Ausflugsziel Prager Burg in Prag: Position auf der Karte

Prager Burg

Prager Burg
Über den Autor

Egal ob Städtetrip, Strandurlaub oder Wanderausflug in die Berge, Hauptsache ich bin unterwegs. Kaum bin ich zu Hause, plane ich schon die nächste Reise. Als Redakteurin bei Tourispo teile ich meine Erfahrungen mit euch und recherchiere neue interessante Reiseziele - für meine und eure Bucket List!

Bei Fragen erreicht ihr mich per Mail unter: redaktion@tourispo.com

Mehr erfahren
aktualisiert am Nov 7, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene CZK350
Jugendliche CZK175
Kinder CZK175
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(2)

Beschreibung

Hier wurden früher böhmische Könige und Königinnen gekrönt.
© Tourispo / M. Lang Hier wurden früher böhmische Könige und Königinnen gekrönt.

Auf der Westseite der Moldau thront majestätisch die Prager Burg über der tschechischen Hauptstadt. Sie ist das bedeutendste Denkmal und Symbol des tschechischen Staates. Die UNESCO-Welterbestätte umfasst einen Komplex von fast 70 000 m² und ist damit das größte geschlossene Burgareal der Welt. Sie umfasst eine Reihe an Palast- und Sakralbauten. Wen große Menschenmengen nicht abschrecken, der sollte sich vor allem die große Wachablösung mit Trommeln und Fanfaren nicht entgehen lassen, die täglich um 12 Uhr stattfindet.

Paläste und Ausstellungen

Auf dem Areal der Prager Burg mischen sich verschiedenste architektonische Baustile. Der Rosenberger Palast beispielsweise ist ein typischer Renaissancebau. Der alte Königspalast dagegen ist in sich schon eine Mischung verschiedener Bauweisen: zunächst überwiegend aus Holz erbaut, enthält er auch romanische und gotische Elemente. Sehenswert sind insbesondere der Vladislav-Saal und die Allerheiligen-Kirche.

In den Gebäuden der Prager Burg findet sich auch die ein oder andere Ausstellung. In der Bildergalerie beispielsweise befinden sich Werke europäischer Maler aus dem 15. bis 18. Jahrhundert. In der Ausstellung „Die Geschichte der Prager Burg“ erfahren Besucher viel Interessantes über die tausendjährige Geschichte der Burg. Auch in den Häusern des Goldenen Gässchens befinden sich verschiedene Sammlungen.

Sakrale Bauwerke

Geprägt ist das Bild der Prager Burg vor allem durch die Türme des St. Veitsdomes. In dem größten und bedeutendsten Dom Prags fanden früher Krönungen böhmischer Könige und Königinnen statt. Außerdem befinden sich hier die sterblichen Überreste der heiligen Landespatrone, Herrscher, Adliger und Erzbischöfe. Mit dem St.-Veits-Schatz verfügt die Kathedrale zudem über den größten Domschatz der böhmischen Länder. Der Südturm kann über gut 280 Stufen erklommen werden und bietet einen tollen Blick über Prag. Einen wunderbaren Ausblick erhält man auch vom Pulverturm aus, der sich im nördlichen Zwinger der Prager Burg befindet.

Als zweite Kirche auf der Prager Burg entstand im 10. Jahrhundert die St. Georgsbasilika. Über die Jahre erweitert, finden sich auch in diesem Bauwerk verschiedenste architektonische Stile. Im Hauptschiff finden sich Grabsteine verschiedener Angehöriger des Adelsgeschlechts der Přemysliden.

Magazinartikel

Entstehung und Geschichte

Die Türme des St. Veitsdoms prägen das Bild der Prager Burg.
© Tourispo / M. Lang Die Türme des St. Veitsdoms prägen das Bild der Prager Burg.

Die Prager Burg ist einer der geschichtsträchtigsten Orte in Tschechien. Gegründet wurde sie vermutlich schon um das Jahr 880, von dem Přemyslidenfürsten Bořivoj. Romanische Bauwerke aus dem 10. Jahrhundert wurden um das 14. Jahrhundert im gotischen Stil umgebaut, wodurch sich ein einzigartiger Mix von Bauweisen ergibt.

Die Burg war Sitz verschiedener Herrscher. Sie war Schauplatz vieler historischer Ereignisse. So gab es beispielsweise drei Prager Fensterstürze, von denen einer den Beginn des Hussitenkrieges und einer den des Dreißigjährigen Krieges markierte.

Heute ist die Prager Burg Sitz des tschechischen Präsidenten.

Anfahrt

Von hier oben hat man einen wunderbaren Blick über Prag.
© Tourispo / M. Lang Von hier oben hat man einen wunderbaren Blick über Prag.

Um zur Prager Burg zu gelangen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Am schnellsten und einfachsten bringt dich die Straßenbahnlinie 22 zur Haltestelle Pražský hrad. Nach einem 5-minütigen Fußweg gelangst du zum Brunnen im II. Burghof.

Etwas anspruchsvoller ist der Aufstieg über die Treppen der Alten Schlossstiege, zu der du schnell von der Haltestelle Malostranská aus kommst. Wer diesen Weg wählt, wird mit einem tollen Ausblick über die Dächer der Kleinseite und das Moldautal belohnt.

Im Sommer ist zudem der Zugang über den Königsgarten möglich. Von der Haltestelle Královský letohrádek (Linie 22) aus führt ein 15-20 minütiger Spaziergang bis zur Reithalle der Prager Burg.

Videos

Rundgang/Impressionen, Prager Burg,... | 14:43
Prague Castle, Czech Republic
Prague Castle (Pražský hrad) is a major tourist...
Prag Ausflug Prager Burg Dom Schloss...
Prag Ausflug Prager Burg Dom Schloss - Videos Filme...

Kontakt

Informationsbüro im 2. Burghof
Pražský hrad
119 08
Prag
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%68%72%61%64%2e%63%7a
+420 224 372 423
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Prager Burg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten