Ausflugsziel Historisches Besucherbergwerk Bodenmais Bayerischer Wald: Position auf der Karte

Historisches Besucherbergwerk Bodenmais

Über den Autor
aktualisiert am 20 Jul 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €8.20
Jugendliche €5.50
Kinder €5.50
Alle Preisinfos
Für unterwegs
Druckversion (.PDF)
Bewerte das Ausflugsziel
0
(0)

Beschreibung

Besuchergruppe im Bergwerk
© Historisches Besucherbergwerk Bodenmais Besuchergruppe im Bergwerk

Unweit von Bodenmais befindet sich das beliebte Ausflugsziel Silberberg. Neben der Sommerrodelbahn, der Tubingbahn, Bogenschießen und vielen anderen Freizeitmöglichkeiten ziehen vor allem die Silberberg-Sesselbahn und das Bergwerk Bodenmais die Besucher an. Der Eingang befindet sich auf etwa halber Höhe des 955m hohen Silberbergs. Man erreicht ihn entweder über einen kurzen Fußmarsch, oder aber über die Silberberg-Sesselbahn Ausstieg Mittelstation. Jede Stunde findet im Bergwerk eine Führung statt.

Zuvor heißt es aber erst einmal Einkleiden. Für jeden Besucher - auch für kleine Kinder - gibt es einen Umhang und einen Helm. Erst dann startet die etwa 45 Minuten lange Führung mit einem „Glück Auf“ der Bergwerksführer. Insgesamt messen die Tunnel im Silberberg eine Länge von 20 km. Die Führung führt durch den 600 Meter langen Barbarastollen bis hin zum Barbaraverhau - einer riesigen Höhle.

Zwischendurch wird man mit vielen historischen Informationen versorgt. So erfährt man wiel über die Geschichte des Bergbaus in Bodenmais, aber auch über die Arbeitsbedingungen unter Tage und das Leben eines Bergwerksarbeiter. Die schwere Arbeit mit den unterirdischen Lastenaufzügen und auch die Bohrungen werden anschaulich demonstriert.

Geht man durch die engen Tunnel, merkt man schnell, dass der Helm durchaus Sinn macht. Hin und wieder muss man sich doch gewaltig ducken. Nicht vergessen: warme Kleidung. In den Tunneln hat es selbst im Hochsommer nur um 10 Grad. Nach 45 Minuten geht es wieder retour an den Ausgangspunkt der Tour.

Entstehung und Geschichte

Die Ursprünge des Bergerwerks gehen bis in das 12. Jahrhundert zurück. Im Verlauf der Jahrhunderte wurde hauptsächlich Silber und Vitriol abgebaut. In dem später staatlichen Unternehmen wurde über Jahrhunderte Erz abgebaut. Eingestellt wurde der Bergbau 1962. Seit einigen Jahre ist das Bergwerk ausschließlich für Besucher vorbehalten und ist daher Anziehungspunkt für Touristen aus aller Welt.

Anfahrt

Über die A3 und die A92 geht es ab Deggendorf über die E53 hinauf in den Bayrischen Wald. In Patersdorf geht es auf die Landstr. 2136 Richtung Bodenmais. Sowohl Bodenmais als auch der Silberberg sind weiträumig sehr gut ausgeschildert. Am Fusse des Silberbergs gibt es ausreichend Parkplätze. Den restlichen Weg geht man entweder zu Fuß bergauf (ca. 10 Minuten) oder nimmt den Sessellift am Silberberg.

Video

Der Silberberg in Bodenmais -... | 03:48

Kontakt

Historisches Besucherbergwerk Bodenmais
Silberberg 28
94249
Bodenmais
Anfrage senden
%68%69%73%74%6f%72%69%73%63%68%65%73%2d%62%65%73%75%63%68%65%72%62%65%72%67%77%65%72%6b%40%74%2d%6f%6e%6c%69%6e%65%2e%64%65
Tel.:09924 / 304
Fax:09924 / 7362
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Historisches Besucherbergwerk Bodenmais"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten