Ausflugsziel East Side Gallery in Berlin Berlin: Position auf der Karte

East Side Gallery in Berlin

East Side Gallery in Berlin
Über den Autor
aktualisiert am May 28, 2021
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(3)

Beschreibung

Die East Side Gallery ist ein authentisches Denkmal für die Wiedervereinigung.
© visitBerlin, Foto: Tanja Koch Die East Side Gallery ist ein authentisches Denkmal für die Wiedervereinigung.

Die Berliner East Side Gallery ist eine Freiluftgalerie am Spreeufer von Friedrichshain zwischen Oberbaumbrücke und Ostbahnhof. Mit einer Länge von 1,3 Kilometern ist sie nicht nur der längste originale Abschnitt der Berliner Mauer sondern auch die größte Open-Air-Galerie der Welt. Mehr als 100 Künstler aus der ganzen Welt bemalten nach dem Mauerfall die triste Ost-Seite der Mauer an der Mühlenstraße und schufen so ein einzigartiges, authentisches Denkmal für die Wiedervereinigung.

Im Vergleich zu anderen Gedenkstätten der Berliner Mauer wie am Checkpoint Charlie oder an der Bernauer Straße stehen hier nicht die Schrecken und Opfer der Mauer im Mittelpunkt, sondern vielmehr der Gedanke von Freiheit und Versöhnung, der nach der Wiedervereinigung herrschte.

Die 101 großformatigen Bilder sind stilistisch sehr abwechslungsreich und reichen von surrealen Gemälden über politische Statements bis zu Graffitis. Zu den wohl bekanntesten Motiven zählen der Bruderkuss von Dimitri Vrubel und Birgit Kinders Trabant, der durch die Mauer zu brechen scheint. Wer mehr über die Kunstwerke und die Geschichte der East Side Gallery erfahren möchte, kann an einer der Führungen teilnehmen, die von der Künstlerinitiative East Side Gallery angeboten werden.

Magazinartikel

Entstehung und Geschichte

Die Galerie befindet sich am längsten originalen Abschnitt der Berliner Mauer.
© visitBerlin, Foto: Artfully Media, Sven Christian Schramm Die Galerie befindet sich am längsten originalen Abschnitt der Berliner Mauer.

Nach dem Mauerfall 1989 kamen zahlreiche internationale Künstler nach Berlin. So entstand im Frühjahr 1990 bei einer großen Mal- und Sprühaktion die East Side Gallery an der Mühlenstraße. Von Februar bis September verwandelten 118 Künstler aus 21 Ländern die Berliner Mauer in ein Denkmal für die Wiedervereinigung. Ein Jahr später wurden die 101 Bilder als Gesamtkunstwerk unter Denkmalschutz gestellt.

Als Open Air Galerie ist die East Side Gallery Wind und Wetter ausgesetzt und auch durch die Abgase von Autos sowie Vandalismus wurden manche Motive fast bis zur Unkenntlichkeit zerstört. Deshalb wurde die East Side Gallery 2009 komplett restauriert und 100 Bilder von den Künstlern originalgetreu erneuert.

Wissenswertes

Anfahrt

Die Mühlenstraße liegt im Stadtbezirk Friedrichshain-Kreuzberg am Spreeufer zwischen dem Berliner Ostbahnhof und der Oberbaumbrücke. Die nächste U-Bahn Station ist die Warschauer Straße. Die Buslinie 248 hält direkt an der East Side Gallery.

Videos

25 Jahre East Side Gallery | Journal | 02:45
East Side Gallery, Berlin, Complete...
CnRpXFQ7ekE
360°-VIDEO - East Side Gallery und...
Am Computer (Chrome Browser) oder Smartphone (YouTube App...

Kontakt

Stiftung Berliner Mauer
Bernauer Straße 111
13355
Berlin
Anfrage senden
%65%61%73%74%73%69%64%65%67%61%6c%6c%65%72%79%40%73%74%69%66%74%75%6e%67%2d%62%65%72%6c%69%6e%65%72%2d%6d%61%75%65%72%2e%64%65
+49 (0)30 213085-222
Angebote & Tipps
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "East Side Gallery in Berlin"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten