Wanderung Filzmoos: Von den Hofalmen über Kaserboden und Rinderfeld zur Hofpürglhütte in der Salzburger Sportwelt: Position auf der Karte

Wanderung Filzmoos: Von den Hofalmen über Kaserboden und Rinderfeld zur Hofpürglhütte

Filzmoos: Von den Hofalmen über Kaserboden und...

Höhenprofil

Min: 4127 ft
Max: 5774 ft
Aufstieg: 2031 ft
Abstieg: 2031 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
aktualisiert am Mar 28, 2018
Bewerte die Wanderung
2
(0)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Mittel
Strecke: 4.76 miles
Gehzeit:3 Std 30 Min
Rundweg
StartOberhofalm / Hofalmen
Min: 4127 ft
Max: 5774 ft
Aufstieg: 2031 ft
Abstieg: 2031 ft

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser mittelschweren Wanderung legst du über 5 miles zurück. Somit handelt es sich um eine eher kürzere Tour. Die durchschnittliche Länge der Wanderungen in Salzburg liegt bei etwa 9 miles.
  • Auf der Wanderung überwindest du 619 steigende Höhenmeter. Der höchste Punkt befindet sich auf 5774 ft.
  • Die Wanderung ist für Familien mit Kindern geeignet.
  • Festes Schuhwerk sollte auf dieser Wanderung unbedingt angelegt werden. Eine Einkehrmöglichkeit ist entlang der Wanderung vorhanden.

Routenbeschreibung

Auf dem schmalen Pfad unterhalb der Bischofsmütze Richtung Hofpürglhütte
Auf dem schmalen Pfad unterhalb der Bischofsmütze Richtung Hofpürglhütte

Steil bergauf von den Hofalmen zum Kaserboden (ca. 45-60 Minuten)

Die Tour startet an den Parkplätzen unterhalb der beiden bewirteten Almen, Oberhofalm und Unterhofalm. Du folgst zunächst der Beschilderung Richtung Rinderfeld über breite Feldwege. Der Weg wird aber schnell schmäler und führt dann relativ steil auf schmalem Pfad Richtung Kaserboden. Dieses ca. 45 Minuten lange Wegstück ist der anstrengenste Abschnitt dieser Wanderung. Es lohnt sich also doppelt immer wieder kurz Rast zu machen und den freien Blick Richtung Süden auf die Hohen Tauern zu genießen. Nach einem letzten steileren Pfad erreichst Du nach ca. 45 Minuten den sog. Kaserboden, eine saftig grüne Wiese, die durch einen kleinen Bach geteilt wird. Der Kaserboden ist der sechste von insgesamt 16 Kraftplätzen rund um Filzmoos von denen eine "besondere Mystik" oder aber auch besondere Ruhe ausgeht. Tatsächlich lohnt es am Kaserboden für einige Sekunden innezuhalten, um festzustellen, dass nur das sanfte Rauschen des kleinen Gebirgsbaches die absolute Ruhe am Kaserboden bricht. 

Über sanfte Hänge bis zum Linzer Weg (ca. 30 Minuten)

Nachdem Du den Kaserboden hinter Dir gelassen hast, geht es auf schmalen Wanderpfaden über sanft ansteigende Almwiesen immer weiter Richtung Weggabelung “Linzer Weg”. Die steilen Felsen der 2458m hohen Bischofsmütze kommen nun immer näher bis sie an der Weggabelung schon zum Greifen nahe erscheinen. Die Bischofsmütze ist der höchste Berg des Gosaukammes, einem Seitenkamm des Dachsteinmassivs.

Immer unterhalb der Felsen bis zur Hofpürglhütte (ca. 1Std 30 Minuten)

An der Weggabelung biegst Du nach links in den Linzer Weg ein und folgst den Schildern Richtung  Hofpürglhütte. Dieser Wegabschnitt ist besonders reizvoll. Rechter Hand scheinen die gewaltigen Felsen der Bischofsmütze zum Greifen nah und nach links öffnet sich der unverstellte Blick über das Ennstal hinaus bis zu den Hohen Tauern. Nach kurzer Zeit kannst Du auch schon die Hofpürglhütte in der Ferne erkennen, die auf einem breiten Felsvorsprung über dem Tal thront. Der Steig windet sich über die großen Schutthalden unterhalb des Gosausteins, mäßig steigend Richtung Kesselwand. Im Frühjahr finden sich an diesem Wegabschnitt noch häufig Schneereste. Festes Schuhwerk ist hier aber ohnehin das gesamte Jahr über ratsam. Bevor Du die Hofpürglhütte erreichst, steigt der Weg nochmal etwas steiler an. In der Sommersaison, bis einschließlich 31. September, wird die Hofpürglhütte bewirtet. 

Steiler Abstieg bis zur Unterhofalm über den Wast-Lackner-Steig (ca. 45 Minuten)

Der letzte Wegabschnitte führt durch dichter werdende Sträucher und Wälder auf relativ steilem Pfad zurück zur Unterhofalm. Bei Knieproblemen sollten für diesen Wegabschnitt Wanderstöcke benutzt werden. Insgesamt ist die Wanderung aber nicht sonderlich anstrengend und sollte auch mit Kindern gut machbar sein.

Für Kinder geeignet
Festes Schuhwerk notwendig
Einkehr vorhanden

Einkehr

Die Oberhofalm mit Sonnenterasse
Die Oberhofalm mit Sonnenterasse

Zu Beginn und am Ende dieser Rundwanderung kannst Du Dich auf den schönen Sonnenterassen von Oberhofalm oder Unterhofalm stärken. Die Hofpürglhütte erreichst Du nach ca. 2,5 Std. Sie bietet einen traumhaften Ausblick auf die Hohen Tauern, ist aber nur von Ende Mai bis Anfang Oktober bewirtet

Highlights der Tour

Wegabschnitt unterhalb des Gosausteins
Wegabschnitt unterhalb des Gosausteins

Der Wegabschnitt unterhalb des Gosausteins mit Blick auf die Bischofsmütze im Nord-Osten und die Hohen Tauern im Süden.

Anfahrt zum Startpunkt

Vom Ortszentrum Filzmoos folgst Du der Beschilderung Richtung Hofalmen. Über die Mautstraße Hofalm (Euro 4,50 pro Pkw) erreichst Du nach ca. 15 Minuten Fahrzeit die Parkplätze an Ober- und Unterhofalm. Eine Alternative wäre der Wanderbus, der im Ortszentrum von Filzmoos startet.

Kontakt

Tourismusverband Filzmoos
Nr. 50
5532
Filzmoos
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%66%69%6c%7a%6d%6f%6f%73%2e%61%74
0043 6453 8235
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Filzmoos: Von den Hofalmen über Kaserboden und Rinderfeld zur Hofpürglhütte"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten