Ausflugsziel Schloss Klessheim in Salzburg in Salzburg & Umgebungsorte: Position auf der Karte

Schloss Klessheim in Salzburg

Schloss Klessheim in Salzburg
Über den Autor
aktualisiert am Sep 13, 2018
Angebote & Tipps
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Das Schloss Klessheim besitzt auch eine beeindruckende Gartenanlage.
© Albin Niederstrasser Das Schloss Klessheim besitzt auch eine beeindruckende Gartenanlage.

Schloss Klessheim liegt am Stadtrand von Salzburg und beherbergt seit 1993 das Casino Salzburg. Das Schloss kann daher nur im Rahmen eines Casino-Besuchs besichtigt werden.

Prächtiger Festsaal

Das Schloss Klessheim besteht aus drei Stockwerken. Der große Festsaal befindet sich im Haupttrakt. Er öffnet sich zur Decke in eine indirekte, beleuchtete Orchestergalerie. Hier konnten früher während eines Balls die Musiker spielen, ohne von den Gästen gesehen zu werden. Innen ist der Festsaal mit Stuckarbeiten und Fresken geschmückt. 1723 wurde die Terrasse des Portals in der Mitte des Haupttrakts angebaut. Das Portal mit seinen drei Rundbögen wird über eine zweiarmige Rampe, welche vom Ziergarten nach oben führt, erreicht.

35 Hektar große Parkanlage

Die beiden marmornen Hirsche vor den Auffahrten stellen die Wappentiere des Erzbischofs Firmian dar. Besondere Aufmerksamkeit verdient der Mittelteil der Fassade, welcher prunkvoller als der Rest gestaltet wurde. Im 19. Jahrhundert wurde die ehemalige Kapelle zur Bibliothek umfunktioniert. An das Schloss angrenzend erstreckt sich ein 35 Hektar großer Park. Erzherzog Ludwig Viktor ließ ein sogenanntes Winterschloss, das Kavalierhaus bauen. Dieses ist über eine Allee mit dem Schloss verbunden. Die Parkanlage vor dem Schloss, mit seinen prunkvollen Tritonenbrunnen, verleiht ihm einen gewissen Charme. Sie ist umgeben von einer hohen Schlossmauer und wurde mit elf Wächterhäuschen versehen.

Entstehung und Geschichte

Dort wo sich heute das Schloss Klessheim befindet, war ursprünglich ein kleiner Adelssitz, der Kleshof. Dieser wurde im Jahr 1690 von Johann Ernst Grad Thun erworben. Um das Jahr 1700 wurde dann mit dem Bau des Schlosses „Favorita“ begonnen. Nachdem der Erzbischof Thum 1709 verstarb, ruhte der Bau des Lustschlosses.

Erst unter Erzbischof Anton Freiherr von Firmian wurde Schloss Klessheim vollendet. Der Erzbischof war der einzige Fürsterzbischof, der das Schloss für Wohnzwecke während der Sommeraufenthalte nutzte, da es nicht allzu wohnlich war und eher repräsentative Zwecke hatte.

Anfahrt

Mit dem Auto

Da das Schloss nahe der A1 liegt, ist es gut mit dem Auto zu erreichen. Die Ausfahrt 293 Klessheim nehmen und auf die Europastraße fahren. Ab hier weiter nach Klessheim fahren.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kann man das Schloss gut erreichen. Ab Salzburg Hbf fährt man mit den S-Bahn-Linien S2 oder S3 in Richtung Freilassing (Oberbayern) bis zur Haltestelle Europark Salzburg Taxham. Von hier aus gelangt man über einen 20-minütigen Fußmarsch zum Schloss. 

Videos

Ledererbau - Casino Salzburg (Schloß... | 01:53
Casino Salzburg im Schloss Klessheim...
Rund neun Monate lang wurde das Casino Salzburg im...

Kontakt

TSG Tourismus Salzburg GmbH
Auerspergstraße 6
5020
Salzburg
Anfrage senden
%74%6f%75%72%69%73%74%40%73%61%6c%7a%62%75%72%67%2e%69%6e%66%6f
Tel.:+43662 88987 0
Fax:+43662 88987 32
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Schloss Klessheim in Salzburg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten