Ausflugsziel Berliner Dom Berlin: Position auf der Karte

Berliner Dom

Berliner Dom
Über den Autor
aktualisiert am Jul 6, 2021
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Preise

Erwachsene €7
Jugendliche €5
Kinder €5
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(2)

Beschreibung

Der Berliner Dom
© visitBerlin, Foto: Philip Koschel Der Berliner Dom

Im Zentrum von Berlin befindet sich der riesige Berliner Dom, der mit seiner Kuppel sofort jedem ins Auge sticht. 

Besichtigung

Besonders bekannt sind heute die Tauf- und Traukriche, das Kaiserliche Treppenhaus, die Hohenzollerngruft, das Dommuseum und die Predigtkirche mit der beeindruckenden Kuppel. Sie sind auf jeden Fall einen Besuch wert.

Architektur

Der heutige Dom ist dreigeteilt und im Stil einer vom Barock beeinflussten Hochrenaissancekirche gehalten. Ursprünglich bestand er aus der Predigtkirche, der Tauf- und Traukirche und Denkmalkirche, die allerdings heute nicht mehr erhalten ist. Die Domkuppel wurde von 4 Ecktürmen getragen und war 113 Meter hoch. Innen sind viele neutestamentliche und kirchenreformatorische Elemente.

Magazinartikel

Entstehung und Geschichte

Der alte Dom

Die Geschichte des Baus reicht bis zum Jahre 1465 zurück. Damals wurde mit dem Bau einer Oberpfarr- und Domkirche auf der Spreeinsel begonnen. Der Baumeister Johann Boumann d. Ä.  errichtete 1747 eine barocke Kirche mit Tambourkuppel im Auftrag von Friedrich dem Großen. Später erneuerte Karl Friedrich Schinkel diese im klassizistischen Stil. 

Der neue Dom

Es folgten kleinere Umbauarbeiten bis Kaiser Wilhelm 2. 1894 auf den Dombaumeister Julius Carl Raschdorff hörte und den alten Dom abreißen ließ. Der neue Dom wurde dann von 1894 bis 1905 erbaut als Hof- und Domkirche für die Hohenzollern erbaut.

Zerstörung und Wiederaufbau

Eine Flüssigkeitsbrandbombe während des 2. Weltkriegs zerstörte fast den kompletten Dom. Die Predigtkirche mit der Hohenzollerngruft viel dem zum Opfer. 30 Jahre später wurde der Dom wieder aufgebaut. 1983 waren die Außenarbeiten beendet. 2002 wurde das 8. Kuppelmosaik in einem Festakt enthüllt und die Innenarbeiten waren damit abgeschlossen.

Wissenswertes

Anfahrt

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Am besten kommst du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Dom. Berlin mit dem Auto zu erkunden, ist allgemein nicht zu empfehlen.

Du kannst die U-Bahn-Linien U2, U5, und U8 nehmen und am U-Bahnhof Alexanderplatz aussteigen.

Oder du nimmst eine der S-Bahn-Linien S5, S7, S9, S75 und verlässt die S-Bahn an der Haltestelle S-Bahnhof Hackescher Markt

Auch mit den Tram-Linien M4, M5, M6 kommst du über die Haltestelle Spandauer Straße zum Dom.

Oder du nimmst den Bus 100 oder 200 und verlässt ihn an der Haltestelle Am Lustgarten.

Videos

Sehenswert! // Berliner Dom (Teil 1) | 11:44
Sehenswert! // Berliner Dom (Teil 2)
Sehenswert! // Berliner Dom (Teil 3)

Kontakt

Berliner Dom
Am Lustgarten
10178
Berlin
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%62%65%72%6c%69%6e%65%72%64%6f%6d%2e%64%65
+49(0)30- 20269-136
Angebote & Tipps
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Berliner Dom"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten