Wanderung Schönseer Burgenweg im Oberpfälzer Wald: Position auf der Karte

Wanderung Schönseer Burgenweg

Schönseer Burgenweg

Höhenprofil

Min: 2067 ft
Max: 2940 ft
Aufstieg: 1772 ft
Abstieg: 1467 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Burgen und Schlösser, Bergkapellen und Klosterkirchen, Glas-, goldene und Porzellanstraße, Freilandmuseum, Seenlandschaften und zahlreiche Wander- und Radwege - das alles bietet der Oberpfälzer Wald. Sowohl kulturell als auch inmitten der Natur gibt es hier einiges zu erleben und zu entdecken.

 

Oberpfälzer Teich- und Seenlandschaften

... Mehr erfahren
aktualisiert am Jun 19, 2019
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Schwer
Strecke: 9.76 miles
Gehzeit:4 Std
StartBurgruine Frauenstein
ZielBöhmerwaldaussichtsturm
Min: 2067 ft
Max: 2940 ft
Aufstieg: 1772 ft
Abstieg: 1467 ft

Wegbeschaffenheit

Wanderpfad

Routenbeschreibung

Der Schönseer Burgenweg stellt eine Verbindung zwischen der Burgruine Frauenstein und der Burgruine Reichenstein dar und bringt Wanderer damit auf eine Reise zurück ins Mittelalter. Die zweite Hälfte der Tour ist mit starken Anstiegen durchzogen. Du solltest also ausreichend Kondition mitbringen.

Start an der Burgruine Frauenstein

Start deiner Wanderung ist an der Burgruine Frauenstein auf einer Höhe von 875 Metern. Bevor du losmarschierst, solltest du also noch etwas Zeit nutzen, um die Überreste der Burg zu begutachten. Am Fuß des Hügels, am sogenannten „Schwarzen Kreuz“, treffen sich mehrere Wanderwege. Nimm den Burgenweg bergab in Richtung Schönsee.

Über den Wotanstein zum Drechselberg

Nach kurzer Zeit kommst du am Naturdenkmal „Wotanstein“ vorbei. Nimm dir die Zeit und geh einmal um diese bizarre Felsformation herum. Weiter geht es dann ins Tal der Ascha beim Muggenthal. Hier mündest du in den Bayerisch-Böhmischen-Freundschaftsweg ein und kommst zum ehemaligen Schönseer Bahnhof. Du gehst weiter in Richtung Ortsmitte und durch den Kurpark hindurch entlang des Flusses Ascha. In der Böhmerwaldstraße biegst du rechts ab und kommst am Moorbad vorbei. Geh hoch zur Magdalenenkapelle und weiter bis zur Scheitelhöhe am Drechselberg auf 836 Metern Höhe.

Zur Burgruine Reichenstein

Von hier aus geht es jetzt stetig bergab. Kurz vor Stadlern kommt dann ein erneuter Anstieg, bis du die Wallfahrtskirche erreichst. Jetzt gehst du am Kalvarienberg vorbei und erreichst den Wanderparkplatz am Naturdenkmal Hochfels. Dieses zählt zu den schönsten Geotopen Bayerns. Anschließend erreichst du die Burgruine Reichenstein auf 874 Metern Höhe.

Auf den Böhmerwaldaussichtsturm

Wenn du den Burgberg überquert hast, führt dich der Weg weiter über die Hochebene und zum Böhmerwaldaussichtsturm. Dieser wurde neben der höchsten Erhebung im Landkreis Schwandorf erbaut, dem 898 Meter hohen Weingartenfels. Am Aussichtsturm angekommen hast du das Ziel deiner Tour erreicht und wirst mit einem einmaligen Blick über den Oberpfälzer- sowie den Böhmerwald belohnt.

Festes Schuhwerk notwendig
Einkehr vorhanden

Einkehr

Für die vierstündige Tour solltest du dir unbedingt ausreichend Verpflegung und vor allem Trinkwasser mitnehmen. Vor allem der Zielpunkt deiner Tour, der Böhmerwaldaussichtsturm, ist ein idealer Punkt für eine ausgiebige Brotzeit.

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser schweren Wanderung legst du über 10 miles zurück. Die durchschnittliche Länge der Wanderungen in Bayern liegt bei etwa 28 miles.
  • Auf der Wanderung überwindest du 540 steigende Höhenmeter. Maximal erreichst du bei der Wanderung eine Seehöhe von 2940 ft.
  • Festes Schuhwerk sollte auf dieser Wanderung unbedingt angelegt werden. Eine Einkehrmöglichkeit ist entlang der Wanderung vorhanden.

Video

Oberpfälzer Wald - Burgen und... | 03:38

Highlights der Tour

Die Wanderung auf dem Schönseer Burgenweg bietet dir sowohl kulturelle als auch landschaftliche Highlights. Im Vordergrund stehen natürlich die beiden Burgruinen Frauenstein und Reichenstein, an denen du heute noch Spuren des Mittelalters erkennen kannst.

 

Landschaftlich markiert der Zielpunkt deiner Tour, der Böhmerwaldaussichtsturm am 898 Meter hohen Weingartenfels, das Highlight deiner Wanderung. Hier genießt du den Blick über dem Böhmerwald und den Oberpfälzer Wald.

Benötigte Ausrüstung

Du solltest festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung tragen. Außerdem solltest du dir eine kleine Brotzeit und genügend Trinkflüssigkeit mitnehmen.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto:

Deine Tour startet an der Burgruine Frauenstein in Schönsee. Zunächst nimmst du die A93 und verlässt diese an der Ausfahrt 30-Nabburg in Richtung Schönsee. Biege rechts ab auf die St2156 und folge dieser, bis du rechts auf die B22 abbiegen kannst. Biege links ab und folge kurz darauf der St2159. Biege dann zweimal rechts ab auf die Schönseer Straße und fahr weiter auf die Hauptstraße. Am Frauenstein befindet sich ein Gasthof, hier dürftest du auch Parkmöglichkeiten finden.

Kontakt

Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald - Landkreis Schwandorf
Obertor 14
92507
Nabburg
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%74%6f%75%72%69%73%74%69%6b%2d%6f%70%66%2d%77%61%6c%64%2e%64%65
+49 (0) 9433 203810
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Schönseer Burgenweg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten