Ausflugsziel UNESCO Welterbe Klosterinsel Reichenau am Bodensee: Position auf der Karte

UNESCO Welterbe Klosterinsel Reichenau

Mannenbach, Salenstein, Fruthwilen, Berlingen, Ermatingen, Allensbach, Kaltbrunn, Freudental, Triboltingen, Gaienhofen Hemmenhofen , Gundholzen, Horn, Hegne, Fischbach

UNESCO Welterbe Klosterinsel Reichenau
Über den Autor

Als Redakteurin bei TouriSpo habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht. Seit September 2016 bin ich leitend für den Content auf dem Freizeitportal TouriSpo sowie auf dem Wintersportportal Skigebiete-Test zuständig. Die Berge faszinieren mich schon immer und auf Skiern bin ich zum ersten Mal im Kindergarten gestanden. Im Winter trifft man mich in den... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 21, 2019
Angebote & Tipps

Preise

Erwachsene kostenlos
Jugendliche kostenlos
Kinder kostenlos
Alle Preisinfos
Bewerte das Ausflugsziel
1
(1)

Beschreibung

St. Peter und Paul aus der Luft
© Achim Mende St. Peter und Paul aus der Luft

Die Klosterinsel Reichenau befindet sich im Bodensee und ist ein herausragendes Beispiel für die religöse und kulturelle Rolle eines großen Benediktinerklosters im Mittelalter. Auf der Insel liegen insgesamt drei romanische Kirchen aus dem 9. bis 11. Jahrhundert, die die frühmittelalterliche Architektur in Mitteleuropa veranschaulichen. Das Benediktinerkloster war ein wichtiges künstlerisches Zentrum seiner Zeit und noch heute kannst du bedeutende Wand- und Buchmalereien auf der Klosterinsel entdecken.

Gemeinsam mit den Kirchen bilden die insgesamt vier Museumsgebäude ein Informationsnetzwerk zum Weltkulturerbe Klosterinsel Reichenau. Im Museum Reichenau kannst du dich umfassend über die kulturhistorische Bedeutung der Reichenau informieren. Die Eindrücke der verschiedenen musealen Stationen ergänzen sich mit der Besichtigung der historischen Bauwerke zum Verständnis des Geistes der Reichenau. Im größten der Museumsgebäude kannst du geradezu ins Mittelalter abtauchen. In den Ausstellungen werden unter anderem die Baugeschichte des Münsters St. Maria und Markus und des Klosters präsentiert. Zudem erwarten dich Dichtungen des Mönchs Walahfrid Strabo, der auf der Reichenau entstandene so genannte St. Galler Klosterplan und Vieles mehr. Die kleineren Museumsgebäude bei St. Georg und St. Peter und Paul erläutern ausführlich die Baugeschichten der jeweiligen Kirche. Auch die berühmten Wandmalereien der St. Georgskirche oder das Thema Gebetsverbrüderungen werden thematisiert. Im historischen "Alten Rathaus", einem der ältesten Fachwerkhäuser Süddeutschlands, wird die Reichenauer Bürgergeschichte dargestellt.

Entstehung und Geschichte

Die Kirche St. Georg auf der Insel Reichenau versetzt Besucher mit ihren romanischen Wandmalerien ins Staunen.
© Theo Keller Die Kirche St. Georg auf der Insel Reichenau versetzt Besucher mit ihren romanischen Wandmalerien ins Staunen.

Das Kloster wurde im Jahr 724 auf der „reichen Au“ gegründet. Zwischen 800 und 1100 entwickelte sich die Benediktinerabtei zu einem geistigen und kulturellen Zentrum des Heiligen Römischen Reiches. Abt Heito I. ließ die Abteikirche im 9. Jahrhundert neu erbauen und übernahm dabei einige Grundideen byzantinischen Kirchenbaus, die er von seinen Reisen im Auftrag Kaiser Karls des Großen mitbrachte. Unter Abt Hatto III. erlangte die Reichenau auch politische Macht, da dieser als Erzkanzler des Reiches Vormund Ludwigs des Kindes, des letzten deutschen Karolingerkönigs, war. Wissenschaften und Musik erblühten schließlich unter dem Mönch Hermann der Lahme (1013 bis 1054), der eine Weltchronik verfasste.

Im Jahr 2000 wurde die Klosterinsel als Kulturlandschaft, die ein herausragendes Zeugnis von der religiösen und kulturellen Rolle eines großen Benediktinerklosters im Mittelalter ablegt, in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen.

Anfahrt

Aus Richtung Stuttgart kommend fährst du auf der Autobahn A81 bis Singen. Du nimmst die Ausfahrt auf die B33 und fährst weiter Richtung Radolfzell/Konstanz.

Aus Richtung Ulm folgst du der B30 bis Friedrichshafen. Von dort aus fährst du weiter auf der B31 in Richtung Singen. Über die B34 und B33 gelangst du nach Konstanz.

Wenn du aus Richtung München anreist, fährst du auf der A96 bis Memmingen. Über die B31 fährst du weiter nach Singen und von dort über die B34 und B33 nach Konstanz.

Videos

Reichenau in 60 Sec | UNESCO Welterbe | 01:04
UNESCO-Welterbestätte Klosterinsel...
St. Georg auf der Insel Reichenau ist ein Kulturdenkmal...
Bodensee Insel Reichenau
Reichenau (alemannisch: Riichenau) ist eine bewohnte...

Kontakt

Tourist-Information Reichenau
Pirminstraße 145
D-78479
Insel Reichenau
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%72%65%69%63%68%65%6e%61%75%2d%74%6f%75%72%69%73%6d%75%73%2e%64%65
+49 (0)7534 – 9207-0
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
Leider noch keine Beiträge vorhanden:
  • Es gibt leider noch keine Beiträge unserer User über das Ausflugsziel "UNESCO Welterbe Klosterinsel Reichenau"
  • Sei der Erste und schreibe Deine Meinung und Eindrücke in unser Forum!
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten