Wanderung Wanderung zum Sulphur Mountain im Banff-Nationalpark: Position auf der Karte

Wanderung zum Sulphur Mountain

Wanderung zum Sulphur Mountain

Höhenprofil

Min: 5108 ft
Max: 7411 ft
Aufstieg: 1962 ft
Abstieg: 85 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Unterwegs in einem der schönsten Nationalparks der Welt

Der Banff National Park wurde im Jahr 1885 gegründet. Er gehört damit zu den ältesten Nationalparks Kanadas und ist sogar der drittälteste weltweit. Heute zählt der Banff National Park zum UNESCO Welterbe. Zahlreiche Wildtiere wie Wapitis, Elche, Wölfe, Kojoten und sogar Schwarz- und Grizzlybären... Mehr erfahren

aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 6.84 miles
Gehzeit:4 Std
Startunterer Parkplatz der Gondelstation
ZielSulphur Mountain
Min: 5108 ft
Max: 7411 ft
Aufstieg: 1962 ft
Abstieg: 85 ft

Wegbeschaffenheit

Waldweg

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser mittelschweren Wanderung legst du über 7 miles zurück. Im Durchschnitt liegt die Länge der Wanderungen in Alberta bei ungefähr 12 miles.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 5108 ft und 7411 ft gehört die Wanderung zu den 3 höchstgelegenen in Kanada. Auf der Wanderung überwindest du 598 steigende Höhenmeter.
  • Diese Wanderung gilt als besonders familienfreundlich.
  • Festes Schuhwerk ist für diese Tour nicht unbedingt erforderlich. Auf dieser Tour gibt es Einkehrmöglichkeiten.

Routenbeschreibung

Bergpanorama von der Spitze des Sulphur Mountains
© Banff & Lake Louise Tourism / Paul Zizka Bergpanorama von der Spitze des Sulphur Mountains

Hinauf auf den Sulphur Mountain

Wenn du am Parkplatz der Gondelanlage angekommen bist, kannst du nun von hier aus direkt deine Wanderung starten, wobei du diese bereits auf 750 Höhenmetern beginnst. Im Folgenden läufst du nun immer weiter in den Wald hinein und läufst schon bald über die ersten Serpentinen den Berg hinauf. Du wanderst immer entlang der Gondelstrecke und kannst die Anlage auf deinem Weg stets beobachten. Die Serpentinen ziehen sich über ungefähr 5,5 km den Sulphur Mountain hinauf, dessen Gipfel du somit schon bald erreichen solltest.

Geschichtsträchtiges auf der Spitze

Auf dem Sanson Peak, welcher auf 2440 m liegt, erreichst du auch die Sulphur Mountain Cosmic Ray Station. Diese war von 1957 bis 1958 wichtiger Bestandteil des Internationalen Geophysikalischen Jahres, in dessen Rahmen damals in 66 Ländern kosmische Strahlung untersucht wurde. Da dieses Zentrum auf dem Sulphur Mountain auf solch beträchtlicher Höhe lag, war es damals eines der bedeutendsten Installationen der Forschungsreihe im kanadischen Raum.

Berühmter Namensträger

Einmal auf dem Sulphur Mountain angekommen kannst du ebenfalls einen weiteren Schlenker von 1 km machen und den Blick von der großen Aussichtsplattform genießen. Ebenso gilt es das Sanson Peak Weather Observatory zu besichtigen, welches ebenfalls nach dem Meteorologen Norma Sanson benannt ist, der während seiner Lebenszeit nicht nur Kurator des Banff Park Museums war, sondern in großem Maße durch die Region reiste, um besondere Exemplare für die Einrichtung zu sammeln.

Schwebend zurück ins Tal

Wenn du eine ausgiebige Pause auf dem Gipfel gemacht hast, kannst du nun entweder den gleichen Weg in entgegengesetzter Richtung antreten oder aber deine Muskeln schonen und dich stattdessen von einer der Gondeln hinab ins Tal bringen lassen.

Für Kinder geeignet
Einkehr vorhanden

Magazinartikel

Einkehr

In dem Restaurant der Gondelbahn auf dem Sulphur Mountain kannst du dich nach einem anstrengenden Aufstieg ausgiebig stärken.

Highlights der Tour

Der Weg auf die Spitze des Sulphur Mountain ist zwar nur von mittelmäßiger Schwierigkeit, allerdings lohnt sich der Aufstieg für die Aussicht umso mehr. So kannst du von hier aus nicht nur den Cascade Mountain, den Mount Rundle sowie den Mount Norquay beobachten, sondern hast ebenfalls einen weiten Blick auf die Stadt Banff und ihrem Umland mit dem Bow River.

 

Ebenso lohnt sich der Aufstieg insbesondere für die Besichtigung der Anlagen wie dem Sulphur Mountain Cosmic Ray Station, welches dir die wissenschaftliche Bedeutung des Berges noch einmal in Erinnerung ruft.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Von Calgary aus

Von Calgary aus folgst du zunächst dem Bow Trail in westlicher Richtung aus der Stadt hinaus und biegst an der Kreuzung mit dem Sarcee Trail rechts auf diesen ab. Nach kurzer Zeit wechselst du auf den Trans-Canada Highway in Richtung Banff und folgst diesem für insgesamt 110 km bis du die Ausfahrt nach Banff selber nehmen kannst. Nach der Abfahrt hältst du dich links auf dem Banff Avenue und gelangst direkt in den Stadtkern.

 

Von Jasper aus

Solltest du deine Anreise von Jasper aus starten, fährst du zunächst auf dem Connaught Drive in westlicher Richtung aus der Stadt hinaus und wechselst bereits nach kurzer Zeit. Du überquerst nun den Yellowhead Highway und befindest dich auf dem Icefields Parkway. Diesem folgst du nun für die nächsten 285 km, wobei dich dieser sowohl durch den Jasper als auch durch Teile des Banff National Park führt. Auf Höhe des Lake Louise musst du dann auf den Trans-Canada Highway wechseln, von welchem aus du kurze Zeit später die Ausfahrt in Richtung Banff nimmst. Hiernach hältst du dich auf der Mt Norquay Road und wechselst anschließend auf die Gopher Street, die dich direkt in das Zentrum von Banff bringt.

 

Von Lethbridge aus

Vom südlich gelegenen Lethbridge aus fährst du zunächst über den Scenic Drive aus der Stadt hinaus und gelangst so zur Auffahrt des Crowsnest Highway (Highway 3), welchem du in Richtung Calgary folgst. Nach ungefähr 18 km biegst du leicht rechts ab und folgst der Beschilderung in Richtung Monarch/Vulcan. Du gelangst im Folgenden auf den Highway 23, welchem du folgst bis du links in Richtung Claresholm abbiegen kannst. In Claresholm selber angekommen biegst du links ab und folgst nun den Schildern in Richtung Calgary/Nanton. Im Folgenden gelangst du nun auf den Queen Elizabeth Highway (Highway 2), welcher dich zunächst durch Nanton führt, sodass du am Silver Lake vorbei immer weiter Richtung Norden fährst. Im Anschluss hältst du dich rechts, um auf den Deerfoottrail zu gelangen, welchen du in den ersten Ausläufern von Calgary an der Abfahrt Southland Drive wieder verlässt. Du hältst dich ein kurzes Stück auf der gleichnamigen Straße und biegst dann rechts auf den Blackfoot Trail ab. Dieser führt dich zur Auffahrt vom Glenmore Trail, welchem du für ca. 8 km durch die Stadt folgst und anschließend weiter auf dem Sarcee Trail fährst. Hiernach wechselst du auf den Trans-Canada Highway in Richtung Banff und gelangst nach weiteren 110 Kilometern letztendlich ans Ziel.

 

Einmal in Banff angekommen durchquerst du die Stadt in südlicher Richtung und gelangst so auf die Banff Avenue. Du folgst dieser und überquerst am Stadtrand die Brücke über den Spray River. Hiernach biegst du links ab und folgst der Straße für ungefähr 100 m, bevor du an der nächsten Weggabelung den rechten Abzweig nimmst und so die Mountain Avenue hinauf fährst. Über diese Straße gelangst du ebenfalls zur Gondelstation, wo du auch die Parkmöglichkeiten der Anlage nutzen kannst. Auf dem unteren Parkplatz befindet sich ebenfalls der Ausgangspunkt deiner Wanderung.

Kontakt

Unterer Parkplatz der Gondelanlage
Mountain Avenue
T0L
Banff, Alberta
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Wanderung zum Sulphur Mountain"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten