Ausflugsziel Liechtensteinisches Landesmuseum in Liechtenstein: Position auf der Karte

Liechtensteinisches Landesmuseum Vaduz

Liechtensteinisches Landesmuseum
Über den Autor

Das Fürstentum Liechtenstein gilt als Exot im Vier-Länder-Eck: Mit 160 Quadratkilometern Fläche und rund 37.000 Einwohnern ist es deutlich kleiner als Deutschland, Österreich oder die Schweiz. Im Sommer verwandelt sich der fürstliche Bergort Malbun in ein exzellentes Bike- und Wanderparadies. Eine atemberaubende Natur und facettenreiche Kultur prägen die kleine, edle Erbmonarchie. Dabei... Mehr erfahren

aktualisiert am Oct 30, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene CHF10
Jugendliche CHF7
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos

Webcams

Leider ist im Moment keine Webcam verfügbar
Bewerte das Ausflugsziel
0
(4)

Wissenswertes

Beschreibung

Seit 2003 gibt es im Museum auch eine naturkundliche Ausstellung
Bildnachweis: Liechtenstein Marketing Seit 2003 gibt es im Museum auch eine naturkundliche Ausstellung

Ausstellung

Das Liechtensteinische Landesmuseum umfasst 42 Ausstellungsräume. Ausgestellt werden im Liechtensteinischen Landesmuseum Objekte der liechtensteinischen Geschichte. Die Ausstellungsstücke reichen dabei von archäologischen Funden der Jungsteinzeit bis in die Neuzeit, darunter sind sowohl Gebrauchsgegenstände wie Waffen oder landschaftliche Gerätschaften, als auch Kunstgegenstände.

Seit der Neueröffnung 2003 gibt es im Landesmuseum auch eine naturkundliche Sammlung über die Flora und Fauna des Alpengebietes zu sehen.

Sonderausstellungen

Daneben gibt es wechselnde Sonderausstellungen zu speziellen Themen wie beispielsweise osteuropäischer Ikonenkunst oder dem liechtensteinischen Komponisten Josef Gabriel Rheinberger. 

Außenstellen

Das Museum hat außerdem zwei Außenstellen: Das Postmuseum zeigt historische Briefmarken und die Geschichte der Post in Liechtenstein. Es befindet sich im Engländerbau in Vaduz. Das Bäuerliche Wohnmuseum in Schellenberg dagegen befasst sich mit früheren Bauweisen und dem Alltagsleben vergangener Generationen.

Entstehung und Geschichte

Das Gebäude des Museums ist die frühere herrschaftliche Taverne
Bildnachweis: Liechtenstein Marketing Das Gebäude des Museums ist die frühere herrschaftliche Taverne

Geschichte des Gebäudes

Die Geschichte des Gebäudes, in dem das Liechtensteinische Landesmuseum beheimatet ist, geht dendrochronologischen Untersuchungen zufolge auf das Jahr 1438 zurück. Es war früher eine herrschaftliche Taverne und eine Zollstation sowie der Sitz der Regierung.

Von 1998 bis 2003 wurde das Gebäude umgebaut. Gegen den Schlosshang wurde ein Erweiterungsbau errichtet.

Gründung des Museums

Das Museum selbst wurde Ende des 19. Jahrhunderts durch Fürst Johann II. gegründet. Damals war es das Ziel, die Kulturgüter Liechtensteins zu sammeln und zu bewahren. Die erste Sammlung wurde im Schloss Vaduz untergebracht.

Verlegung und Neueröffnung

1954 wurde sie ins obere Stockwerk der Liechtensteinischen Landesbank verlegt. Bereits 1966 aber musste die Sammlung wieder in diverse andere Häuser ausgelagert werden, bis sie schließlich 1972 in die ehemalige Herrschaftliche Taverne zum Adler einzog. Aufgrund massiver Schäden der Bausubstanz zog das Museum auch hier wieder aus, im Jahr 1992. 1999 wurde das Landesmuseum renoviert und 2003 schließlich wiedereröffnet.

Anfahrt

Das Liechtensteinische Landesmuseum befindet sich direkt neben dem Landtagsgebäude im Zentrum von Vaduz.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit dem Bus erreichst du das Museum von den Bahnhöfen in Sargans und Buchs (Schweiz) sowie Feldkirch (Österreich) aus. Verlasse den Bus an der Haltestelle „Vaduz, Post“, dann hast du noch etwa 100 m Fußmarsch in östlicher Richtung.

Mit dem Auto:

Aus der Schweiz kommend fährst du über die Autobahn A13/E43. Nimm die Ausfahrt Vaduz und verlasse den Rheindamm-Kreisel an der ersten Ausfahrt. Im Au-Kreisel nimmst du die dritte Ausfahrt und im Linden-Kreisel wahlweise die zweite oder dritte Ausfahrt. Dann kannst du dein Auto im Zentrum von Liechtenstein abstellen und von da aus das Museum gemütlich zu Fuß erreichen.

Aus Österreich kommend nimmst du die Autobahn A14/E60. Verlasse die Autobahn an der Ausfahrt Feldkirch/Frastanz und fahre in südliche Richtung nach Vaduz. Du fährst über den Grenzübergang Tisis und via Schaanwald, Nendeln und Schaan bis nach Vaduz. Im Adler-Kreisel nimmst du die zweite Ausfahrt und parkst dann im Zentrum. Von hier aus geht es zu Fuß zum Museum.

Videos

Liechtensteinisches Landesmuseum -... | 02:48
Liechtensteinisches Landesmuseum
Das Landesmuseum zeigt in Vaduz eine thematisch...

Kontakt

Liechtensteinisches Landesmuseum
Städtle 43
9490
Vaduz
Anfrage senden
%6c%61%6e%64%65%73%6d%75%73%65%75%6d%40%6c%6c%6d%2e%6c%6c%76%2e%6c%69
Tel.:+423 239 68 20
Fax:+423 239 68 37
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Liechtensteinisches Landesmuseum"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten