Ausflugsziel Friedensglocke in Mösern in der Olympiaregion Seefeld: Position auf der Karte

Friedensglocke in Mösern

Friedensglocke in Mösern
Über den Autor

Die Olympiaregion Seefeld steht für Urlaub mit „Mehrwert“. 5 Orte in einmaliger Naturlandschaft garantieren gelungene sportlich-aktive oder auch entspannende Urlaubstage durch die perfekte Infrastruktur der Region. Eingebettet und geschützt durch die malerischen Gipfel des Wetterstein-gebirges, die Hohe Munde, den Alpenpark Karwendel und das Landschafts-schutzgebiet Wildmoos besticht das... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 25, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

So sieht die Friedensglocke in Mösern aus.
© Olympiaregion Seefeld So sieht die Friedensglocke in Mösern aus.

An einem der beeindruckendsten Plätze Tirols im Friedensdorf Mösern - dem Schwalbennest Tirols - steht die Friedensglocke als gewichtiges Symbol des Zusammenhaltes und der guten Nachbarschaft im sensiblen Alpenraum auf dem Dach Europas. Gerade in diesem zusammenwachsenden Europa mit seinen so vielfältig gewachsenen Kulturen, Sprachen, Lebensbedingungen, Friedens- und Kriegsgeschichten ist das Bemühen um Zusammenhalt ein Auftrag in Verantwortung für die kommenden Generationen.

Die größte Glocke Tirols

Die Friedensglocke ist die größte Glocke Tirols. Ihre Höhe beträgt 2,51 Meter und sie hat einen Durchmesser von 2,54 Meter. Über 10 Tonnen gegossene Bronze muss das Joch tragen und die extremen Schwingungen aushalten. Allein der Klöppel wiegt über eine halbe Tonne. Täglich um 17 Uhr wird die schwere Glocke geläutet und ihr Klang reicht weit ins Oberinntal hinein.

Friedenswanderweg

Als Einstimmung auf dieses außergewöhnliche Erlebnis dient der Friedenswanderweg mit insgesamt 7 Stationen, die Anregungen zur Selbstbesinnung und zum Nachdenken bieten. Er beginnt beim Parkplatz der Seewald Alm und führt bis zur Friedensglocke. 

Entstehung und Geschichte

Die Friedensglocke - Eröffnung zum 25-jährigen ARGE ALP Jubiläum

Als am 12. Oktober 1997 der legendäre Südtiroler Landeshauptmann Dr. Silvius Magnago die Friedensglocke des Alpenraumes zum ersten Mal erklingen ließ, war dies ein festlicher Höhepunkt zum 25-jährigen Jubiläum der ARGE ALP (Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer Bayern, Tirol und Südtirol).

Anfahrt

Mit dem Auto:

NORDEN: München – Garmisch-Patenkirchen – Mittenwald - Seefeld - Mösern

OSTEN: Salzburg – Innsbruck - Ausfahrt Zirl über Zirler Berg (Fahrverbot: bergwärts PKW / Kombinationskraftwagen bzw. Lastkraftfahrzeuge mit Anhänger - Ausweichstrecke: Telfs Ost)

SÜDEN: Brenner (Brennerautobahn A13) – Innsbruck – Ausfahrt Zirl über Zirler Berg (Fahrverbot: bergwärts PKW / Kombinationskraftwagen bzw. Lastkraftfahrzeuge mit Anhänger - Ausweichstrecke: Telfs Ost)

WESTEN: Kempten - Füssen - Reutte - Fernpaß - Imst – Ausfahrt Telfs Ost – Mösern

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Sowohl aus Richtung München als auch aus Richtung Innsbruck kommend gibt es gute Bahnverbindungen in die Olympiaregion Seefeld. Vom Seefelder Bahnhof kannst du mit dem Regionalbus weiter nach Mösern fahren. Die Friedensglocke ist nur 5 Gehminuten von der Bushaltestelle entfernt.

Kontakt

Informationsbüro Mösern/Buchen
Möserer Dorfstraße 11
6100
Mösern
Anfrage senden
%72%65%67%69%6f%6e%40%73%65%65%66%65%6c%64%2e%63%6f%6d
Tel.:+4350 88020
Fax:+4350 88021
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Friedensglocke in Mösern"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten