TouriSpo Magazin

Spaziergang durch Prag: Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Prag hat sich in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Ziele für Städtetrips entwickelt. Kein Wunder – die goldene Stadt hat viel zu bieten. Von historischen Bauten zu moderner Architektur, von Museen über Souvenirshops bis zu einer bunten Gastronomieszene finden Besucher hier alles was das Reiseherz begehrt. Und in einer Sache schlägt die tschechische Hauptstadt klar Millionenmetropolen wie London oder New York: Hier kann man sich die Stadt noch ganz einfach zu Fuß erlaufen. Begleite uns auf einen Spaziergang entlang der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Prags!

Startpunkt: Altstädter Ring

Die Statue von Jan Hus befindet sich in der Mitte des Altstädter Rings.
© Tourispo / M.Lang Die Statue von Jan Hus befindet sich in der Mitte des Altstädter Rings.

Wir beginnen unseren Rundgang am Altstädter Ring, dem zentralen Marktplatz in Prags Altstadt. Hier herrscht stets ein buntes Treiben für alle Sinne: beobachte Schausteller und Pantomime und horche den Klängen der Straßenmusikanten; genieße den Duft frischer trdelník (typisch tschechische Baumkuchen) und lass dir vielleicht sogar einen schmecken.

Als Knotenpunkt der Altstadt hat dieser Platz gleich mehrere Sehenswürdigkeiten zu bieten. Unübersehbar ragen die Türme der Teynkirche in den Himmel. Gleich daneben befindet sich eine Kunstgalerie die unter anderem Werke von Dalí ausstellt, sowie die Nationalgalerie. In der Mitte des Platzes befindet sich eine große Statue von Jan Hus. Der Theologe wurde 1415 aufgrund seiner reformatorischen Ideen auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Wohl die berühmteste Sehenswürdigkeit hier ist allerdings die astronomische Uhr, die sich am Turm des alten Rathauses befindet. Als sie 1410 entwickelt wurde war sie einzigartig in ihrer Art. Bis heute ist sie von vielerlei Sagen umrankt.

Weiter zur Karlsbrücke

Blick von der Kampa auf die Karlsbrücke.
© Tourispo / M.Lang Blick von der Kampa auf die Karlsbrücke.

Nachdem wir uns zur vollen Stunde das Glockenspiel der Rathausuhr angesehen haben, gehen wir weiter und biegen um die Kurve in die Karlova Straße. Vorbei an allerlei Geschäften und Lokalen wird die Straße immer enger und enger, bis wir uns schließlich vor dem Altstädter Brückenturm wiederfinden. Für umgerechnet rund 4 € hat man hier einen tollen Blick darauf, was uns gleich erwartet: die berühmte Karlsbrücke.

Hier tummeln sich täglich unzählige Touristen. Wichtig ist ein bisschen Geduld mitzubringen und sich einfach treiben zu lassen. Ohnehin braucht es einige Zeit, um all die Eindrücke aufzunehmen: links der Blick auf das Nationaltheater, rechts erhebt sich majestätisch die Burg. Die Brücke selbst ist gesäumt von Heiligenstatuen wie der des Jan von Nepomuk. Und dann sind da natürlich noch die vielen Souvenirhändler und Straßenmusiker..

Ein Moment der Ruhe: die Kampa

Die John-Lennon-Mauer: "Láska" ist das tschechische Wort für Liebe.
© Tourispo / M.Lang Die John-Lennon-Mauer: "Láska" ist das tschechische Wort für Liebe.

Kurz bevor die Karlsbrücke in die Kleinseite (Malá Strana) mündet, nehmen wir linkerhand eine kleine Treppe und landen auf der Moldauinsel Kampa. Nach wenigen Schritten befindet man sich in einer Parkanlage, die in ihrer Ruhe einen wunderbaren Kontrast zur belebten Karlsbrücke bildet. Sie ist außerdem der perfekte Ort um ein tolles Foto von der berühmten Brücke zu machen.

Auf dem Rückweg gehen wir links durch die Hroznová und über die kleine Brücke auf den Velkopřevorské náměstí . Hier befindet sich ein Stück Mauer, das nach seinem Tod von Graffitikünstlern spontan in ein Denkmal für John Lennon verwandelt wurde. In der Regel findet sich hier immer auch ein Straßenmusiker, der die passenden Beatles- und Lennon-Nummern zum Besten gibt.

Kultur im Kafka Museum

Franz Kafka | 01:10

Wir gehen zurück auf die Karlsbrücke und nehmen nun die gegenüberliegende Treppe. Nach wenigen Schritten geht es rechts in die U Lužického semináře. Unsere nächste Station ist das Kafka Museum. Dass du angekommen bist erkennst du an dem Brunnen mit der „Piss“ Skulptur von David Černý. Im Shop linkerhand gibt es die Eintrittskarten für das Museum zu kaufen.

Wie untrennbar Kafka und die Stadt Prag miteinander verbunden sind wird eindrucksvoll in den Räumen der zweiteiligen Ausstellung. Erstausgaben, Manuskripte, Briefe, Zeichnungen und Fotos gibt es hier zu sehen. Die Exponate werden in einer düsteren Atmosphäre präsentiert, unterstützt von 3D- und audiovisuellen Installationen und einem eigenen Soundtrack.

Aufstieg zur Prager Burg

Die Prager Burg ist eines der Wahrzeichen der Stadt.
© Tourispo / M.Lang Die Prager Burg ist eines der Wahrzeichen der Stadt.

Als nächstes steht die Prager Burg auf dem Programm.Wir gehen zurück auf der U Lužického semináře und biegen rechts in die Mostecká. Vorbei an der Nikolauskirche biegen wir rechts und gleich wieder links ab und folgen nun der Nerudova. Wer in der Zwischenzeit schon hungrig geworden ist findet hier einige Lokale, von typisch tschechischer bis zu italienischer und rein vegetarischer Küche ist für jeden etwas dabei. Wir folgen der Straße bis es scharf rechts den Berg hinaufgeht. Kurz die Zähne zusammenbeißen lohnt sich – denn von hier oben eröffnet sich ein toller Blick über die tschechische Hauptstadt.

Dies ist der Vorplatz der Prager Burg, der größten abgeschlossenen Burganlage Europas. Wer möchte spaziert einfach auf den frei zugänglichen Teilen des Geländes herum und genießt die gute Aussicht. Ansonsten werden verschiedene Besichtigungstouren angeboten, mit denen man einige der Bauten, darunter den charakteristischen St. Veitsdom, auch von innen besichtigen kann. Nur im Rahmen einer solchen Tour ist auch der Zutritt zum Goldenen Gässchen möglich, einer Gasse mit vielen kleinen bunten Häusern, in denen sich allerlei Geschäfte und Ausstellungen befinden.

Über die Alte Burgstiege zum Alten Jüdischen Friedhof

Über 12.000 Grabsteine befinden sich auf dem Alten Jüdischen Friedhof.
© Tourispo / M.Lang Über 12.000 Grabsteine befinden sich auf dem Alten Jüdischen Friedhof.

Auf der anderen Seite der Burganlage steigen wir über die Alte Burgstiege wieder hinab. Die historischen Treppen führen in die Straße Pod Bruskou, der wir solange folgen bis es links über die Mánesův most wieder auf die andere Seite der Moldau geht. Unsere letzte Station ist Josefov, das alte jüdische Viertel. Wir halten uns links und gelangen so auf die Široká, die uns zum Jüdischen Museum führt.

Ein Ticket zum Museum beinhaltet nicht nur den Zutritt zu den Ausstellungen und einigen Synagogen. Auch der Alte Jüdische Friedhof ist mit inbegriffen. Er ist einer der berühmtesten und historisch bedeutendsten jüdischen Friedhöfe Europas. Besonders auffällig sind die vielen, eng aneinander gereihten, schiefen Grabsteine. Zu ihren Füßen liegen unter dem buckeligen Boden bis zu 12 Schichten von Gräbern. Das berühmteste ist das des Rabbi Löw, der den legendären Golem erschaffen haben soll.

Zurück zum Altstädter Ring

Die berühmte astronomische Uhr am Prager Rathausturm.
CC BY-SA 3.0   Godot13 - Eigenes Werk Die berühmte astronomische Uhr am Prager Rathausturm.

Vom Friedhof aus führt uns die Maiselova vorbei am Kafka-Haus und der Nikolauskirche wieder zurück dorthin, wo wir am morgen aufgebrochen sind: zum Altstädter Ring. Hier ist der perfekte Ort, um den Abend ausklingen zu lassen. Besonders in den Gassen hinterhalb der Teynkirche befinden sich eine Vielzahl verschiedener Lokale, in denen man gemütlich böhmische oder internationale Küche genießen kann.

 

Unser Spaziergang im Überblick

 StationSehenswürdigkeiten
1Altstädter RingTeynkirche, Nationalgallerie, Jan Hus Statue, Rathausuhr
2KarlsbrückeAltstädter Brückenturm, Heiligenstatuen
3KampaBlick auf die Karlsbrücke, John Lennon Mauer
4Kafka-MuseumMuseum mit zweiteiliger Ausstellung zu Franz Kafka
5Prager BurgBurghof mit Wachwechsel, St. Veitsdom, St. Georgsbasilika, Goldenes Gässchen
6JosefovAlter Jüdischer Friedhof, Ausstellungen des Jüdischen Museums, Synagogen

 

Video

Franz Kafka | 01:10
Über den Autor
erstellt am 14 Nov 2018
Das könnte dich auch interessieren
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Aktuelles aus anderen Regionen
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten