Badesee/Strand Ledrosee - Lago di Ledro in Gardasee und Ledro: Position auf der Karte

Badesee Ledrosee - Lago di Ledro

Ledrosee - Lago di Ledro
Über den Autor
Der in Oberitalien liegende Gardasee ist der größte See Italiens und neben den großen Städten des Landes ebenfalls eines der größten Touristenziele. Der Gardasee ist vorallem aufgrund seiner Vielseitigkeit beliebt. Hier kann man sowohl Baden als auch Wandern oder Fahrrad fahren. Der Gardasee eignet sich somit sehr gut für Aktivurlauber. Die Umgebung wird vor allem durch mediterrane Flora... Mehr erfahren
aktualisiert am Mar 8, 2019
Bewerte den Badesee/Strand
0
(5)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Seehöhe: 2125.98 ft
Fläche: 543.7 acres
Tiefe: 154.2 ft
Wassertemperatur:Keine Angabe
Wasserqualität:Keine Angabe

Freizeitangebot

Surfschule
Segelschule
Angeln
Beachvolleyball
Radweg
Tretbootverleih
Ruderbootverleih

Ausstattung

Liegeflächen

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Der Ledrosee - Lago di Ledro gehört zu den 3 bestbewerteten Badeseen und Strände in Italien.
  • Das Mitführen eines Hundes ist bei diesem Badesee problemlos möglich.
  • Wenn du hungrig bist, sorgen ein Kiosk und ein Restaurant für die nötige Verpflegung und gekühlte Getränke.
  • Kinder können sich auf einem Spielplatz austoben.
  • Für Camper und Zeltfreunde steht ein ausgewiesener Campingplatz in der Nähe bereit.
  • Autos werden auf einem Parkplatz in der Nähe abgestellt. Sanitäre Anlagen findest du direkt am Badesee.

Badesee

Blick auf den malerischen Gebirgssee Lago di Ledro.
CC BY 2.0   © Jon Shave Blick auf den malerischen Gebirgssee Lago di Ledro.

Ein Gebirgssee vor malerischer Kulisse

Kristallklares Wasser, dichte Bergwälder, saftig grüne Wiesen und ein einzigartiges Alpenpanorama – der Ledrosee (italienisch: Lago di Ledro) scheint einem Bilderbuch entsprungen zu sein. Durch eine Moräne in der letzten Eiszeit entstanden, zählt der See heute zu den schönsten und saubersten Seen im Trentino und in ganz Italien. Nordwestlich des Gardasees lädt der gut zwei Quadratkilometer große Lago di Ledro zum Baden und Entspannen ein. Ob Angelwochenende, Mountainbike-Touren, Wanderungen oder einfach nur Badespaß pur – inmitten der herrlichen Bergkulisse ist der Ledrosee ein Geheimtipp sowohl für Aktive als auch Ruhesuchende.

Durchschnittliche Wassertemperatur im Sommer

MonatWassertemperatur
Maica. 14°C
Junica. 18°C
Juli ca. 22°C
Augustca. 22°C
Septemberca. 20°C


Strände und Bademöglichkeiten am Lago di Ledro

Rund um den Alpensee entdeckst du vier Badestrände: den Strand von Pieve di Ledro am nordwestlichen Ufer, den von Mezzolago am nördlichen Ufer, den Strand von Molina di Ledro am südöstlichen Ufer und den besonders ruhig gelegenen Badeabschnitt von Pur am südlichen Ufer. Hier laden schön angelegte Kiesstrände und Liegewiesen zum Sonnenbaden und Relaxen ein. Möchtest du Baden, führen dich entweder die seicht abfallenden Ufer oder aber auch Schwimmstege ins Wasser. Außerhalb des kühlen Nass sorgen verschiedenste Freizeitanlagen, wie Beachvolleyball, Minigolf, Spielplätze oder Tennisplätze für Abwechslung. Ein Highlight für Hundebesitzer ist der extra abgetrennte kleine Hundestrand bei Pur, wo Tier und Herrchen gemeinsam die Sonne und das Wasser genießen können. An allen Wasserzugängen findest du zudem öffentliche Toiletten.

Für den kleinen und großen Hunger

Das gastronomische Angebot am Lago di Ledro lässt keine Wünsche offen. Direkt am Strand gibt es Kioske, Bars, Pizzerien und Picknicktische. Besonders empfehlenswert sind die leckeren Fischgerichte in den Gaststätten rund um den See. Mach es dir auf einer der vielen Terrassen gemütlich, genieße den Blick über das Wasser und lass dir den fangfrischen Fisch direkt aus dem Ledrosee schmecken.

Orte und Unterkünfte am Ledrosee

Entlang des Ufers liegen mehrere kleine Ortschaften, darunter Molina di Ledro, Pieve di Ledro und Bezzecca. Als touristisches Zentrum hat sich der 540 Einwohner zählende Ort Pieve di Ledro herauskristallisiert. Das Dorf am Nordufer ist mit Restaurants, Supermärkten und Unterkünften bestens auf Besucher eingestellt. Hauptort des Ledrotals hingegen ist Bezzecca, das rund einen Kilometer vom See entfernt liegt. In Molina di Ledro am Westufer solltest du unbedingt den wunderschönen botanischen Park besuchen, der zum Entspannen einlädt. Wer einen längeren Aufenthalt am See plant, findet in den Ortschaften eine große Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Vom 4-Sterne-Hotel bis zum Campingplatz ist hier für jeden etwas passendes dabei.

Liegeflächen

Magazinartikel

Freizeitangebot

Türkisblaues, kristallklares Wasser
CC BY-ND 2.0   © Michael Bertulat Türkisblaues, kristallklares Wasser

Wasserspaß am Lago di Ledro

Der Bergsee mit hoher Wasserqualität lädt zum ausgiebigen Baden und Schwimmen ein. Wem das nicht ausreicht, der kann sich am Ledrosee auch ein Tretboot, ein Ruderboot, einen Katamaran, ein Segelboot oder ein Kanu leihen. Für die richtige Technik können Segel- oder Kanukurse besucht werden. Auch zahlreiche Windsurfer gleiten im Sommer über den Lago di Ledro – Equipment kann vor Ort ausgeliehen werden.

Herrliche Wanderungen und Biketouren für Aktiv-Urlauber

Sportliche Urlauber sollten auch die Gebirgslandschaft, die den See umgibt, erkunden. Herrliche markierte Wander- und Radtouren führen durch die Natur von Trient und zu den schönsten Plätzen der Region. So kannst du auf dem zehn Kilometer langen Uferweg den See zu Fuß oder mit dem Rad umrunden. Im umliegenden Gebirge findest du weitere 200 Kilometer herausfordernde Mountainbike-Routen. Eine besonders interessante, aber auch anspruchsvolle Bergwanderung bringt dich auf den 2.254 Meter hohen Monte Cadria. Das Fremdenverkehrsamt von Pieve di Ledro bietet zudem zahlreiche geführte Wanderungen an.

Angelparadies

Angler sollten auf jeden Fall ihre Rute im Ledrosee auswerfen, denn hier können verschiedenste Fische gefangen werden. Unter anderem kannst du hier Forellen, Barsche, Hechte, Karpfen oder Schleien aus dem Wasser ziehen. Zuvor solltest du dir allerdings im Fremdenverkehrsamt von Pieve di Ledro einen Angelschein besorgen.

Die Pfahlbausiedlung – historische Spuren aus der Bronzezeit

Auch Geschichtsliebhaber kommen am Ledrosee auf ihre Kosten, denn im vergangenen Jahrhundert fand man hier eine archäologische Sensation. Für den Bau des Wasserkraftwerks in Riva del Garda wurde im Jahr 1929 das Wasser des Sees abgesenkt. Zum Vorschein kamen dadurch die Reste einer fast 4.000 Jahre alten Pfahlbausiedlung. Etwa um 1700 vor Christus wurde das Pfahldorf erbaut. Heute kannst du die Überreste, die mittlerweile zum UNESCO Weltkulturerbe gehören, gemeinsam mit vielen weiteren Fundstücken im „Museo delle Palafitte“ in Molina di Ledro bestaunen.

Surfschule
Segelschule
Angeln
Beachvolleyball
Radweg
Tretbootverleih
Ruderbootverleih

Videos zum Badesee Ledrosee - Lago di Ledro

Amazing Valle di Ledro | 02:58
Valle di Ledro - Dive into the Nature
video della Valle di Ledro e del Lago di Ledro per...

Anfahrt

Mit dem Auto:

Bis Mitte des 19. Jahrhunderts war der wunderschöne Alpensee völlig von der Außenwelt isoliert. Erst 1847 wurde eine erste abenteuerliche Straße durch senkrechte Felshänge ins Tal gebaut. Heute führen zwei lange Tunnel ins Ledrotal. Vom rund 13 Kilometer entfernten Riva del Garda erreichst du den See ganz einfach über die SS240. Diese führt auch aus westlicher Richtung zum Lago die Ledro. In den kleinen Ortschaften rund um den See findest du zahlreiche kostenlose Parkplätze, auf denen du dein Auto abstellen kannst.

Forum und Usermeinungen

Bewerte den Badesee/Strand
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über den Badesee/Strand "Ledrosee - Lago di Ledro"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Angebote & Tipps
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten