Ausflugsziel Tropfsteinhöhle Schulerloch Bayerischer Jura: Position auf der Karte

Tropfsteinhöhle Schulerloch Essing

Tropfsteinhöhle Schulerloch
Über den Autor
aktualisiert am Jul 20, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €5.50
Kinder €4
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Im Zentrum von Essing
© Markt Essing Im Zentrum von Essing

In jedem Bereich gibt es etwas zu erleben

Die Tropfsteinhöhle Schulerloch ist eine sehr facettenreiche Sehenswürdigkeit, die du sowohl über- als auch unterirdisch erleben kannst. Im oberen Bereich lockt vor allen Dingen das Museum des Schulerlochs, welches eine Menge Zusatzinformationen rund um die Tropfsteinhöhle liefert. So befinden sich an den Wänden Darstellungen von Höhlenmalereien, die verdeutlichen sollen wie ausgeprägt eine Kultur schon vor Jahrzehnten sein konnte. Du findest hier Exemplare aus Spanien, aber auch aus Frankreich, die allesamt mit sogenannten Erdfarben entstanden sind. In einer breitgefächerten Auslage befinden sich einige Fundstücke und andere Entdeckungen aus dem Schulerloch. Zusätzlich bekommst du noch einige Informationen rund um die Archäologie, sodass du an dieser Stelle noch einiges dazulernen kannst. Da ein weiterer Hauptakteur der Höhle die Fledermäuse sind, widmet der Museumsteil diesen auch vier kurze Filme, sodass du hier viel Wissenswertes über den Bewohner des Schulerlochs erfährst.

Wissenswertes an jeder Stelle

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Anlage ist nicht nur die Vermittlung von Wissen, sondern auch das Erleben von Geschichte. Dies ist besonders im Rahmen der sogenannten keltischen Vorführungen möglich, denn hier gehst du auf Zeitreise und erfährst am eigenen Leib wie damalige Krieger kämpften und sich das einfache Volk anzog. Diese Vorführungen finden zwar nur zu bestimmten Terminen statt, dennoch lohnt sich der Besuch eines solchen Spektakels immer wieder. Gegen einen kleinen Aufpreis kannst du auch die neuste Attraktion des Schulerlochs erleben. Der sogenannte „Wissensschatz Fledermäuse“ beschäftigt sich noch intensiver als das Museum mit den kleinen Höhlenbewohnern, sodass du an dieser Stelle von der Geburt bis hin zu den Lebensumständen der kleinen Tierchen so gut wie alles erfährst. Im Anschluss kannst du dich im hauseigenen Bistro noch etwas stärken, bevor deine eigentliche Tour durch die Tropfsteinhöhle beginnt.

Auf unterirdischer Entdeckungstour

Bei einer Führung durch das Schulerloch solltest du in jedem Fall warme Kleidung mitbringen, denn im Innern herrscht eine konstante Temperatur von 9 Grad, die auch von den äußeren Witterungsverhältnissen vollkommen unabhängig ist. Im Verlauf der Tour erfährst du allerhand Interessantes über die Tropfsteinformationen. Hierbei solltest du in jedem Fall den sogenannten Becherstalagmiten bewundern, denn dieser ist geformt wie ein richtiges Wasserbecken und ist somit eines der Herzstücke der unterirdischen Höhle. Solltest du deinen Besuch nutzen wollen, um einmal neue Energie tanken zu können, ist auch dies der richtige Ort hierfür. Zu bestimmten Terminen finden hier regelmäßig Meditationen statt, die inmitten der Ruhe der Tropfsteinhöhle auch in deinem Inneren wieder für etwas mehr Ausgeglichenheit sorgen. Darüber hinaus wirkt sich ein Besuch im Schulerloch auch positiv auf die Gesundheit aus, denn besonders bei Atemproblemen oder auch Erkrankungen der Haut kann das Klima sehr hilfreich sein. Somit bekommst du bei einem Besuch in der Tropfsteinhöhle Schulerloch alles, was das Herz begehrt und kannst hier einen ganzen Tag mit der Familie verbringen.

Entstehung und Geschichte

Die Tropfsteinhöhle liegt im schönen Altmühltal
© Tourismusverband im Landkreis Kelheim e.V. / Lindner Die Tropfsteinhöhle liegt im schönen Altmühltal

Uralte Tropfsteinhöhle Schulerloch

Die Historie des Schulerlochs geht weit in die Vergangenheit zurück, denn in den tiefen Gängen der Höhle sollen schon die ersten Neandertaler ihre Heimat gefunden haben. Auch während der Jungsteinzeit und der Bronzezeit gibt es Nachweise menschlichen Lebens, sodass die Höhle schon seit zehntausenden von Jahren existiert. Zum ersten Mal wurde der Höhlenkomplex im Jahre 1783 beim Namen genannt und galt damals als angeblicher Zufluchtsort der bayerischen Herzöge. Der Regierungsrat Anton von Schmauss erstand die Region rund um die Höhle 1825 und betonte hiernach besonders die ehemalige Druidenschule, die sich einigen Quellen zur Folge einst hier befunden haben soll. Auch sonst ranken sich einige Legenden und andere Geschichten um die Tropfsteinhöhle Schulerloch. Aufgrund der vielen Felsformationen kursiert schon lange die Erzählung, dass ein Räuber mit seinem Hund an diesen Ort verbannt worden sein soll und daraufhin zur Stein wurde. Eine andere Geschichte erzählt von einer Gruppe Kinder, die von einem hinterlistigen Geist aus ihrem Heim gelockt wurden und seither nicht wieder gesehen wurden.

Anfahrt

Mit dem Auto

Von München aus erreichst du Schulerloch am besten über die A9 sowie die A93, von welcher aus du die Ausfahrt in Richtung Kelheim nimmst. Von Nürnberg aus nimmst du ebenfalls die A9 und verlässt diese an der Ausfahrt 59 in Richtung Denkendorf. Über Riedenburg und Essing erreichst du letztendlich Schulerloch. Von Regensburg aus bist du innerhalb von 30 Minuten am Ziel, wofür du ein Stück die A3 entlang fährst und anschließend über die Bundesstraße 16 und Kelheim letztendlich Schulerloch erreichst.

Vor Ort gibt es kostenlose Parkplätze.Die Adresse des Parkplatzes: Am Schulerloch 1a, 93343 Essing

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit der Bahn solltest du zunächst den Bahnhof in Saal an der Donau anfahren. Von hier aus  fährt man mit dem Bus nach  Riedenburg bzw. Dietfurt über Kelheim. Dieser hält in Oberau/ Schulerloch, wovon man noch ca. 700 Meter zu Fuß zum Parkplatz der Höhle und von dort den Weg hoch zur Tropfsteinhöhle gehen muss.

Video

Tropfsteinhöhle Schulerloch in Essing | 02:24

Kontakt

Tropfsteinhöhle Schulerloch
Oberau 2
93343
Essing
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%73%63%68%75%6c%65%72%6c%6f%63%68%2e%64%65
09441 1796778
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Daniela Eisenrauch
am 22 Apr 2015
Ich war vor einigen Jahren in der Tropfsteinhöhle Schulerloch. Sehr beeindruckend!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten