Radtour Timmelsjoch im Meraner Land: Position auf der Karte

Radtour Timmelsjoch

Timmelsjoch
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Die unverwechselbare Kultur des Passeiertals

Das Passeiertal wird umrahmt von der herrlichen Stadt Meran und den beeindruckenden Übergängen des Jaufenpasses und des Timmelsjochs. Inmitten des Naturparks Texelgruppe gehört es zu Südtirols schönsten Ferienregionen. Auch geschichtlich hat das Passeiertal einiges zu bieten, denn es ist der Geburtsort von Andreas Hofer,... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Radtour
0
(1)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Schwierigkeit
Schwer
Strecke: 18.64 miles
Fahrzeit:2 Std 45 Min
StartSt. Leonhard
ZielÖtztalstraße
Max: 5958 ft

Geeignet für

Mountainbike
Rennrad
Trekkingbike

Wissenswertes

Routenbeschreibung

Schmale Serpentinen am Timmelsjoch
© Tourimusverein Passeiertal Schmale Serpentinen am Timmelsjoch

Anspruchsvolle Hochalpenstraße

Das Timmelsjoch ist ein Grenzpass zwischen Österreich und Italien. Die Radtour führt dich über die Hauptstraße, die über das Timmelsjoch in 2500 Metern Höhe verläuft. Es begegnen Dir auf dieser Strecke viele Kehren und Tunnel und Du musst mit einer andauernden Steigung bis zum Timmelsjoch rechnen. Die hier beschriebene Variante startet in St. Leonhard im Passeier auf 688 m, wobei diese mit ihren knapp 30 km die wohl längste ist.

Von Moos um den hohen Ganderberg

Du beginnst die eigentliche Tour im Ortskern und fährst auf der schönen Hochalpenstraße zunächst in Richtung Moos. Bis zu diesem ersten Etappenziel gestaltet sich die Strecke noch nicht so herausfordern wie du auf den ersten Blick vermuten könntest. Kurz vor Moos wird die Straße jedoch zunehmend steiler und der hohe Schwierigkeitsgrad der Radtour zeigt sich hier das erste Mal. In Moos bietet sich eine kleine Pause an, denn neben einigen Sehenswürdigkeiten gibt es hier auch die ein oder andere Einkehrmöglichkeit. Wenn du Moos wieder verlässt, musst du zunächst einige schmale Kehren hinaufradeln, bevor du den von einigen Wäldern gesäumten Streckenabschnitt erreichst. Hierbei wird der Weg auch immer steiler, denn du bewegst dich immer weiter den Hohen Ganderberg (2328 m) hinauf.

Über die Timmelsbach-Brücke zum Ziel

Du passierst einige Tunnel und gelangst nach 18 km an den Gasthof Schönau, wo du einen erneuten Zwischenstopp einlegen kannst. Im folgenden Streckenabschnitt erwartet dich nicht nur die Timmelsbach-Brücke, sondern auch eine noch steiler verlaufende Straße, die sich in schmalen Serpentinen immer weiter dahinschlängelt. Dieser wohl anstrengendste Teil deiner Radtour zieht sich ungefähr 10 km hin, bis du letztendlich die Passhöhe erreichst und dich an die weniger beschwerliche Abfahrt machst. Hierbei durchquerst du noch einmal zwei Tunnel, welche jedoch nicht ausgeleuchtet sind und du hier auf jeden Fall auf die Beleuchtung an deinem Rad denken solltest. Anschließend erreichst du die Ötztalstraße und hast somit auch das Ziel deiner Radtour erreicht.

Einkehr vorhanden

Einkehr

Zwar bieten sich auf den 30 km einige Gelegenheiten zur Einkehr, dennoch solltest du zusätzlich auch deine eigene Verpflegung mitbringen, da die Tour dir einige Kräfte abverlangt.

Highlights der Tour

Sportliche Herausforderung
© Tourismusverein Passeiertal Sportliche Herausforderung

Solltest du eine Herausforderung für deine Kondition suchen, bist du auf der Radtour über das Timmelsjoch genau richtig. Die nur mühsam zu bewältigenden Anstiege ziehen sich fast über die gesamte Strecke, sodass du hier deine Sportlichkeit einmal so richtig testen kannst. Doch auch sonst bietet die Tour einige Highlights, denn besonders landschaftlich gibt es hier einiges zu entdecken. Die Bergkulisse um dich herum ist stets eine gute Motivation und je mehr Höhenmeter du machst, desto schöner ist das Panorama. Trotz der vielen Anstrengungen lässt es sich auf der Hochalpenstraße sehr gut fahren, denn der Timmelsjoch-Pass ist sehr gut ausgebaut und du wirst hier keine Probleme haben.

 

Wichtig: Das Timmelsjoch ist nicht das ganze Jahr befahrbar. Von Mitte Oktober bis Ende Mai ist die Straße aufgrund der Witterungsbedingungen gesperrt und somit nicht passierbar.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Sowohl von Sterzing als auch von Meran aus kannst du deinen Ausgangspunkt in St. Leonhard über die SS44 erreichen. Von Innsbruck aus reist du am besten über die A13 an und nimmst die A22, wenn du aus Richtung Trient kommen solltest.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Der Bus mit der Nummer 240 fährt in regelmäßigen Abständen von Meran direkt nach St. Leonhard. Zudem verfügt St. Leonhard über einen Bahnhof, sodass du deinen Ausgangspunkt auch mit der Bahn erreichen kannst.

Kontakt

Tourismusverein Passeiertal
Passeierstraße
39015
St. Leonhard in Passeier
Tel.:+39 0473 656 188
Fax:+39 0473 656 624
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Timmelsjoch"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten