Ausflugsziel Fernsehturm Berlin Berlin: Position auf der Karte

Fernsehturm Berlin

Fernsehturm Berlin
Über den Autor
aktualisiert am May 27, 2021
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Preise

Erwachsene €16.50
Jugendliche €9.50
Kinder €9.50
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Nächtlicher Blick auf den Fernsehturm in Berlin aus Richtung Prenzlauer Berg
© TouriSpo / M. Bauer Nächtlicher Blick auf den Fernsehturm in Berlin aus Richtung Prenzlauer Berg

Mit 368m Höhe ist der Berliner Fernsehturm das höchste Gebäude Deutschlands. Der Turm befindet sich im Berliner Ortsteil Mitte zwischen Marx-Engels-Forum und dem Alexanderplatz. Besonders an Wochenenden und zu Ferienzeiten ist der Fernsehturm im Zentrum Berlins eines der beliebtesten Ziele für Touristen in der deutschen Hauptstadt. Es empfiehlt sich also vor einem Besuch, die Tickets online unter www.tv-turm.de zu reservieren, um lange Wartezeiten zu vermeiden.

Restaurant und Aussichtsplattform

Die Aussichtsplattform mit dem Restaurant Telecafé befindet sich auf einer Höhe von 208m und bietet einen atemberaubenden Ausblick über die deutsche Hauptstadt. Die jährlich bis zu 1,2 Millionen Besucher werden mit einem großen Fahrstuhl zu Restaurant und Plattform gebracht, auf der sich maximal 120 Personen aufhalten dürfen.  Bereits die  rund 40 Sekunden lange Aufzugsfahrt, die mit 6m/s zu einer der schnellsten Aufzugsfahrten in Deutschland gehört, macht den Besuch des Fernsehturms zum Erlebnis.

Panormablick über Berlin

120 Rollen drehen die obere Etage der Aussichtsplattform und ermöglichen den Besuchern einen 360° Panormaausblick auf Berlin. An einem Tisch im Restaurant Sphere hat man die Stadtrundfahrt inklusive gebucht: In 30 Minuten dreht sich das Restaurant einmal um seine eigene Achse. Nirgendwo sonst bekommen Sie so schnell einen Überblick über Berlin! Vom Brandenburger Tor über Siegessäule bis zum Regierungsviertel sind praktisch alle Sehenswürdigkeiten des Berliner Zentrums aus der Vogelperspektive einsehbar.

Entstehung und Geschichte

Das Berliner Rathaus aus der Vogelperspektive
© TouriSpo / M. Bauer Das Berliner Rathaus aus der Vogelperspektive

Um die Stärke und Leistungsfähigkeit des sozialistischen Gesellschaftssystems zu demonstrieren ordnete die DDR Regierung in den 60er Jahren den Bau des Fernsehturms an. Zunächst sollte der Turm am Standort Müggelbergen entstehen. Allerdings stellte man kurz nach Baubeginn fest, dass der geplante Turm in der Einflugschneise des ebenfalls geplanten Flughafens Schönefeld liegen würde. So entschied man sich gezwungenermaßen für den Standort im Zentrum Berlins. Am 03. Oktober 1969 wurde der Fernsehturm in Betrieb genommen. Seit der Wiedervereinigung 1990 ist der Turm gerade auch wegen des Panoramas auf Ost- und Westberlin ein Symbol für das wiedervereinigte Deutschland und mit jährlich bis zu 1,2 Millionen Besuchern, eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands.

Anfahrt

Am bequemsten ist der Berliner Fernsehturm am Alex mit S- und U-Bahn zu erreichen.  Der Aufgang von der U-Bahn zum Eingang des Turm befindet sich gegenüber dem S-Bahnhof Alexanderplatz auf der Nordseite des Turms. Folgende Bus- und Bahnlinien halten am Alexanderplatz:

Bus: TXL, M48, 100, 200, 248, N5, N8

S-Bahn: S5, S7, S75, S9

U-Bahn: U2, U5, U8

Tram: M4, M5, M6

Regionalbahn: RE1, RE2, RE7, RB14

Video

Berliner Fernsehturm (TV tower) | 02:51

Kontakt

TV Turm Alexanderplatz Gastronomiegesellschaft mbH
Panoramastraße 1A
10178
Berlin
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%74%76%2d%74%75%72%6d%2e%64%65
Tel.:030 / 24 75 75 0
Fax:030 / 24 75 75 37
Angebote & Tipps
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Fernsehturm Berlin"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten