Ausflugsziel Rosengarten in Eggental: Position auf der Karte

Rosengarten Welschnofen

Rosengarten
Über den Autor

Willkommen auf Südtirols Sonnenseite der Dolomiten! Die Ferienregion Eggental ist ein wahres Wanderparadies im Herzen des UNESCO Welterbes Dolomiten mit 530 km Wanderwegen, unzähligen Mountainbike-Routen, 8 Klettersteigen und 10 Aufstiegsanlagen. Die Gebirgsketten von Rosengarten und Latemar umrahmen acht pittoreske... Mehr erfahren

aktualisiert am Jun 8, 2018
Angebote & Tipps
Bewerte das Ausflugsziel
0
(0)

Beschreibung

Rosengarten mit Almhütte
Eggental Tourismus - Othmar Seehauser Rosengarten mit Almhütte

Naturerlebnis Rosengarten

Der Rosengarten, eine Gebirgsformation bei Bozen, liegt zwischen dem Tierser Tal, dem Eggental und dem Fassatal und bildet gemeinsam mit dem Schlern den Naturpark Schlern-Rosengarten. Ein einmaliges Naturerlebnis ist das sogenannte Alpenglühen. Wenn abends die Sonne untergeht erstrahlen die Berggipfel in glühendem Rot. Die Bergbewohner bezeichnen es als "Enrosadira". Nirgendwo soll das Phänomen schöner und eindrucksvoller sein als hier am Rosengarten.

Auf den Gipfeln der Rosengartengruppe

Die höchste Erhebung der Rosengartengruppe ist der Kesselkogel, der eine Höhe von 3.004 Metern aufweist. Du kannst ihn vom Grasleitenpass aus über einen Klettersteig erklimmen. Die ersten, die den Kesselkogel bestiegen waren die Briten A. Bernard, C. Comyn Tucker und T. H. Carson im Jahr 1873.

Der eigentliche Hauptgipfel ist allerdings die 2.981 Meter hohe und etwa einen Kilometer lange Rosengartenspitze. Um diese zu besteigen, kannst du entweder von der Kölner Hütte aus über den Santnerpass-Klettersteig gehen oder aus östlicher Richtung über einen längeren Aufstieg aus dem Vajolet-Tal. Innerhalb der Rosengartengruppe bilden die sechs Vajolet-Türme eine bizarre Felsformation. Sie sind als Kletterberge bekannt und bieten einige der bekanntesten mittelschweren Routen im gesamten Alpenraum.

Entstehung und Geschichte

Zusammen mit den magischen Gipfelhöhen des Latemars wurde die Rosengartengruppe im Juni 2009 in die Liste der schönsten Landschaften der Welt aufgenommen und damit zum UNESCO-Weltnaturerbe erhoben. Seit 2003 gehört der Rosengarten außerdem zum Naturpark Schlern-Rosengarten.

Anfahrt

Mit dem Auto:

Du verlässt die Brennerautobahn an der Ausfahrt Bozen Nord/Eggental. Dann fährst du für etwa 500 Meter in Richtung Bozen und biegst beim Kreisverkehr links ein auf die SS 241 ins Eggental. Folge dann der langen Dolomitenstraße bis nach Birchabruck. Dort kannst du links abbiegen nach Welschnofen und Karersee.

Video

Wanderung Rosengarten | 10:45

Kontakt

Eggental Tourismus
Dolomitenstr. 4
39056
Welschnofen
Anfrage senden
%69%6e%66%6f%40%65%67%67%65%6e%74%61%6c%2e%63%6f%6d
Tel.:+39 0471 619 500
Fax:+39 0471 619 599
Angebote & Tipps

Forum und Usermeinungen

Bewerte das Ausflugsziel
David Fabervor 4 Monaten
Wir fahren regelmäßig nach Welschnofen. Ein klasse Ort zum Ski fahren. Mittlerweilse haben wir dort auch unser Stamm Welschnofen Hotel https://www.hotelrosengarten.it/
Login mit Google+
  • Teile Deine persönlichen Geheimtipps und erstelle neue Einträge
  • Sei ein Entdecker und erfahre von coolen Outdoor-Zielen wann und wo Du willst
  • Finde Dein Traumziel oder erkunde die Welt auf den interaktiven Karten