Ausflugsziel Oberammergau Museum in der Zugspitz-Region: Position auf der Karte

Oberammergau Museum

Oberammergau Museum
Über den Autor

Das Oberammergaumuseum verfügt über drei Häuser, jedes von ihnen widmet sich einem Thema, das für das Dorf bedeutend ist. Das Pilatushaus zeigt die Hinterglasmalerei, die erst Adlige und Klerus vorbehalten war, später Volkskunst wurde und auch moderne Künstler wie Kandinsky faszinierte. Das Oberammgeraumuseum ist ganz den typischen Schnitzerein und Krippen gewidmet. Das Passionstheater... Mehr erfahren

aktualisiert am Jul 23, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €3.50
Jugendliche €1.50
Kinder €1.50
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Blick in die Ausstellung
© Oberammergau Museum Blick in die Ausstellung

Das Oberammergaumuseum wurde im Jahr 1905 vom Oberammergauer Schnitzwarenverleger Guido Lang bei dem Münchener Architekten Franz Zell in Auftrag gegeben, der es konzipierte und errichtete. 1910 wird es als "Verleger Lang´sches kunst- und kulturgeschichtliches Oberammergauer Museum" eröffnet.

Der bedeutende Krippenraum des Museums

Heute finden sich im Oberammergaumuseum mehrere Ausstellungen. Im Krippenraum erhält der Besucher Eintritt in die Welt des „gefrorenen Theaters“. Hier werden große historische Kirchenkrippen, aber auch eine kleine Auswahl anderer Krippen aus Oberammergau ausgestellt. Einige von ihnen waren schon bei der Eröffnung des Museums im Jahr 1910 Teil der Sammlung., andere kamen später hinzu. Besonders auffällig ist die große Oberammergauer Kirchenkrippe mit der Hochzeit von Kana, dem Königszug und der Weihnachtskrippe. Die Figuren stammen von Oberammergauer Schnitzern und Verlegern und wurden im Zeitraum von 100 Jahren gesammelt, da die Krippe kein Auftragswerk, sondern ein Ausdruck der Frömmigkeit der Handwerker war. Die letzte große Erweiterung war 1860 die Szene der Hochzeit von Kana, die Krippe hatte jetzt um die 200 Figuren. Schon im 19. Jahrhundert war sie eine Sehenswürdigkeit und auch König Ludwig II. kam, um sie zu besichtigen.

Die Geschichte der Holzschnitzerei

Neun Ausstellungsräume beschäftigen sich mit der Zeit des 18. und 19. Jahrhunderts und zeigen geordnet nach Epochen vor allem Holzschnitzereien, aber auch Spielwaren, für die Oberammergau einst berühmt war. Der Galeriebereich des Kappelenraums widmet sich ganz der Schnitzer- und Bildhauerkunst des 20. Jahrhunderts in Oberammergau. Außerdem befindet sich hier die Mediensäule mit Informationen über Wer und Leben spezieller Schnitzer, Bildhauer und Künstler der letzten 250 Jahre.

Anfahrt

Das Oberammergaumuseum befindet sich direkt im Zentrum von Oberammergau.

Videos

Museum Oberammergau 04 MAI 2018... | 01:47
Oberammergau, die Passionsspiele und die...
Eine Ausstellung im Oberammergau-Museum beschäftigt sich...
Oberammergau Museum - Woodcraft at its best
upload

Kontakt

Oberammergaumuseum
Dorfstraße
82487
Oberammergau
Anfrage senden
%6d%75%73%65%75%6d%40%6f%62%65%72%61%6d%6d%65%72%67%61%75%2e%64%65
Tel.:+49 8822 9 41 36
Fax:+49 8822 9 49 88 12
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Oberammergau Museum"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten