Ausflugsziel Kathedrale Notre Dame in Paris in Paris: Position auf der Karte

Kathedrale Notre Dame in Paris

Kathedrale Notre Dame in Paris
Über den Autor
Paris gilt als eine der wichtigsten Metropolen der westlichen Welt und lockt so jedes Jahr zahlreiche Touristen an. In der französischen Hauptstadt sind viele weltberühmte Sehenswürdigkeiten, wie etwa der Eiffelturm oder das Louvre Museum zu finden. Das Tourismusbüro von Paris wurde im Jahr 1971 gegründet und hilft seitdem Touristen, sich vor und während ihrer Reise nach Paris zu informieren. Mehr erfahren
aktualisiert am May 29, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(2)

Beschreibung

Die beiden Glockentürme von Notre Dame.
© Paris Tourist Office - Fotograf : Amélie Dupont Die beiden Glockentürme von Notre Dame.

Eine der bekanntesten Kirchen von Paris ist sicherlich die gotische Kathedrale von Notre Dame. Die Kathedrale ist auch der Sitz des Erzbistums Paris. Ihren besonderen Bekanntheitsgrad hat Notre Dame durch das Werk "Der Glöckner von Notre Dame" von Victor Hugo erreicht. Seit dem Frühjahr 2019 ist die Kirche allerdings für Besucher geschlossen.

Großes Feuer im April 2019

Bei einem Brandunglück am 15. April 2019 wurde die Kathedrale schwer beschädigt. Das Feuer ist im Dachstuhl ausgebrochen und hat das historische Bauwerk im Mittelschiff stark beschädigt. Der mittlere Turm ist sogar eingestürzt. Die beiden bekannten Zwillingstürme am Haupteingang blieben aber unversehrt und auch die Gebäudestruktur an sich wurde von der vollkommenen Zerstörung verschont. Mit Hilfe von zahlreichen Spenden soll die Kirche in den nächsten sechs Jahren wieder komplett aufgebaut werden.

Architektur

Die Kathedrale besticht vor allem durch die Mischung der verschiedenen Baustile, welche durch die lange Bauzeit von 200 Jahren erklärt werden kann. Der Chor der Kirche wurde noch im romanischen Stil begonnen, kurz darauf änderten sich jedoch die Möglichkeiten mit denen so ein großer Bau fortgetrieben werden konnte und der Bau der Kirche wurde im gotischen Stil fortgesetzt.

Besichtigung

Aktuell ist die Kathedrale für Besucher geschlossen. Sie wurde bis zum Zeitpunkt des Brands im Schnitt jährlich von etwa 12 Millionen Menschen besucht. Der Eintritt ist kostenlos. Bis zu 10.000 Personen finden gleichzeitig in der Kathedrale Platz.

Entstehung und Geschichte

Tolles Fenster-Ornament im Inneren der Kirche.
© Paris Tourist Office - Fotograf : Amélie Dupont Tolles Fenster-Ornament im Inneren der Kirche.

Die Kathedrale wurde in einem Bauprozess von 1163 bis 1345 errichtet. Notre Dame wurde zu Zeiten der französischen Monarchie auch als Krönungskirche verwendet und so fand hier schon die Krönung von Heinrich VI und von Napoleon Bonaparte statt.

Ältester Standort christlicher Bauten in Paris

Heute ist erwiesen, dass bereits unter Herrschaft des fränkischen Königs Childebert I. um 540 die erste Kirche an diesem Ort erbaut wurde. Somit ist dieser Standort heute einer der ältesten Standorte christlicher Gebetsstätten innerhalb der Pariser Stadtgrenzen.

Anfahrt

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Die Kathedrale ist sehr einfach mit den Buslinien 21, 24, 27, 38, 47, 85 und 96 zu erreichen.

Du kannst Notre Dame natürlich auch mit der Metro, dem RER und dem Taxi erreichen, oder dir ein Fahrrad vom Leihservice Velib leihen und damit Paris erkunden. 

Videos

Kathedrale Notre-Dame de Paris | 03:26
Cathédrale Notre-Dame de Paris (Full HD)
Plus de 200 vidéos HD sur Paris gratuites et en ligne sur...
Paris: Kathedrale Notre Dame in Flammen
Die Kathedrale Notre-Dame in Paris steht in Flammen. Der...

Kontakt

Cathédrale Notre Dame de Paris
Parvis Notre-Dame-Place Jean-Paul II
75004
Paris
+33 1 42 34 56 10
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Kathedrale Notre Dame in Paris"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten