Ausflugsziel Museum Passeier im Meraner Land: Position auf der Karte

Museum Passeier

Andreas Hofer

Museum Passeier
Über den Autor
aktualisiert am Aug 26, 2018
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €8
Jugendliche €4
Kinder €4
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Die Geschichte von Andreas Hofer wird anschaulich im Museum Passeier geschildert.
© Tourismusverein Passeiertal Die Geschichte von Andreas Hofer wird anschaulich im Museum Passeier geschildert.

Im Geburtsort von Andreas Hofer, dem Tiroler Freiheitskämpfer, befindet sich das Museum Passaier, in dem du Wissenswertes über den Anführer der Tiroler Aufstandsbewegung im Jahr 1809 erfährst.

Das 600 m² große Museum teilt sich in die drei Ausstellungsbereiche auf. Die Dauerausstellung „Helden und Hofer“ zeigt, wie es 1809 zum Aufstand der Tiroler gegen Napoleon kam und ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen des Helden Andreas Hofer. Wie wurde der Viehhändler zum Rebellenführer? Und warum war er über Gott und den Kaiser so verzweifelt? In den Schauräumen gibt es nicht nur Antworten auf diese Fragen, sondern auch Erkenntnisse darüber, wie Heldenfiguren entstehen und wofür man sie missbrauchen kann.

In der Ausstellung „Helden und Wir“ setzt du dich aktiv mit dem Thema Held auseinander. Wer ist für dich ein Held, wer ein Vorbild? Sechs große Lichtkegel sollen Klarheit schaffen und Aufschluss darüber geben, welche Werte uns wichtig sind und ob wir Helden überhaupt brauchen. 

Der dritte Ausstellungsbereich „Tol und Leit“ befindet sich im Freien und zeigt das bäuerliche Leben der alten Passeier. Besucher können neben zahlreichen Volkskundeobjekten einen typischen Passaier Haufenhof besichtigen. Dieser besteht aus einem Wohnhaus mit Scheune und vielen Nebengebäuden, zu denen zum Beispiel eine Mühle, eine Schmiede, ein Backofen, ein Getreidekasten und ein Bienenstand zählen. Des Weiteren erhältst du hier einen Schnellkurs für den Psairer Dialekt und lernst nicht nur was „zwui“ und „ggfruintit“ bedeutet, sondern auch, dass der Name der Ausstellung „Tol und Leit“ eigentlich für „Tal und Leute“ steht.

Entstehung und Geschichte

Entstanden ist das Museum 2009 zur 200-Jahr-Feier Andreas Hofers. Seit 1982 steht der Sandhof, in dem sich die Ausstellungen befinden, unter Denkmalschutz. Nach Hofers Tod kaufte Kaiser Ferdinand I. das Gebäude. 

Anfahrt

Mit dem Auto

Das MuseumPasseier liegt an der SS 44 bei St. Leonhard in Passeier, ca. 20 km nördlich von Meran. Zu erreichen ist es auch über den 2094 m hohen Jaufenpass oder über das 2474 m hohe Timmelsjoch (offen Juni bis Oktober).

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Die Haltestelle der Buslinie 240 befindet sich direkt vor dem Museum. Die Fahrzeit von und nach Meran beträgt ca. 35 Minuten. Die Busse verkehren meist im Halbstundentakt.

Mit dem Fahrrad

Das Museum liegt am Passeirer Radweg. Die gut ausgebaute Schotterpiste führt an der Passer entlang. Sie hat nur eine geringe Steigung und ist auch für Ungeübte und für Kinder geeignet. Ab Meran ca. 18 km, 300 hm.

Videos

Der Hofer im Film | 01:01
Brot backen - Fare il pane - Baking bread
Auf einem Bauernhof wurde meist zweimal im Jahr Brot...

Kontakt

MuseumPasseier
Passeirerstraße 72
39015
St. Leonhard in Passeier
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6d%75%73%65%75%6d%2e%70%61%73%73%65%69%65%72%2e%69%74
Tel.:+39 (0)473 659 086
Fax:+39 (0)473 657 721
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Museum Passeier"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten