrem eindrucksvollen Erscheinungsbild, sondern ist auch von Innen sehr beeindruckend. Am Ende des Mittelwegs erblickst du sofort die pompöse Orgel, welche erst im Jahre 2010 neu eingebaut wurde. Das riesige Instrument verfügt über 2000 Pfeifen und kann daher die virtuosesten Stücke von sich geben. Ebendiese einzigartige Atmosphäre und die hervorragende instrumentale Ausstattung der Kirche brachte wohl auch den französischen Organist der Notre Dame dazu Anfang 2011 in der Pfarrkirche St. Ulrich ein Konzert zu geben.

Grödner Kunstwerke

Neben den musikalischen Raffinessen, die in dieser Kirche dargeboten werden können, bietet der Innenteil des Gebäudes auch künstlerische Größen. Passend zu den Evangelien stehen hier detaillierte Statuen der vier Aposteln Matthäus, Lukas, Markus und Johannes, welche von dem Tiroler Bildhauer Johann Dominik Mahlknecht kreiert worden sind. Zudem gibt es mehrere Marienbildnisse von Josef Moroder-Lusenberger, der seit seinen Werken als einer der größten und wichtigsten Künstler aus Südtirol gilt.

Mit viel Liebe zum Detail

Wenn du die Statuen ausgiebig betrachtet hast, solltest du auch die anderen liebevollen Details der Kirche bewundern. Insbesondere die Fresken im Hauptgebäude von Franz Xaver Kirchebner lassen sich sehen und machen den Gang durch die Stätte zu etwas ganz Besonderem. Darüber hinaus gibt es noch die Herz Jesu Kapelle und die Rosenkranz Kapelle, sodass die Pfarrkirche in St. Ulrich zu einem ungewöhnlichen komplexen Gebilde geworden ist. Ein Besuch lohnt sich hier also in jedem Fall, denn diese Sehenswürdigkeit kannst du auch besichtigen, wenn du nicht besonders religiös bist, denn architektonisch gibt die Kirche so viel her, dass sie einfach nur begeistern kann.

Entstehung und Geschichte

Pfarrkirche mit barockem Glockenturm
© Val Gardena/Gröden Marketing Pfarrkirche mit barockem Glockenturm

Streit um eine Kirche

Mit Ausklang des 18. Jahrhunderts wurde in St. Ulrich in Gröden ebenfalls der Plan gefasst eine neue Pfarrkirche auf dem sogenannten Bugon-Hügel zu bauen. Dieser entscheidende Schritt spaltete damals die Bevölkerung der kleinen Ortschaft, denn viele wollten den Standort der Annakirche als zentrale Pfarrkirche im Ort beibehalten. Dennoch wurde der Bau zwischen 1792 und 1796 realisiert, sodass die heutige Kirche in der Ortsmitte entstehen konnte. 1797 wurde diese dann letztendlich geweiht und somit im religiösen Sinne vollendet.

Umgestaltung der Kirche

Dennoch erfuhr der Kirchenbau im Laufe der folgenden Jahre immer wieder einige Umgestaltungen und Ergänzungen. Zwischen 1905 und 1907 bekam die Kirche zwei neue Seitenschiffe, die ihr bis heute zu ihrer imposanten Erscheinung verhelfen. Anfang der achtziger Jahre beschloss man das Gebäude zu restaurieren, sodass es 1983 in den ersten Zügen zunächst neue Dachschindeln erhielt. Diese wurden aus Lärchenholz gefertigt und verliehen der Kirche somit eine weitere optische Besonderheit.

Anfahrt

Blick auf St. Ulrich in Gröden
© Val Gardena/Gröden Marketing Blick auf St. Ulrich in Gröden

Mit dem Auto

Von Innsbruck aus

Solltest du deine Anreise im österreichischen Innsbruck beginnen, fährst du zunächst über die Stadtteile Pradl und Amras auf die E45, welcher du nun ein Stück folgst und dich am Knoten Innsbruck links hältst, um deine Fahrt auf der Brennerautobahn (A13) fortzusetzen. Dieser folgst du nun für mehrere Kilometer, bis du kurz hinter dem Brennersee wieder auf die E45 wechselst, welche du an der Ausfahrt Chiusa-Val Gardena-Klausen-Gröden wieder verlässt. Hiernach hältst du dich zunächst geradeaus und nimmst an dem nun folgenden Kreisverkehr die dritte Ausfahrt in Richtung Griesbruck (SS242d). Du folgst dem Straßenverlauf weiterhin, bis du St. Ulrich erreichst.

Von Bozen aus

Insofern du deine Anfahrt in Bozen startest, steuerst du zunächst die Virglbrücke an und biegst hiernach links in Richtung Brenner ab und gelangst so auf die SS12. Du passierst den folgenden Kreisverkehr in gerader Richtung und hältst dich ungefähr für die nächsten 21 km weiterhin auf der Straße. Wenn du Waidbruck erreicht hast, biegst du rechts auf die SS242 ab und folgst dieser, bis du St. Ulrich erreichst.

Von Bruneck aus

Wenn du deine Anfahrt von Bruneck aus starten solltest, fährst du zunächst über die Michael-Pacher-Straße und die Saint-Lorenzer-Straße hin zum ersten Kreisverkehr, welchen du an der zweiten Ausfahrt in Richtung der Via Brunico wieder verlässt. Anschließend nimmst du die Auffahrt in Richtung Brixen und gelangst somit auf die SS49, welcher du für die nächsten 25,5 km folgst. Hiernach hältst du dich nun rechts und musst an der Weggabelung den linken Abzweig nehmen und dich im Folgenden in Richtung Bolzano/Bozen/Modena halten, um letztendlich auf die A22 zu gelangen. Anschließend verlässt du die Straße an der Ausfahrt Chiusa-Val Gardena-Klausen-Gröden, wobei du hiernach zunächst geradeaus fährst und im nächsten Kreisverkehr die dritte Ausfahrt in Richtung Griesbruck nimmst. Du folgst nun dem Straßenverlauf der SS242d, bis du die SS242 erreichst, welcher du bis nach St. Ulrich hinein folgst.

Einmal im Ortskern angelangt musst du dich nur noch in Richtung der Strada Rezia halten, welcher du folgst und dich im Zentrum rechts hältst und so die Pfarrkirche erreichst.

In St. Ulrich selber gibt es öffentliche Parkplätze.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Von Brixen oder Bozen aus gibt es täglich Busverbindungen nach St. Ulrich.

Kontakt

Pfarrkirche St. Ulrich
39046
St. Ulrich
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%76%61%6c%67%61%72%64%65%6e%61%2e%69%74
Tel.:(+39) 0471 777 777
Fax:(+39) 0471 792 235
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Pfarrkirche St. Ulrich"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten