Radtour Lungau EXTREM am Lungau: Position auf der Karte

Radtour Lungau EXTREM

Lungau EXTREM

Höhenprofil

Min: 3435 ft
Max: 5955 ft
Aufstieg: 19918 ft
Abstieg: 30823 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Naturjuwel Salzburger Lungau

Ruhig und dennoch quirlig, traditionell und erfrischend lebendig – so präsentiert sich der Salzburger Lungau, nur gut 100 Kilometer von der Mozartstadt Salzburg entfernt: Klein genug, um noch ein Geheimtipp zu sein. Groß genug, um eine unverwechselbare Vielfalt bieten zu können.

Der Salzburger... Mehr erfahren

aktualisiert am Oct 24, 2018
Bewerte die Radtour
0
(1)
Angebote & Tipps

Allgemeines

Schwierigkeit
Schwer
Strecke: 102.13 miles
Fahrzeit:4 Tage
Rundweg
StartTamsweg
Min: 3435 ft
Max: 5955 ft
Aufstieg: 19918 ft
Abstieg: 30823 ft

Beste Jahreszeit

Geeignet für

Mountainbike

Wissenswertes

  • Mit einer Seehöhe zwischen 3435 ft und 5955 ft gehört die Radtour zu den 10 höchstgelegenen in Salzburg. Auf der Radtour überwindest du 6071 steigende Höhenmeter. Das ist ganz schön viel. Du solltest einigermaßen fit sein, um diese Radtour zu machen. Damit ist es die Radtour in Österreich auf der du die meisten Höhenmeter überwindest.
  • Mit 102 miles gehört die Radtour zu den 5 längsten Radtouren in Österreich.
  • Für den Hunger zwischendurch stehen bei dieser Radtour Einkehrmöglichkeiten bereit.

Routenbeschreibung

Die sportliche Strecke führt durch mehrere Täler im Lungau.
© SalzburgerLand Tourismus / Leo Himsl Die sportliche Strecke führt durch mehrere Täler im Lungau.

Die Radtour Lungau EXTREM verbindet die verschiedenen Seitentäler der Ferienregion im Salzburger Land. Für die Tour solltest du ein erfahrener Mountainbiker sein und über die entsprechende Fitness verfügen. Die Runde verläuft über eine Streckenlänge von 158,5 Kilometer und kommt auf einen Anstieg von insgesamt 6.145 Höhenmetern. Am besten teilst du dir die Strecke in folgenden vier Etappen, wobei du immer der Beschilderung „Lungau EXTREM“ folgen kannst.

Tamsweg – Göriach

Länge: 41,2 km – Aufstieg: 1.935 Höhenmeter

Die Tour beginnt in Tamsweg. Von hier startest du nach Osten auf dem Radweg entlang des Leißnitzbaches nach Sauerfeld. Dort angekommen wechselst du auf die Hauptstraße (Murtal Straße), die dich nach Atzmannsdorf und Schloßberg bringt. Du biegst nun linkerhand auf die Forststraße ab, wo dich der erste Anstieg auf den Überling erwartet. Der Weg bringt dich schließlich nach etwa neun Kilometern zur Preberstraße. Du biegst links ab und kommst am Prebersee und der Ludlalm vorbei. Es erfolgt ein kurzer Anstieg, ehe es hinunter nach Lessach geht. An der Kirche Heiliger Paulus radelst du rechts vorbei und hältst dich nach etwa 150 Metern links. Du folgst dem Weg bis zur Wildbachhütte, wo du rechterhand weiter zu den Granglitzalmen fährst. Vom höchsten Punkt der Etappe auf 1.806 Metern geht es bergab zum Etappenziel Hintergöriach.

Göriach - St. Michael

Länge: 45,3 km – Aufstieg: 2.068 Höhenmeter

Mit einem Aufstieg von über 2.000 Höhenmetern und 45,3 Kilometern, ist die zweite Etappe von Göriach bis St. Michael die schwierigste. Du fährst bis zur Ederhütte, wo du linkerhand auf einen Forstweg wechselst. Für etwa vier Kilometer führt die Tour nun bergauf, ehe du links abbiegst und nach etwa 200 Metern über einen Brettersteig radelst. Du folgst dem Waldweg bis zur Forstraße, die bergab führt. Wenn du an den Lignitzbach kommst, hältst du dich links und kommst an der Jausenstation Wielandhof vorbei. Nach guten zwei Kilometern musst du rechts abbiegen. Der Weg verläuft nun wieder bergauf. Du kommst zu einer Weggabelung, wo du die linke Abzweigung wählst. In mehreren Kehren geht es bergab bis Sonndörfl.

Du fährst bis zur Hauptstraße, wo du links abbiegst. Nach etwa zwei Kilometern hältst du dich rechts, um nach Fanning zu gelangen. Auf der Straße Fanningberg geht es weiter zum Fanningberghof und anschließend zum Radhof. Die Etappfe bringt dich nun bergab bis St. Gertrauden, wo du auf der Hauptstraße rechts abbiegst und Mauterndorf erreichst. Du überquerst den Fluss Taurach und verlässt direkt danach die Hauptstraße nach rechts auf die Marktstraße. Folge nun dem Straßenverlauf, es geht wieder bergauf! An der Kreuzung Brunnenschaft radelst du links und kommst über eine Forststraße bis zur Trogalm. Von dort geht es über neun Kilometer in mehreren Kehren talwärts bis St. Michael.

St. Michael - Katschberg - St. Michael

Länge: 34,4 km – Aufstieg: 1.556 Höhenmeter

Vom Ortszentrum St. Michael bringt dich die Tour nach Stranach. Anschließend fährst du nach Westen an der Mur entlang, wobei du die Tauernautobahn unterhalb querst. Nach sechs Kilometern kommst du in Schellgaden an, wo du links auf die Asphaltstraße wechselst. Ehe du zur Brücke über die Mur kommst, biegst du linkerhand auf eine Forststraße ab. Es geht nun wieder bergauf zur Doktoralm und Pritzhütte. Von hier sind es noch vier Kilometer ohne große Steigung, ehe du dich rechterhand zur Gamskogelhütte hältst. Nach dem Anstieg auf über 1.850 Meter fährst du weiter auf einer Asphaltstraße, die hinter der Hütte beginnt, bergab zur Katschberghöhe. Die Forststraße führt dich noch einmal kurz bergauf, ehe du bergab ins Tal radelst. Du querst auf einer Brücke die Mur und gelangst nach St. Martin. Die dritte Etappe ist geschafft!

St. Michael – Tamsweg

Länge: 37,4 km – Aufstieg: 1.613 Höhenmeter

Der letzte Abschnitt der Lungau EXTREM beginnt an der Schulstraße im Zentrum von St. Michael. Es geht gleich bergauf bis zum Hollerberg auf etwa 1.600 Meter. Von dort fährst du wieder bergab und kommst ins Tal nach Begöriach. Hier kreuzt du die Bundesstraße 99, um anschließend dem Radweg nach Neuseß zu folgen. Du wechselst auf die Forststraße, die in mehreren Kehren zunächst bergauf und schließlich wieder talwärts verläuft. Nach neun Kilometern biegst du rechts ab und erreichst so Gröbendorf und Pichl. Dort überquerst du die Taurach und nimmst nun den Mitterberg in Angriff, den letzten Anstieg auf dieser Tour. Wenn sich die Strecke gabelt, hältst du dich links, um zur B95 zu gelangen. Hier beginnt rechterhand ein Waldweg, der dich nach St. Andrä bringt. Beim Andlwirt biegst du links ab, querst die Bundesstraße und radelst nach Haslach und Wölting. Von dort geht es auf der Lungauer Straße zurück an den Ausgangspunkt nach Tamsweg.

Einkehr vorhanden
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden

Einkehr

Die Ludlalm liegt direkt am Prebersee.
© Ferienregion Salzburger Lungau Die Ludlalm liegt direkt am Prebersee.

Da dich die einzelnen Abschnitte auch immer wieder in Orte bringen, musst du dir um Einkehrmöglichkeiten keine Gedanken machen. Außerdem erwarten dich auf dem Weg folgende Hütten:

1. Etappe: Tamsweg – Göriach

  • Ludlalm: Bietet Klassiker wie Wiener Schnitzel oder Schinken-Käse-Toast, aber auch typisch österreichische Nachspeisen wie Apfel- oder Topfenstrudel an
  • Wildbachhütte: Jausen und warme Gerichte, wie etwa Kasknödel oder Kaiserschmarrn, stehen auf der Speisekarte.

 

2. Etappe: Göriach - St. Michael

  • Jausenstation Wielandhof: Ob Fleisch oder Milch – hier kommen vor allem Produkte aus der eigenen Landwirtschaft auf den Teller
  • Trogalm: Urige Hütte, die eine ordentliche Jause serviert

 

3. Etappe: St. Michael - Katschberg - St. Michael

  • Pritzhütte: Bekannt für die großzügige Pritzhüttn Jausnplatte und die Feinschmeckerplatte mit besonderen Speisen aus der Region
  • Gamskoglhütte: Zu den Spezialitäten der Hütte zählen hausgemachter Apfelstrudel und Fleischnudeln

Highlights der Tour

Die Tour bringt dich durch viele Orte im Lungau - auch St. Michael
© Ferienregion Salzburger Lungau Die Tour bringt dich durch viele Orte im Lungau - auch St. Michael

Abgesehen von der sportlichen Herausforderung erkundest du auf der Tour das Lungau mit seinen vielen Seitentälern. Du erlebst die vielfältige Fauna und Flora der Region und kannst von Grosseck-Speierck, Katschberg oder Überling das Panorama auf die Umgebung genießen. Da die Strecke in viele Orte des Lungaus führt, kannst du die Tour auch mit einem Besuch von Sehenswürdigkeiten wie etwa der Burg Mauterndorf kombinieren.

Varianten

Je nach deiner Kondition, kannst du dir die einzelnen Etappen natürlich auch anders einteilen.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Du erreichst Tamsweg über die Tauernautobahn, A10. Du nimmst die Ausfahrt St. Michael im Lungau und folgst der B96 bis Tamsweg. Beachte, dass es sich dabei um eine Mautstrecke handelt und eine zusätzliche Gebür anfällt.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Von Unzmarkt verkehrt die Murtalbahn bis Tamsweg.

Kontakt

Ferienregion Salzburger Lungau
Rotkreuzgasse 100
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%6c%75%6e%67%61%75%2e%61%74
Tel.:+43 (0)6477 8988
Fax:+43(0)6477 8988-20
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Radtour
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Radtour "Lungau EXTREM"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten