Wanderung Zwölferkogelrundweg in Saalbach-Hinterglemm: Position auf der Karte

Wanderung Zwölferkogelrundweg

Zwölferkogelrundweg

Höhenprofil

Min: 3465 ft
Max: 5148 ft
Aufstieg: 410 ft
Abstieg: 1962 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Strecke: 3.85 miles
Min: 3465 ft
Max: 5148 ft
Aufstieg: 410 ft
Abstieg: 1962 ft

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser Wanderung legst du über 4 miles zurück. Somit handelt es sich um eine eher kürzere Tour. Die durchschnittliche Länge der Wanderungen in Salzburg liegt bei etwa 9 miles.
  • Auf der Wanderung überwindest du 125 steigende Höhenmeter. Die Wanderung ist also relativ flach. Der höchste Punkt befindet sich auf 5148 ft.
  • Die Wanderung ist für Familien mit Kindern geeignet. Die Wanderung ist auch hundegeeignet. (Alle Wanderungen mit Hund in Salzburg)
  • Festes Schuhwerk muss nicht zwingend auf dieser Wanderung angezogen werden. Eine Einkehrmöglichkeit ist entlang der Wanderung vorhanden.

Routenbeschreibung

Blühende Almwiese mit Weitblick auf die umgebenden Pinzgauer Grasberge.
TVB Saalbach Hinterglemm Blühende Almwiese mit Weitblick auf die umgebenden Pinzgauer Grasberge.

Diese von Hinterglemm ausgehende Rundtour ist eine schöne Familienwanderung. Die von Wiesen und Wäldern geprägte Almlandschaft lässt weitreichende Ausblicke zu. Du kannst auf die im Glemmtal liegende Gemeinde Hinterglemm blicken, die von den Pinzgauer Grasbergen umgeben ist. Auch für die Pause und den kleinen Hunger zwischendurch findest du mit vier verschiedenen Einkehrmöglichkeiten bestimmt ein passendes Plätzchen.

Du startest die Tour an der Talstation der Zwölferkogelbahn in Hinterglemm. Die erste Etappe legst du bis zur Mittelstation mit der Gondel zurück. Betriebszeiten und Preise für die Bergfahrt findest du hier. An der Mittelstation angekommen kann es nun endlich zu Fuß losgehen! Wer eine kurze Rast braucht, bevor die große Tour beginnt, kann auf der Winkler Alm noch einmal Kraft tanken.

Von hier aus folgst du den Schildern in Richtung Ellmau Alm. Bis du dort ankommst, wanderst du geradeaus in südliche Richtung. Bereits nach etwa einem halben Kilometer passierst du einen schön angelegten Speicherteich. Ab hier folgst du dem durch Wälder und Wiesen führenden Wanderweg. Nach knapp zwei Kilometern erreichst du die Ellmau Alm. Diese Rastmöglichkeit hat sowohl im Winter als auch im Sommer geöffnet.

Frisch ausgeruht folgst du dem Weg, den du gekommen bist, bis du nach guten 500 Metern auf eine Weggabelung triffst. Hier schlägst du den Schotterweg zu deiner Rechten ein und wanderst talwärts in Richtung Hintermaisalm. Von dort aus zweigt in südöstlicher Richtung ein Pfad ab, dem du etwa einen halben Kilometer folgst. Du passierst dabei zwei unbewirtschaftete Almhütten und kommst letztendlich wieder auf einen Schotterweg. Bei der Weggabelung biegst du nach links ab und wanderst weiter talabwärts Richtung Hinterglemm. Nach etwas mehr als einem Kilometer ist es geschafft! Du erreichst den Parkplatz der Talstation Zwölferkogel und damit unseren Start- und Endpunkt.

Für Hunde geeignet
Für Kinder geeignet
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Einkehr

Auf der gesamten Tour finden sich einige Möglichkeiten, um sich mit gutem Essen den Bauch vollzuschlagen. Auch wenn du einfach nur die Beine hochlegen und die Aussicht genießen möchtest, findest du bei der großen Auswahl sicherlich eine nette Rastmöglichkeit. Bereits an der Mittelstation der Zwölferkogelbahn kannst du es dir auf der Winkleralm gemütlich machen. Ist das Bedürfnis nach einer Pause noch nicht ganz so stark? Dann kehrst du an der nächsten Alternative, der Ellmau Alm, ein. Sie hat Winter wie Sommer geöffnet und für jeden etwas zu bieten. Trampolin, Spielplatz und Fußballfeld begeistern die kleinen Wanderer, während sich die Eltern eine Pause auf der Sonnenterasse gönnen können. Zwei Kilometer weiter passiert man die auf 1360 Metern gelegene Hintermaisalm. Falls du einen längeren Aufenthalt im Glemmtal planst, gibt es hier auch Übernachtungsmöglichkeiten. Für die ganz Geduldigen wartet zu guter Letzt noch die Grabenhütte auf einen Besuch. Die hausgemachten Grabenhütten- Bratwürst´l und auch die anderen traditionellen Gerichte sind die Geduld auf jeden Fall wert.

Video

Rundweg Zwölferkogel | Saalbach... | 01:14

Highlights der Tour

Sehr schön angelegter Speicherteich mit schönem Weitblick auf die umgebenden Kitzbüheler Alpen.
TVB Saalbach Hinterglemm Sehr schön angelegter Speicherteich mit schönem Weitblick auf die umgebenden Kitzbüheler Alpen.

Das größte Highlight der Tour ist wohl der ständige Weitblick über das Glemmtal und die Pinzgauer Grasberger. Auch der schön angelegte Speicherteich lädt zu einer Rast ein. Die vielen verschiedenen Einkehrmöglichkeiten lassen dir die freie Wahl, wann und wo du deine Pause machst.

Varianten

Variante 1: Du folgst der herkömmlichen Routenbeschreibung bis zur Hintermaisalm. Jedoch steigst du hier nicht über den Pfad auf die Hinterglemmer Fahrstraße ab. Stattdessen folgst du dem Fahrweg, der dich über acht Serpentinen letztendlich zur Grabenhütte bringt. Bevor du die Hütte erreichst, kommst du auf dem letzten Stück an ein paar Häusern vorbei, die den Weiler Perfeld bilden. An der Weggabelung, die auch die achte Serpentine darstellt, zweigst du nach rechts ab. Ab hier sind es nur noch knapp 100 Meter bis zur Grabenhütte. Ab diesem Punkt orientierst du dich erneut an der ursprünglichen Routenbeschreibung.

Variante 2: Bei dieser Alternative gehst du ab der Ellmau Alm nicht den gekommenen Weg wieder zurück, sondern biegst nach der Hütte nach links in Richtung Osten ab. Von 1500 Metern steigst du auf einer Fahrstraße auf 1300 Meter ab. Du gelangst an eine Weggabelung, bei der du dich links hältst und dem Schwarzacherweg folgst. Weiter talabwärts wandernd, näherst du dich an die Schwarzache an. Nachdem du etwa 300 Meter am Fluss entlang gegangen bist, gabelt sich der Weg. Hier zweigst du nach links ab und folgst der Route, die den Fluss überquert. Etwa 500 Meter später triffst du auf die Grabenhütte, die du auch in der Hauptroute passierst. Der weitere Weg ins Tal verläuft wie in der ursprünglichen Routenbeschreibung.

Wenn du ein paar Tage länger in der Gegend bist und noch Lust auf eine kleine Radtour hast, schau dir doch mal die Forsthofalmrunde an. Auch diese startet an der Zwölferkogel Talstation.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto:

Ab Maishofen fährst du etwa 19 Kilometer entlang der Glemmerstraße (L111) bis nach Hinterglemm. Am Ortseingang folgst du dem Tunnel rechter Hand. Nachdem dieser wieder auf die Dorfstraße trifft, zweigt kurzerhand später links der Zwölferkogelweg ab. Nach etwa hundert Metern erreichst du den Parkplatz an der Talstation der Zwölferkogelbahn. Von hier aus startest du die Tour mit der Gondelfahrt bis zur Mittelstation.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Zwischen Zell am See, Maishofen, Saalbach und Hinterglemm verkehrt die Regionalbuslinie 680. Du fährst damit bis zur Haltestelle Hinterglemm Zwölferkogelbahn. Von dort aus sind es nur noch wenige Meter entlang des Zwölferkogelwegs bis zur Talstation der Zwölferkogelbahn.

Kontakt

Tourismusverband Saalbach Hinterglemm
Glemmtaler Landesstr. 550
A-5753
Saalbach
Anfrage senden
%63%6f%6e%74%61%63%74%40%73%61%61%6c%62%61%63%68%2e%63%6f%6d
+43 6541 6800-68
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Zwölferkogelrundweg"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten