Wanderung Seven Summits - Rinnenspitze in Stubai: Position auf der Karte

Wanderung Seven Summits - Rinnenspitze

Seven Summits - Rinnenspitze

Höhenprofil

Min: 5712 ft
Max: 9577 ft
Aufstieg: 4688 ft
Abstieg: 5682 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Stubai. Fasziniert dich.

Das Stubaital nahe der Landeshauptstadt Innsbruck ist ein wahres Sportparadies für Aktivurlauber und Familien. Mit seinen 80 Gletschern und 109 Dreitausendern bieten sich hier das ganze Jahr über unzählige Möglichkeiten, die abwechslungsreiche Bergwelt zu entdecken. Gleich vier Ski- und Wandergebiete sind  hier beheimatet: derMehr erfahren

aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Schwer
Strecke: 6.85 miles
Gehzeit:8 Std
Min: 5712 ft
Max: 9577 ft
Aufstieg: 4688 ft
Abstieg: 5682 ft

Wegbeschaffenheit

Wanderpfad
Ausgesetzte Stellen

Routenbeschreibung

Die Rinnenspitze ist 3003 Meter hoch
© Stubai/Andre Schönherr Die Rinnenspitze ist 3003 Meter hoch

Diese Tour führt dich auf die Rinnenspitze, die zu den Seven Summits der Stubaier Alpen zählt. Zu diesen gehören außerdem der Große Freiger, der Habicht, das Zuckerhütl, die Serles, der Elfer und der Hohe Burgstall. Die 3.003 Meter hohe Rinnenspitze ist dabei einer der einfacher zu besteigenden Gipfel der sieben Charakterberge. Auch wer im hochalpinen Gebirge ungeübt ist, kann diesen Dreitausender bezwingen. Oben angekommen wirst du mit einer tollen Aussicht auf die umliegenden Giganten belohnt. Vor allem der Lüserner Ferner und der Lüserner Feuerkogel beeindrucken. Senkst du den Blick, kannst du den wunderschönen Rinnensee sehen.

Von der Oberisslalm zur Franz-Senn-Hütte

Los geht es an der Oberisslalm im Oberbergtal. Zunächst musst du viele Serpentinen bewältigen. Diese führen dich steil bergauf bis zur Alpeinalm. Dort angekommen kannst du dein nächstes Etappenziel schon sehen: die Franz-Senn-Hütte. Nun wanderst du weiter taleinwärts. Um zur Franz-Senn-Hütte zu gelangen musst du zum Schluss noch einen kurzen Anstieg meistern und gehst über die Brücke am Alpein Bach. Wenn dir der Auf- und Abstieg an einem Tag zu anstrengend sind, kannst du hier übernachten und deinen Weg am nächsten Tag fortsetzen.

Von der Franz-Senn-Hütte zum Gipfel

Von der Franz-Senn-Hütte gehst du weiter taleinwärts und musst schon bald eine Brücke überqueren. Danach gelangst du zu einer Gabelung, wo du rechts abbiegst und dem Wegweiser zur Rinnenspitze folgst. Schon kurz darauf erreichst du eine weitere Gabelung. Diesmal hältst du dich jedoch links. Nun geht es wieder bergauf, bevor du in südwestlicher Richtung entlang des Hanges weiter wanderst. Auf einer Kuppe findest du einen Rastplatz mit Tisch und Bank, der zu einer Pause einlädt. Danach geht es weiter durch einen kleinen See, den du auf einer Reihe größerer Steine durchqueren kannst. Nun führt der Weg mäßig steil teilweise über Blockwerk entlang des Ostrückens der Rinnenspitze. Schließlich gelangst du zu einer Abzweigung. Links führt der Weg zum Rinnensee, rechts zur Rinnenspitze, dem Ziel deiner Wanderung. Nun wird es etwas steiler und du näherst dich dem Nordgrat. Hier ist etwas Kraxelei nötig. Die Stelle ist gut seilversichert, wer sich unsicher fühlt, sollte ein Klettersteigset mitnehmen. Auf den Eisenstiegen steigst du nun schnell bergauf. Um zum Gipfel zu gelangen, verlässt du den Grat nochmals kurz in östlicher Richtung und erreichst schließlich dein Ziel. Jetzt kannst du endlich die grandiose Aussicht genießen.

Rückweg

Um zu deinem Ausgangspunkt zu kommen, wählst du den gleichen Weg zurück wie beim Anstieg. Es lohnt sich jedoch, an der beschriebenen Abzweigung einen Abstecher zum schönen Rinnensee zu machen.

Festes Schuhwerk notwendig

Einkehr

Du kannst an der Franz-Senn-Hütte einkehren und auch übernachten. Dennoch solltest du genügend Proviant mitnehmen, da es ab der Hütte keine weiteren Einkehrmöglichkeiten gibt.

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser schweren Wanderung legst du über 7 miles zurück. Die durchschnittliche Länge der Wanderungen in Tirol liegt bei etwa 9 miles.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 5712 ft und 9577 ft gehört die Wanderung zu den 15 höchstgelegenen in Österreich. Auf der Wanderung überwindest du 1429 steigende Höhenmeter.
  • Bitte achte darauf, dass du festes Schuhwerk für diese Wanderung anziehst.

Video

STUBAI - Seven Summits - #4... | 02:10

Highlights der Tour

Unbestrittenes Highlight der Tour ist die Aussicht vom Gipfel. Der Blick auf die umliegenden Bergriesen belohnt dich für den anstrengenden Aufstieg. Besonders der Lüserner Ferner und der Lüserner Feuerkogel stechen hervor. Etwas unterhalb siehst du zudem den schönen Rinnensee.

Benötigte Ausrüstung

Festes Schuhwerk, Stöcke und wetterfeste Kleidung sind obligatorisch. Im Klettern Ungeübten wird empfohlen, ein Klettersteigset für den letzten Anstieg zum Gipfel mitzunehmen. Außerdem solltest du ausreichend Wasser und etwas zu essen einpacken.

Anfahrt zum Startpunkt

Das Stubaital erreichst du über die Brennerautobahn, die du an der Ausfahrt Stubaital verlässt. Nun folgst du der Straße bis du nach Neustift-Milders gelangst. In Milders biegst du rechts zur Oberissalm, die du nach neun Kilometern erreichst. Dort kannst du dein Auto auf dem gebührenpflichtigen Parkplatz abstellen (5 €/Tag).

Kontakt

Tourismusverband Stubai Tirol
Stubaitalhaus, Dorf 3
6167
Neustift
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%73%74%75%62%61%69%2e%61%74
+43 (0) 501 881 0
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Seven Summits - Rinnenspitze"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten