Wanderung Lavamünd - "Geo-Pfad" im Lavanttal: Position auf der Karte

Wanderung Lavamünd - "Geo-Pfad"

Lavamünd - "Geo-Pfad"

Höhenprofil

Min: 1923 ft
Max: 2411 ft
Aufstieg: 856 ft
Abstieg: 112 ft
  • Neue GPS Daten hochladen
Über den Autor
aktualisiert am Sep 12, 2016
Bewerte die Wanderung
0
(0)
Angebote & Tipps
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Allgemeines
Schwierigkeit
Leicht
Strecke: 3.72 miles
Gehzeit:2 Std 30 Min
Rundweg
StartLavamünd / Rußkreuz
Min: 1923 ft
Max: 2411 ft
Aufstieg: 856 ft
Abstieg: 112 ft

Wegbeschaffenheit

Asphalt
Feldweg
Wanderpfad

Routenbeschreibung

Blick auf die Burgruine Rabenstein
Blick auf die Burgruine Rabenstein

Zeitreise in Lavamünd

Auf dem Geopfad Lavamünd erlebst du eine Zeitreise, die dich 500 Millionen Jahre zurück versetzt. Hierbei erfährst du mehr über die Blumen- und Pflanzenwelt der Vergangenheit. Außerdem begibst du dich zum Ursprung der Erde und der ersten Menschen. An mehreren Informationsstationen ist diese Geschichte aufbereitet und bringt dir die wichtigsten Aspekte näher. Bevor du den Geo-Pfad am Ruß-Kreuz beginnst, kannst du dir auf der hier angebrachten Infotafel zunächst einen Überblick über das Thema dieses Lehrpfads machen. Auf dem gesamten Pfad begegnen dir insgesamt acht solcher Informationsstationen, sodass du diese nicht nur als Orientierungshilfe, sondern auch als Gelegenheit zu kurzen Zwischenstopps nutzen kannst. Der Wanderweg führt dich vorbei an einem Gehöft und anschließend den Berg hinunter, bis du auf den Rottensteiner Bildstock stößt. Der Streckenverlauf wird nun immer schmaler und schließlich zum Hohlweg, an welchem sich auch die Infotafeln mit der Nummer fünf und sechs befinden.

Zurück zum Ruß-Kreuz

Schon bald triffst du auf den Anstieg zum Kasparstein, biegst an dieser Stelle jedoch links auf den Forstweg ab und folgst ihm bis zum alten Gasthof Kasbauer. Auf diesem Teil der Strecke kannst du dich gut an der Beschilderung des Geopfads orientieren und gelangst so bis zum Gehöft Sternitz. Hier erreichst du auch die siebte Infostation des Lehrpfads. Von hier aus setzt sich der Weg über Wiesen und Wälder fort und du begegnest einigen Bauernhöfen sowie dem ein oder anderen baufälligen Gebäude. Anschließend passierst du eine Tenneneinfahrt und erreichst so nach weiteren 15 Minuten Wanderung wieder deinen Ausgangspunkt am Ruß-Kreuz.

 

Da sich auf den Wiesen immer wieder Weidevieh befindet, müssen Hunde unbedingt an der Leine geführt werden.

Für Hunde geeignet
Für Kinder geeignet

Wissenswertes

Mehr anzeigen
  • Auf dieser leichten Wanderung legst du über 4 miles zurück. Somit handelt es sich um eine eher kürzere Tour. Die durchschnittliche Länge der Wanderungen in Kärnten liegt bei etwa 9 miles.
  • Diese Wanderung gilt als besonders familienfreundlich. Die Wanderung ist auch hundegeeignet. (Alle Wanderungen mit Hund in Kärnten)
  • Festes Schuhwerk muss nicht zwingend auf dieser Wanderung angezogen werden.

Benötigte Ausrüstung

Auf dieser Tour solltest du in jedem Fall Wanderschuhe tragen sowie Regenbekleidung dabei haben.

Anfahrt zum Startpunkt

Mit dem Auto

Ausgangspunkt deiner Wanderung ist das sogenannte Ruß-Kreuz bei Lavamünd. Von Graz, Wien oder Klagenfurt aus erreichst du dieses über die Südautobahn A2. Anschließend nimmst du die Abfahrt nach St. Andrä. Wenn du von Wolfsberg aus anreisen solltest, musst du beim alten Gasthof Neuwirt rechts abbiegen und folgst den grünen Hinweistafeln. Nach weiteren 300 Metern hältst du dich rechts zum Nußberg und gelangst nach 2,5 Kilometer ans Ziel.

Angebote & Tipps
Anzeige

Forum und Usermeinungen

Bewerte die Wanderung
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über die Wanderung "Lavamünd - "Geo-Pfad""
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten