Ausflugsziel Märchenpark Marquartstein im Chiemgau: Position auf der Karte

Märchenpark Marquartstein

Märchenpark Marquartstein
Über den Autor

Zwischen Entspannung und Erlebnis

Ein perfektes Urlaubsangebot zwischen purer Erholung und actionreichem Erlebnisurlaub – das ist Reit im Winkl. Bis heute gilt der auf 695 m gelegene Ort als als eines der traditionellen Wahrzeichen in Oberbayern und repräsentiert wie kein Zweites die Balance zwischen Brauchtum und Neuem. So kannst du hier ganz klassisch die Umgebung... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 5, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene €12
Jugendliche €12
Kinder €0.51
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
0
(1)

Beschreibung

Die Trethochbahn Schneckenrennen
© Märchenpark Marquartstein Die Trethochbahn Schneckenrennen

Der Märchenpark Marquartstein in Chiemgau ist das perfekte Ausflugsziel für die ganze Familie, denn hier kommen sowohl große als auch kleine Besucher auf ihre Kosten. Insbesondere die Angebotsvielfalt des Parks machen ihn zu etwas ganz Besonderem, sodass sich ein Aufenthalt hier immer wieder lohnt. Hierbei solltest du bei gutem Wetter in erster Linie die Sommerrodelbahn in keinem Fall verpassen. Diese trägt dich mit hoher Geschwindigkeit hinab in das kleine Tal, wobei du insgesamt fünf steile Kurven bestreiten musst. Spätestens nach der ersten Steilkurve jedoch wirst du deinen Spaß hieran finden und die Bahn immer wieder hoch- und herunterfahren wollen.

Mit Schnecken und Hexen durch den Park

Wenn du ein bisschen mehr Zeit in der Natur verbringen möchtest, bietet sich hierfür der Waldspielplatz Hexensteig durchaus an. Hier kannst du über teils umgestürzte Bäume klettern und hast deinen Spaß, wobei du in der sogenannten Hexenschule stets etwas Neues lernen kannst. Nach so viel Wissenszuwachs solltest du dir erst einmal eine Fahrt auf der Parkeisenbahn oder dem Schneckenrennen gönnen. Besonders die Letzte strahlt hierbei viel Charme aus, denn die Gondeln sind in Form von übergroßen Schnecken gestaltet und sorgen somit schon optisch für sehr viel Unterhaltung.

Abwechslungsreiche Abenteuer

Ein bisschen mehr Leben kommt in die Sache, wenn du den hauseigenen Streichelzoo besuchst. Dieser zeichnet sich besonders durch die jüngst hinzugestoßenen Ziegen mit ihren Jungtieren aus, die besonders bei den kleinsten Besuchern des Märchenparks auf viel Zuneigung stoßen. Sollte dies für deine Kinder jedoch zu unspektakulär sein, solltest du mit ihnen vielmehr den störrischen Esel besuchen. Auf dieser Rodeo-Anlage musst du deine Kraft und deine Balancefähigkeit unter Beweis stellen, damit das Tier dich nicht abwirft.

Nach so viel Anstrengung kannst du einen Abstecher in den Wasserspielgarten machen und dich im wahrsten Sinne des Wortes abkühlen, denn hier kann es durch die überdimensionalen Wasserpistolen schon einmal etwas nass werden. Zu guter Letzt kannst du noch eine Fahrt in der Gaudi-Gondel wagen und das sagenumwobene Excalibur aus seinem Stein ziehen, um als Held des Märchenparks in die Geschichte einzugehen.

Magazinartikel

Entstehung und Geschichte

Junge Ziegen im Streichelzoo
© Märchenpark Marquartstein Junge Ziegen im Streichelzoo

Der Märchenpark Marquartstein wurde 1971 eröffnet und hat sich seitdem stetig weiterentwickelt und ist um viele Anlagen und Installationen ergänzt worden. Die Initiative ging hierbei von Peter Aigner aus, dessen Ziel es war einen liebevoll gestalteten Märchenpark für Kinder zu erstellen. Im Laufe der Zeit wurden den lebensechten Figuren Bahnen wie der Autoscooter oder die Parkeisenbahn hinzugefügt. Um dieses Angebot sinnvoll zu ergänzen, entstand im Jahre 1979 auch der Anfang eines kleinen Tierparks, welcher mit der Erstellung eines Wildschweingeheges begann.

In den 1980er Jahren kam dann auch der Ausbau eines Streichelzoos hinzu. Darüber hinaus war diese Zeit auch die Geburtsstunde der Sommerrodelbahn, für die der Park bis heute so beliebt ist. In den folgenden Jahren kamen so immer mehr Figuren und Anlagen hinzu, wie die Trethochbahn "Schneckenrennen" sowie zuletzt 2012 das sogenannte Hexen-Kraftwerk.

Anfahrt

Lageplan des Märchenparks
© Märchenpark Marquartstein Lageplan des Märchenparks

Mit dem Auto

Von München aus
Sollte deine Anreise in der bayrischen Landeshauptstadt beginnen, musst du diese zunächst in südöstlicher Richtung verlassen und fährst auf der A8 in Richtung Salzburg/Nürnberg/Flughafen München. Dieser folgst du dann für mehrere Kilometer bis zur Ausfahrt 106 in Richtung Bernau am Chiemsee/Marquartstein/Grassau/Prien am Chiemsee und nimmst anschließend am folgenden Kreisverkehr die zweite Ausfahrt auf die Priener Straße (B305). Du folgst dem Straßenverlauf, bis du rechts auf die Ortenburger Straße fahren kannst und gelangst über Pettendorf nach Marquartstein.

Von Salzburg aus
Wenn du von Österreich aus startest, gelangst du zunächst über die B150 auf die A1, wobei du nach der Grenzüberschreitung zu Deutschland hin auf der A8 weiterfährst. Diese verlässt du dann an der Ausfahrt 109 in Richtung Grabenstätt wieder und gelangst über zwei Kreisverkehre auf die St2096. Bei Staudach nimmst du am dort gelegenen Kreisverkehr die zweite Ausfahrt und fährst auf der B305 weiter, welche dich direkt nach Marquartstein bringt.

Von Kitzbühel aus
Du verlässt Kitzbühel zunächst in nördliche Richtung und folgst der B161 aus der Stadt hinaus. Du folgst dieser weiterhin und erreichst schon bald eine Weggabelung, an welcher du dich rechts hältst, um über den Knoten St. Johann in Tirol auf die B178 zu gelangen. Du hältst dich auf der Bundesstraße, bis du in Erpfendorf links auf die gleichnamige Landesstraße (L39) abbiegen kannst. An der Kreuzung zur B172 biegst du rechts auf diese ab und folgst dieser bis du links auf die Loitshauser Straße abbiegen kannst und somit nach Marquartstein gelangst.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

Von München aus
Vom Hauptbahnhof in München aus fährst du zunächst mit der Bahn nach Traunstein, wo du in den Intercity umsteigst und weiter nach Übersee fährst. Von hier aus gibt es keine andere Möglichkeit als dir ein Taxi bis nach Marquartstein zu nehmen.

Von Salzburg aus
Vom Salzburger Hauptbahnhof aus nimmst du zunächst die S3 in Richtung Freilassing. Hier kannst du in den Intercity umsteigen, welcher dich innerhalb von 30 Minuten nach Übersee bringt. Von hier aus gibt es keine andere Möglichkeit als dir ein Taxi bis nach Marquartstein zu nehmen.

Von Kitzbühel aus
Am Bahnhof in Kitzbühel kannst du in den Bus mit der Nummer 4012 in Richtung Lofer Hauptschule steigen und gelangst so nach St. Johann in Tirol. Hier verlässt du den Bus an der Haltestelle Meraner Straße und steigst anschließend in den Bus 4000, der dich nach Reit im Winkl bringt. Von hier aus gibt es keine andere Möglichkeit als dir ein Taxi bis nach Marquartstein zu nehmen.

Videos

Märchenpark Marquartstein | 03:26
Märchenpark Marquartstein - Erlebnispark...
Infos: https://kreativeseite.com/category/tirolbilder/...

Kontakt

Märchen-Erlebnispark Marquartstein
Jägerweg 14
83250
Marquartstein
Anfrage senden
%6d%61%72%71%75%61%72%74%73%74%65%69%6e%40%6d%61%65%72%63%68%65%6e%70%61%72%6b%2e%64%65
Tel.:(08641) 7269
Fax:(08641) 8568
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "Märchenpark Marquartstein"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten