Wanderung Von der Kreuzbachklause auf den Dreisessel (Hochstein 1333m) Bayerischer Wald: Position auf der Karte

Wanderung Von der Kreuzbachklause auf den Dreisessel (Hochstein 1333m)

Höhenprofil

Min: 927 m
Max: 1,340 m
Aufstieg: 815 m
Abstieg: 914 m
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
aktualisiert am 2 Nov 2017
Bewerte die Wanderung
0
(1)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Leicht
Strecke: 9.22 km
Gehzeit:3 Std
Rundweg
StartKreuzbachklause Frauenberg
Min: 927 m
Max: 1,340 m
Aufstieg: 815 m
Abstieg: 914 m

Beste Jahreszeit

Wegbeschaffenheit

Feldweg
Waldweg
Wanderpfad

Wissenswertes

  • Auf der Wanderung überwindest du 815 steigende Höhenmeter. Der höchste Punkt der Wanderung befindet sich auf 1,340 m.
  • Auf dieser leichten Wanderung legst du über 9 km zurück. Somit handelt es sich um eine eher kürzere Tour. Im Durchschnitt liegt die Länge der Wanderungen in Bayern bei ungefähr 46 km.
  • Diese Strecke kann mit Kindern zurückgelegt werden und ist familienfreundlich. Es ist außerdem gestattet, bei dieser Wanderung einen Hund mitzuführen. (Alle Wanderungen mit Hund in Bayern)
  • Diese Tour sollte unbedingt mit festem Schuhwerk angegangen werden. Auf dieser Tour gibt es Einkehrmöglichkeiten.

Routenbeschreibung

Von der Kreuzbachklause auf den Hochstein 

Die Wanderung führt zunächst direkt an der Kreubachklause, einem ehemaligen Triftsee vorbei. Der Triftsee diente früher dazu, Holz das in den Wäldern des Bayerischen Waldes gerodet wurde über den Osterbach und die Ilz nach Passau zu bringen. Zunächst führt der Weg leicht ansteigend durch dichte Bewaldung. Im späteren Verlauf wird die Bewaldung über 1100m Höhe deutlich lichter. Viele Bäume in den Hochlagen des Bayerischen Waldes wurden durch den Borkenkäfer stark geschädigt und sind daraufhin abgestorben. Dieser "Tote Wald" prägt die Wanderung im oberen Teil. Dabei ergeben sich auf Grund der fehlenden Bewaldung traumhafte Weitblicke in den Böhmerwald und bis ins tschechische Prachatice. 

Alpenblick vom Dreisesselberg

Der Dreisesselberg ist der südlichste Bergrücken des Bayerischen Waldes. Diese Wanderung führt uns zum 1333m hohen Hochstein. Der Gipfel ist nicht zu übersehen. Nach der letzten, etwas steileren Passage tauchen massive Granitblöcke am Gipfel auf. Ein Holzkreuz markiert den Gipfel des Hochstein. Auf der Westseite des Granitblockes befindet sich die Joh.-Nepomuk-Neuman-Kapelle, eine wunderschöne Steinkapelle, die im Jahr 1979 auf Grund der Heiligsprechung von Bischof Johann Nepomuk Neumann errichtet wurde. Für die Wandernden ist sie oft Rastplatz, an Sonntagen werden hier aber auch noch häufig Gottesdienste abgehalten. Von der Kapelle und vom Hochstein Gipfel aus ergeben sich bei Föhnwetter traumhafte Ausblicke bis zu den Berchtesgadener Alpen.

Der Rückweg zur Kreuzbachklause

Für den Rückweg haben wir bei dieser Wanderung den Abstieg am Nordhang gewählt. Dazu folgt man an der Nepomuk Kapelle einfach den Schildern Richtung Norden. Der Weg führt steil bergab, bis ein Forstweg kreuzt. Dem Forstweg braucht man nun nur noch ca. 1,5 km nach rechts folgen. Dort finden sich dann Beschilderungen zurück zur Kreuzbachklause (links vom Forstweg abbigend)

Für Hunde geeignet
Für Kinder geeignet
Festes Schuhwerk notwendig
Einkehr vorhanden

Einkehr

Für die Einkehr empfiehlt sich der Berggasthof Dreisessel ca. 200 südlich der Nepomuk Kapelle. Die Speisen dort sind relativ günstig und man hat die Wahl zwischen der warmen Gaststube und der Sonnenterasse vom dem Gasthof

Video

Dreisessel-Downhill | 08:42

Highlights der Tour

Der "Tote Wald" in den Hochlagen des Bayerischen Waldes ist wohl einzigartig in ganze Europa. Die kahlen Bäumen sorgen nicht nur für "gespenstische" Stimmung, sondern erlauben auch wunderschöne Weitblicke in den Böhmerwald nach Osten und über das Donautal nach Westen.

 

Varianten

Der Dreisessel ist ein fast 20km langes Bergmassiv. Vom Berggasthof Dreisessel führen zahlreiche Wanderwege Richtung Plöckenstein. Die Wanderung kann also noch beliebig verlängert werden.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto nach Altreichenau

Um mit dem Auto nach Altreichenau anzureisen empfielt sich die Anfahrt über Waldkirchen und Jandelsbrunn. Von dort ist Altreichenau bereits ausgeschildert. Aus Richtung Passau kommend ist die B12 der schnellste Weg nach Waldkirchen. Bei Anreise über die Autobahn A3, verlässt man die Autobahn an der Abfahrt Aicha vorm Wald.

Zum Ausgangspunkt der Wanderung

Um zur Kreuzbachklause zu kommen fährt man von Altreichenau Richtung Haidmühle. Auf Höhe Frauenberg, kurz nach der Talstation des Skiliftes, folgt man der Bechilderung Richtung "Dreisessel"  nach rechts. Nach ca. 2 km befindet sich an der Kreubachklause der Parkplatz, an dem diese Wanderung beginnt.

Kontakt

Tourismusbüro Neureichenau
Dreisesselstraße 8
94089
Neureichenau
Tel.:0 85 83 / 96 01 20
Fax:0 85 83 / 96 01 10
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Von der Kreuzbachklause auf den Dreisessel (Hochstein 1333m)"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten