Wanderung Auf dem Liechtensteiner Panoramaweg von Malbun nach Ruggell in Liechtenstein: Position auf der Karte

Wanderung Auf dem Liechtensteiner Panoramaweg von Malbun nach Ruggell

Auf dem Liechtensteiner Panoramaweg von Malbun...

Höhenprofil

Min: 1306 ft
Max: 7759 ft
Aufstieg: 8602 ft
Abstieg: 12369 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor

Das Fürstentum Liechtenstein gilt als Exot im Vier-Länder-Eck: Mit 160 Quadratkilometern Fläche und rund 37.000 Einwohnern ist es deutlich kleiner als Deutschland, Österreich oder die Schweiz. Im Sommer verwandelt sich der fürstliche Bergort Malbun in ein exzellentes Bike- und Wanderparadies. Eine atemberaubende Natur und facettenreiche Kultur prägen die kleine, edle Erbmonarchie. Dabei... Mehr erfahren

aktualisiert am Oct 30, 2019
Bewerte die Wanderung
0
(4)
Angebote & Tipps
Allgemeines
Schwierigkeit
Schwer
Strecke: 27.34 miles
Gehzeit:21 Std
StartMalbun
ZielRuggell
Min: 1306 ft
Max: 7759 ft
Aufstieg: 8602 ft
Abstieg: 12369 ft

Wegbeschaffenheit

Feldweg
Waldweg
Wanderpfad
Ausgesetzte Stellen

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Mit 27 miles ist die Wanderung momentan die längste auf TouriSpo eingetragene Wanderung in Liechtenstein.
  • Auf dem Liechtensteiner Panoramaweg von Malbun nach Ruggell gehört zu den 3 bestbewerteten Wanderungen in Liechtenstein.
  • Mit einer Seehöhe zwischen 1306 ft und 7759 ft ist die Wanderung die höchstgelegene in Liechtenstein. Auf der Wanderung überwindest du 2622 steigende Höhenmeter. Das ist ganz schön viel. Du solltest einigermaßen fit sein, um diese Wanderung zu machen. Damit ist es die Wanderung in Liechtenstein auf der du die meisten Höhenmeter überwindest.
  • Festes Schuhwerk wird für diese Wanderung empfohlen. Einkehrmöglichkeiten gibt es entlang dieser Strecke auch.

Routenbeschreibung

Der Liechtensteiner Panoramaweg ist eine 3- bis 4-Tagestour und führt von Malbun bis Ruggell. Er bietet Rundblicke vom Rätikon bis zum Bodensee.

Etappe 1: Malbun - Steg

13 Kilometer, Gehzeit: 7h

Von Malbun geht es zur Bergstation am Sareiserjoch. Hierhin fährt auch eine Sesselbahn. Auf dem Fürstin-Gina-Weg gelangt man auf schmalen Pfaden hoch auf den Augstenberg. Neben dem Gipfelkreuz genießt man einen Ausblick auf die Falkniskette und den Schesaplanastock. Es folgt der Abstieg zur Pfälzerhütte über einen steilen und felsigen Weg. Von hier lohnt sich ein Abstecher zum Naafkopf. Die Pfälzerhütte eignet sich als erste Übernachtungsmöglichkeit. Alternativ geht der Weg weiter durch die Nordflanke des Naafkopfs bishin zum Saminatal. Von hier gelangt man in den Weiler Steg, wo sich das Berggasthaus Sücka und das Hotel Steg befinden, die zur Einkehr einladen.

Etappe 2: Steg-Gafadura

12 Kilometer, Gehzeit: 7h

In Steg beginnt die zweite Etappe mit einer Wanderung über die Alp Silum, die zum Fürstensteig führt. Der in den Felsen getriebenen Weg gilt als eine der kühnsten Weganlagen des Rätikons. Vom Gipfelkreuz auf der Gafleispitz nimmt man den Kuhgrat, der mit einer tollen Aussicht zum Drei-Schwestern-Steig führt. Von dort geht es mit Blick auf den Säntis zur Gafadurahütte, wo die zweite Nacht verbracht wird.

Etappe 3: Gafadura-Ruggell

19 Kilometer, Gehzeit: 7h

Von der Gafadurahütte startet man den Abstieg nach Planken über Serpentinen im Wald und Almwegen mit toller Aussicht. Steil hinab durch einen Schutzwald geht es anschließend nach Nendeln. Über Mauren erreichen die Wanderer den Eschnerberg. Dort beginnt in Hinter-Schellenberg der letzte Abstieg nach Ruggell.

Festes Schuhwerk notwendig
Übernachtungsmöglichkeit vorhanden
Einkehr vorhanden

Video

Wanderung Liechtensteiner Panoramaweg | 00:50

Benötigte Ausrüstung

Der Liechtensteiner Panoramaweg ist mit dem Wegweiser Nr. 66 ausgeschildert. Trotzdem wird empfohlen, eine Karte mitzunehmen. Bis in die Sommermonate finden sich Schneefelder in höheren Lagen, so dass auf angemessene Kleidung geachtet werden sollte. Da an manchen Stellen Trittsicherheit nötig ist, sollten Wanderer entsprechendes Schuhwerk tragen und schwindelfrei sein. Am Fürstensteig wird außerdem empfohlen, Kinder an das Seil zu nehmen.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Anfahrt über die Schweiz (A13, Ausfahrt Sevelen, Richtung Vaduz nehmen, auf Zollstraße abbiegen. Richtung Triesenberg, Steg und Malbun fahren) oder über Österreich (A14, Ausfahrt Feldkirch nehmen, Richtung Nendeln und Vaduz fahren). Am Dorfeingang von Malbun befinden sich Parkplätze. Alternativ in Vaduz die Buslinie 21 nehmen.

Kontakt

Liechtenstein Marketing
Äulestrasse
9490
Vaduz
Tel.:+423 239 63 63
Fax:+423 239 63 01
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Auf dem Liechtensteiner Panoramaweg von Malbun nach Ruggell"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten