Ausflugsziel Haus der Natur in Salzburg in Salzburg & Umgebungsorte: Position auf der Karte

Haus der Natur in Salzburg

Haus der Natur in Salzburg
Über den Autor
aktualisiert am Jun 6, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €8.50
Jugendliche €6
Kinder €6
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Experimentieren können Kinder an vielen Stationen im Science Center.
© Haus der Natur / Simmerstatter Experimentieren können Kinder an vielen Stationen im Science Center.

Das Haus der Natur gehört zu den wichtigsten Besuchermagneten der Stadt Salzburg. Das Museum, das sich verschiedenen Themen aus den Bereichen Natur und Technik widmet, ist aufgeteilt in insgesamt acht Ebenen in zwei Gebäuden. Im Hauptgebäude befinden sich die Ausstellungen zu verschiedenen Themenbereichen, im Science-Gebäude befinden sich das Science Center, in dem große und kleine Besucher selbst an mechanischen Geräten experimentieren können, sowie diverse Sonderschauräume.

Ebenen und Themenbereiche

Das Erdgeschoss des Hauptgebäudes beinhaltet eine Saurierhalle mit lebensgroßen Nachbildungen, ein Aquarium mit zahlreichen lebenden Meerestieren sowie den Tibet-Bereich, der sich der Geschichte und der früheren Lebenswirklichkeit der Bevölkerung Tibets widmet.

Der erste Stock widmet sich den Erdwissenschaften. Hier kann man Gesteinsarten und Mineralien sowie Fossilien bestaunen und die Entwicklung unserer Erde nachempfinden. Zudem befindet sich auf diesem Stockwert auch das Cafè-Restaurant, in dem man eine gemütliche Pause einlegen kann.

Im zweiten Stock warten die unendlichen Weiten des Universums, die europäische Tierwelt, ein Reptilienzoo mit zahlreichen lebenden Exemplaren sowie ein Bereich über den Lebensraum rund um die Salzach auf die Besucher. Zudem gibt es hier eine Ausstellung über das wissenschaftliche Wirken des Salzburger Mathematiker und Physiker Christian Doppler, der vor allem für den nach ihm benannten Doppler-Effekt bekannt ist.

Die dritte Ebene entführt die Besucher auf die einzelnen Kontinente. Es geht nach Afrika, Asien, Amerika, Australien und in die Arktis. Zudem unternimmt man hier eine Reise in die Eiszeit und taucht ein in die Welt der Fabelwesen und Mythen, die vom sagenumwobenen Wolpertinger bis hin zu feuerspeienden Drachen reicht. Außerdem gibt es hier eine Picknickzone, in der man selbst mitgebrachte Speisen und Getränke zu sich nehmen darf.

Im vierten Stock geht man auf eine Reise durch den menschlichen Körper. Von den verschiedenen Sinnesorganen über die richtige Ernährung bis hin zum Prozess der Fortpflanzung wird die Biologie des Menschen hier anschaulich und auch kindgerecht dargestellt. Außerdem widmet sich diese Ebene dem besten Freund des Menschen – seinen Haustieren. Danach geht es in die Tiefen des Meeres sowie in die Welt der Insekten.

Science-Gebäude

Das Science-Gebäude bietet den Besuchern drei weitere Ebenen, auf denen man selbst aktiv werden kann. Im Erdgeschoss kann man anhand diverser Experimente die Bereiche Energie und Heben kennenlernen. Im ersten Stock befindet sich der Bereich „Von Schall bis Mozart“. Hier geht es um die Entstehung von Tönen und Klängen. Im zweiten Stock experimentieren große und kleine Museumsgänger mit Elementen der Mechanik, Aerodynamik und Mathematik und lernen etwas über den Zusammenhang zwischen Körper und Fitness.

Magazinartikel

Entstehung und Geschichte

Beeindruckend ist der Kopf eines T-Rex in der Saurierhalle.
© Haus der Natur / Simmerstatter Beeindruckend ist der Kopf eines T-Rex in der Saurierhalle.

Anfänge und 2. Weltkrieg

Das Haus der Natur wurde 1924 von Eduard Paul Tratz als Naturkundemuseum gegründet und befand sich ursprünglich in der ehemaligen Hofstallkaserne, dem heutigen Salzburger Festspielhaus.

Während des zweiten Weltkriegs, nach dem Österreich an das dritte Reich angeschlossen wurde, wurde das Museum in die SS-Forschungsorganisation „Ahnenerbe“ integriert und im Sinne der nationalsozialistischen Ideologie fortgeführt.

Nach dem Krieg bis heute

Nach dem Krieg wurde Gründer und Direktor Tratz vom Wiener Psychologen Maximilian Piperek abgelöst, bereits 1949 jedoch wieder eingesetzt. Während seiner erneuten Leitung siedelte das Museum an seinen heutigen Standort über, in dem sich zuvor ein Ursulinenkloster befand.

Nachfolger von Tratz wurde 1976 Eberhard Stüber. Er leitete das Museum bis 2009 und veranlasste die Überbauung des Innenhofs und die Eröffnungen des Reptilienzoos und des Aquariums. 2009 wurde zudem das Science Center im Nebengebäude eingerichtet und gleichzeitig Norbert Winding als neuer Direktor eingesetzt.

Anfahrt

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Das Haus der Natur liegt mitten in der Salzburger Altstadt und ist daher bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen:

Vom Salzburger Hauptbahnhof fährt die Obus Linie 1 in Richtung Zentrum. Diese verlässt du an der Haltestelle Mönchsbergaufzug. Von dort aus sind es entlang der Salzach noch etwa 100 Meter bis zum Museum.

Vom P+R Parkplatz Salzburg Süd aus nimmst du die Obus Linie 3 bis zur Haltestelle Zentrum Theatergasse. Dort überquerst du die Salzach auf dem Makartsteg und gehst etwa 200 Meter flussabwärts. Dann gehst du links über die Straße zum Museumseingang.

Vom Flughafen Salzburg aus kannst du mit der Obus Linie 2 bis zur Haltestelle Gaswerkgasse fahren. Dort steigst du um in die Linie 7 bis zur Haltestelle Mönchsbergaufzug und hast noch etwa 100 Meter entlang der Salzach bis zum Museum.

Mit dem Auto:

Wenn du mit dem Auto nach Salzburg kommst, verlässt du die Autobahn an der Ausfahrt Salzburg Mitte und fährst weiter in Richtung Zentrum. Am Hildmannplatz in der Altstadtgarage Mitte, Abschnitt A findest du zahlreiche Parkmöglichkeiten. Von dort aus führt ein beschildeter Ausgang zum Haus der Natur.

Video

Haus der Natur - dieses Museum ist... | 01:18

Kontakt

Haus der Natur - Museum für Natur und Technik
Museumsplatz 5
5020
Salzburg
Anfrage senden
%6f%66%66%69%63%65%40%68%61%75%73%64%65%72%6e%61%74%75%72%2e%61%74
Tel.:+43 662 84 26 53 - 0
Fax:+43 (662) 84 26 53 - 99
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Haus der Natur in Salzburg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten