Radtour Sellaronda Hero - lange Strecke über 86km und 4500Hm in Gröden: Position auf der Karte

Radtour Sellaronda Hero - lange Strecke über 86km und 4500Hm

Arabba, Wolkenstein, St. Christina, St. Ulrich, Corvara, Canazei, Fontanazzo

Sellaronda Hero - lange Strecke über 86km und...

Höhenprofil

Min: 4537 ft
Max: 7684 ft
Aufstieg: 14764 ft
Abstieg: 14498 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
aktualisiert am May 18, 2017
Bewerte die Radtour
0
(1)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Schwierigkeit
Schwer
Strecke: 53.44 miles
Fahrzeit:9 Std
Rundweg
StartWolkenstein
Min: 4537 ft
Max: 7684 ft
Aufstieg: 14764 ft
Abstieg: 14498 ft

Beste Jahreszeit

Geeignet für

Mountainbike

Routenbeschreibung

Am Anstieg zum Pordoi Joch
© www.sellarondahero.com Am Anstieg zum Pordoi Joch

Die Sellaronda Hero im Südtiroler Grödnertal gilt als das härteste MTB Rennen in Europa. Beim Rennen, das jedes Jahr im Juni stattfindet, führen zwei verschiedene Strecken rund um den Sellastock, mitten durch das UNESCO Welterbe der Dolomiten. Die längere der beiden Strecken (hier findest Du Details zur kurzen 60km Strecke) führt den Biker auf 86km höchst anspruchsvollen Trails komplett um die Sella Gruppe und die Langkofel Gruppe. 

Ingesamt 4 Bergpässe mit 2 Bergwertungen überwindest Du mit Deinem Mountainbike auf dieser technisch wie konditionell höchst fordernden Strecke. Die 86km lange Sellaronda Hero Runde gehört zu den schwierigsten MTB Routen der Dolomiten und sollte nur von sportlichen Mountainbikern in Angriff genommen werden. Die ersten beiden Wegabschnitte sind identisch mit der kurzen 60km Strecke. In Arabba trennen sich dann die Wegführungen.

  • Maximale Steigung: Knapp 30% in der Mitte des Anstiegs zum Sourasass
  • Maximales Gefälle: 29% am Ende der Abfahrt vom Pordoijoch 
  • Höchster Punkt: Sourasass auf 2.351m
  • Wegbeschaffenheit: 13% befestigte Straße, 70% Feldweg, 17% Single Trail (Pfad)

Von Wolkenstein nach Corvara über Dantercepies (18km - 790 steigende Höhenmeter)

Nach dem Start im knapp 1.570m hoch gelegenen Wolkenstein führt die Strecke direkt auf sehr steilen Forstwegen zum 2.298m hoch gelegenenen Dantercepies. Im oberen Bereich sind einige Schiebepassagen mit einer Steigung von bis zu 30% dabei. Die Passquerung passiert genau an der Berstation der Liftanlagen. Während der Aufstieg auf relativ breiten Schotterstraßen erfolgt, geht es bergab auf anspruchsvollen Single Trails. Wenn Du es etwas ruhiger angehen lassen kannst, lohnt sich am Pass und auf der Abfahrt der Blick auf die Cirspitzen links.

Von Corvara nach Arabba (18km - 990 steigende Höhenmeter)

Der zweite Abschnitt von Corvara nach Arabba ist der einzige mit einer langen Höhenpassage. Für ca. 10km führt die Strecke am Pralongià auf einer Seehöhe von rund 2000 Höhenmetern. Die extremen Steilpassagen sind hier kürzer. Trotzdem sind Abschnitte mit bis zu 20% Steigung dabei. Der Ausblick über Corvara zur Sellagruppe ist auf diesem Wegabschnitt aber definitiv einer der schönsten auf der gesamten Strecke. Besondere Vorsicht ist auf der Abfahrt vom Campolongo Pass geboten. Bei Gefälle von bis zu 20% wird das Material ordentlich auf die Probe gestellt.

Von Arabba nach Canazei über Sourasass und Pardoi Joch (26km - 1370 steigende Höhenmeter)

Der wohl anspruchsvollste Wegabschnitt der Sellaronda Hero führt von Arabba auf den 2.351m hohen Sourasass. Auf 8km Länge überwindest Du hier rund 1000 Höhenmeter. Besonders im unteren Teil des Anstiegs warten extreme Steigungen bis zu 30% auf die Fahrer. Nachdem Du am Sourasass den höchsten Punkt der Strecke erreicht hast, folgt nach kurzer Abfahrt schon der nächste Gegenanstieg auf das Pordoijoch bevor es auf der längsten Abfahrt von über 7km bis ins 1450m tiefe Canazei geht.

Von Canazei über das Mahlknechtjoch zurück nach Wolkenstein (28km - 1250 Höhenmeter)

Der letzte Abschnitt der 86km langen Sellaronda Hero Rundfahrt hat es nochmal in sich. Mit 28km ist es die längste Teilstrecke. Zwar ist der Anstieg zum 2.280m hohen Mahlknechtjoch (Passo Duron) etwas weniger steil als der vorhergehende Anstieg zum Sourasass, doch wartet auch hier direkt nach der Passüberquerung ein tückischer Gegenanstieg, der nochmals die letzten Reserven aus den Fahrern holt. Entlohnt wirst Du dann mit einer kurzen Passage über die Weiten der Seiser Alm bevor es schlussendlich wieder steiler hinunter ins Grödnertal und zurück zum Ausgangspunkt in Wolkenstein geht.

Einkehr vorhanden
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden

Magazinartikel

Einkehr

Auf der Strecke kommst Du durch die Ortschaften Wolkenstein, Corvara, Arabba und Canazei. Hier findest Du eine Vielzahl an Restaurants, in denen Du Dich stärken kannst. 

Berghütte mit besonders schöner Aussicht und Sonnenterrasse: Berggasthof Albergo Rifugio PRALONGIÀ auf dem zweiten Wegabschnitt

Highlights der Tour

Unterwegs im UNESCO Welterbe der Dolomiten
© www.sellarondahero.com Unterwegs im UNESCO Welterbe der Dolomiten
  • Unterwegs auf den Strecken eines der härtesten MTB Rennen Europas
  • Blick auf den Sellastock aus unterschiedlichsten Perspektiven
  • Hochanspruchsvolle MTB Tour durch das UNESCO Welterbe der Dolomiten

Videos

HERO Südtirol Dolomites 2016 3D Track... | 03:00
HERO 2015: Sellaronda HERO EuroSport2 - DEU
HERO 2015: Sellaronda HERO EuroSport2 - DEU
HERO 2016: Highlights HERO Südtirol...
HERO 2016: Highlights HERO Südtirol Dolomites - 18.06.2016

Varianten

Kürzere Strecke zusätzlich über das Sellajoch

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto: 

Gröden ist am bequemsten über die Brennerautobahn (A22) erreichbar. Aus Richtung Norden erfolgt die Anfahrt über Innsbruck und den Brenner bis zur Ausfahrt Klausen. Von Süden kommend via Verona und Bozen bis nach Klausen. In Klausen ist Gröden bereits ausgeschildert. Die Fahrt auf auf der SS242 bis nach St. Ulrich dauert ca. 20 Minuten und weitere 5 Minuten bis Wolkenstein.

Mit der Bahn:

Das Auto ist bei einem Urlaub in Gröden keine Notwendigkeit, da die Lifte bis in die Orte im Tal reichen und auch ein gutes Angebot an Busverbindungen vorhanden ist. Viele Gäste ziehen deshalb die Anreise mit Bus oder Bahn vor. Aus Deutschland und Österreich gibt es gute IC- und EC-Verbindungen.Von München oder Innsbruck, Brenner fahren die meisten Züge bis nach Brixen oder Bozen. Einige Züge halten auch in Klausen. Von Brixen oder Bozen bringt Dich ein Linienbus mehrmals täglich bis nach Gröden. Einige Hotels verfügen auch über einen Abholservice. 

Mit dem Flugzeug: 

Die nächsten Flughäfen befinden sich in Bozen (46km), Innsbruck und Verona (198km).

Kontakt

Val Gardena/Gröden Marketing
Dursanstr. 80/c
I-39047
St. Christina
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%76%61%6c%67%61%72%64%65%6e%61%2e%69%74
Tel.:(+39) 0471 777777
Fax:(+39) 0471 792235
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Sellaronda Hero - lange Strecke über 86km und 4500Hm"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten